Zoom Connector für Polycom

Zuletzt aktualisiert:

Überblick

Hinweis: Seit dem 18‎. Januar 2021 haben neue Konten, die mit Cloud-Raum-Connector-Lizenzen bereitgestellt werden, automatisch Zugriff auf den neuen, verbesserten API Room Connector für SIP-/H.323-Geräte. Wenn Ihrem Konto nach dem 18. Januar eine CRC-Lizenz bereitgestellt wurde, verwenden Sie unsere Anleitungen für die verbesserte Raumbereitstellung und -verwaltung

Wenn Sie bereits über ein Polycom RealPresence-Raumsystem (Group Series, Debut, HDX oder Trio) verfügen, können Sie das System in Zoom integrieren. Auf diese Weise können Sie ein geplantes Zoom-Meeting direkt von Ihrer vorhandenen Hardware aus starten. Sie können auch ein Sofort-Meeting starten, wenn der Raum mit einer persönlichen Meeting-ID konfiguriert ist, oder den Raum verwenden, um an Zoom-Meetings teilzunehmen, die nicht im Kalender stehen.

Voraussetzungen

Allgemeine Anforderungen

API Connector-Anforderungen

  • Ein Windows-PC, Server oder virtueller Computer (für die lokale Installation und Ausführung der Zoom API Connector-Software)
    • Prozessor mit zwei Kernen
    • 8 GB Ram
    • 20 GB Speicherplatz

Hinweis: Die oben genannten Geräteanforderungen unterstützen bis zu 200 Endpunkte.

Verknüpfen des Zoom Connector mit Ihrem Netzwerk

  1. Melden Sie sich in Ihrem Browser bei Zoom an, und klicken Sie auf Cisco/Polycom-Räume.
    Beachten Sie, dass Sie auf dieser Seite Anweisungen zum Erwerb einer Cloud-Raum-Connector-Lizenz erhalten, wenn Sie noch keine Cloud-Raum-Connector-Lizenz besitzen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte API Connectors und dann auf Add API Connector (API Connector hinzufügen).
  3. Geben Sie die Netzwerkinformationen in den Popup-Dialog ein.
    Standardmäßig deckt der Bereich alle möglichen Netzwerke ab, die Ihr System möglicherweise verwendet. Sie können dies auf die tatsächlichen Netzwerk- und Subnetzinformationen beschränken, die mit Ihrem Polycom-System verwendet werden.
    Hinweis: Wenn Sie mehrere Connectors verwenden müssen, stellen Sie sicher, dass sich die Netzwerkwerte, die Sie für jeden Connector angeben, nicht überlappen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Der neue Connector mit einer automatisch generierten Connector-ID wird in der Liste der API Connectors angezeigt. Die Connector-ID, die beim Generieren in die Zwischenablage kopiert wird, wird bei der Installation der Zoom API Connector-Software verwendet.

Installieren der Zoom API Connector-Software

Das Zoom API Connector-Installationsprogramm öffnet einen Assistenten, in dem Sie die Connector-ID (im vorherigen Verfahren erstellt) eingeben, die der Zoom-Cloud zugeordnet ist. Beachten Sie, dass die API Connector-Software auf einem Windows Server oder einem virtuellen Computer ausgeführt wird.

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser bei Zoom an und klicken Sie auf Cisco/Polycom Rooms (Cisco/Polycom-Räume).
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte API Connectors, dann auf die Aktion Install (Installieren) für den Connector.
    Daraufhin wird das Installationsprogramm für den Zoom API Connector heruntergeladen, das bereit für die Installation ist, und die Connector-ID wird in die lokale Zwischenablage kopiert.
  3. Wenn die Datei „ZoomAPIConnector.msi“ mit einem anderen Computer als dem, auf dem Sie die Installation durchführen, heruntergeladen wurde, verschieben Sie die Datei auf den Installationscomputer.
  4. Doppelklicken Sie auf „ZoomAPIConnector.msi“, um den Assistenten zu öffnen und den Installationsvorgang zu starten.
  5. Verwenden Sie die Assistentenseiten, um die Lizenzvereinbarung zu akzeptieren und einen Installationsspeicherort anzugeben, und klicken Sie dann auf Next (Weiter).
  6. Geben Sie die Connector-ID auf der Seite Customize this installation (Diese Installation anpassen) des Assistenten ein.
    Dies ist der Wert, der automatisch beim Verknüpfen des Zoom-Connectors mit dem Netzwerk generiert wurde.
  7. Klicken Sie auf Next (Weiter) und dann auf Install (Installieren), um die Zoom API Connector-Software zu installieren.
  8. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Finish (Fertig stellen), um den Assistenten zu beenden.

Der Zoom API Connector ist nun mit dem Netzwerk verknüpft, das das Polycom-Raumsystem enthält. Die Zoom API Connector-Anwendung muss nur einmal installiert werden, unabhängig davon, wie viele Polycom-Raumsysteme Sie konfigurieren müssen. Die Zoom API Connector-Software kann nach der Konfiguration der Systeme deaktiviert oder deinstalliert werden. Sie muss jedoch ausgeführt werden, wenn Sie die Konfigurationsinformationen ändern.

Hinweis: Zum Testen oder zur kurzfristigen Verwendung können Sie die Zoom API Connector-Software auf jedem Windows-Computer, auch auf einer Workstation, installieren und ausführen. Für optimalen Nutzen und Komfort empfiehlt Zoom, die Zoom API-Konfigurationssoftware auf einem Windows Server oder einer virtuellen Maschine auszuführen, die durchgehend verfügbar ist.

Vorbereiten des Polycom-Systems für die Bereitstellung

Für optimale Ergebnisse wird empfohlen, alle vorherigen Konfigurationen vor der Aktivierung auf der Zoom-Plattform zu löschen, indem Sie eine Werkswiederherstellung durchführen. Hinweis: Wenn ein Polycom-System später von der Zoom-Plattform entfernt wird, werden einige Einstellungen auch dann beibehalten, wenn das Gerät das zugehörige Bereitstellungsprofil nicht mehr von Zoom abruft. In diesem Fall wird empfohlen, das Polycom-System auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, nachdem es von der Zoom-Plattform entfernt wurde.

Bereitstellen des Polycom-Systems und des Kalenders mit Zoom-Cloud-Einstellungen

Verwenden Sie die Room Connector-API, um die Bereitstellungseinstellungen für das Polycom-Raumsystem auszufüllen und mit einem Kalender zu verbinden, auf den die Zoom-Cloud zugreifen kann.

  1. Melden Sie sich über Ihren Browser bei Zoom an und klicken Sie auf Cisco/Polycom Rooms (Cisco/Polycom-Räume).
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Räume und dann auf Raum hinzufügen.

    Das Dialogfeld Bearbeiten wird angezeigt.
  3. Geben Sie die folgenden Informationen ein:
  • Name: Geben Sie den Namen ein, der auf der Registerkarte „Räume“ der Seite „Calendar Integration“ (Kalenderintegration) angezeigt wird. Beachten Sie, dass sich der Name des Dialogfelds „Bearbeiten“ bei Eingaben in dieses Feld ändert.
  • Temporarily Disable Room (Raum vorübergehend deaktivieren): Lassen Sie diesen Umschalter während der Konfiguration in der Position „Off“ (Aus).
  • Type (Typ): Wählen Sie aus, ob Sie eine Group Series oder ein Debut Polycom-System konfigurieren möchten.
  • Serial Number (Seriennummer): Geben Sie die Seriennummer für das Polycom-System ein. Die Seriennummer finden SIe auf dem Fernsehbildschirm, der Polycom-Box oder auf Ihrer Rechnung zu den Polycom-Geräten.
  • Device Password (Gerätekennwort): Geben Sie ein Kennwort ein, das für den Zugriff auf die Zoom-Integration in Ihrem Polycom-System verwendet wird. Dies ist in der Regel eine kurze numerische Zeichenfolge, da Sie sie mit der Polycom-Fernbedienung eingeben müssen. Hinweis: Der Wert „1234“ wird hier nicht akzeptiert, da dies der Standardwert und nicht sicher ist.
  • IP Address (IP-Adresse): Geben Sie die IP-Adresse ein, die auf dem Fernsehbildschirm angezeigt wird, wenn das Polycom-System für die Integration mit Zoom bereit ist.
  • Calendar (Kalender): Geben Sie mindestens eine Kalenderadresse (entweder Exchange, Office365 oder Google) des Raums ein, in dem sich das Polycom-System befindet.
  • Registration Password (Registrierungskennwort): Das Registrierungskennwort authentifiziert den automatisch generierten Registrierungsbenutzernamen. Geben Sie ein benutzerdefiniertes Kennwort ein, oder lassen Sie dieses Feld leer, um automatisch ein sicheres Kennwort zu generieren.
  • Alternative Room Connector (Alternativer Raum-Connector): Ändern Sie diesen Wert, wenn Sie einen Virtueller Raum-Connector verwenden.
  • Room Meeting ID (Raum-Meeting-ID): Wenn Ihr Polycom-Raumsystem als Zoom Room registriert wurde, verfügt es über eine zugewiesene persönliche Meeting-ID, mit der Sofort-Meetings gestartet werden können. Rufen Sie diesen Wert auf der Seite Bearbeiten für den Raum ab. Melden Sie sich beim Zoom-Portal als Administrator an, und klicken Sie auf Zoom Rooms. Klicken Sie auf den Namen des Raums und dann auf die Schaltfläche Bearbeiten.
  • Enable Join A Meeting („Einem Meeting beitreten“ aktivieren): Aktivieren Sie diese Option, wenn das Polycom-System über eine Kurzwahloption für die Teilnahme an Meetings verfügen soll, die nicht im Kalender stehen. Um an einem Meeting teilzunehmen, geben Sie die Meeting-ID mit der Fernbedienung oder dem Touchpanel ein.
  • Ad-hoc Join/Meet Now location (Ad-hoc-Beitritt/Jetzt treffen): Diese Option ist nur für Group Series verfügbar. Wählen Sie aus, ob das Polycom-System standardmäßig den Kurzwahlmodus oder den dynamischen Kalendermodus verwenden oder beide Modi deaktivieren soll.
    • Wenn Sie die Kurzwahl oder Favoriten auswählen, werden die Einstellungen für die Kurzwahl so konfiguriert, dass Sie ein Meeting starten (bei Eingabe der Jetzt treffen-ID) und dem Meeting (bei Auswahl der Option „Einem Meeting beitreten“ aktivieren) über das Kurzwahlmenü beitreten können.
    • Wenn Sie Dynamic Calendar (Dynamischer Kalender) auswählen, werden die Optionen „Jetzt treffen“ oder „Einem Meeting beitreten“ zusätzlich zur Eventliste im Raumkalender auch in der Kalenderansicht angezeigt. Das Kurzwahlmenü wird nicht angezeigt. Zur Startzeit des Meetings wird eine Anrufschaltfläche angezeigt, mit der Sie das Meeting starten können. Dies ist nur für Group Series verfügbar.
    • Wenn Sie Contacts (Kontakte) oder Local Contacts (Lokale Kontakte) auswählen, sind die Optionen „Jetzt treffen“ oder „Einem Meeting beitreten“ auf der Kontakte-Schaltfläche Ihres Geräts verfügbar.
    • Bei Auswahl der Option Off (Aus) sind die Optionen „Jetzt treffen“ oder „Einem Meeting beitreten“ nur im Systemverzeichnis verfügbar.
  • SIP Call Control (SIP-Anrufsteuerung): Der Standardwert ist Enabled, not registered (Aktiviert, nicht registriert).
  • H.323 Gatekeeper : Lassen Sie diesen Schalter auf Deaktiviert, es sei denn, es tritt ein Problem mit dem System auf und Sie müssen das H.323-Protokoll verwenden.
  • Time Zone (Zeitzone): Wählen Sie die Zeitzone aus, in der sich der Raum befindet.
  • Alternative Time Server (Alternativer Zeitserver): Geben Sie den Wert eines lokalen Zeitservers an, wenn Sie den Standardzeitserver überschreiben müssen.
  • Call Rate (Anrufrate): Wählen Sie den höchsten Wert aus, der von Bandbreitenbeschränkungen in Ihrem System unterstützt wird. Der Standardwert ist 1920 (HD Dual Stream). Niedrigere Werte können sich auf die Videoqualität auswirken.
  • Video-Sharing Mode (Videofreigabemodus): Optimiert die Freigabe von Videoclips, wenn Sie einem Meeting beitreten.
  • Klicken Sie auf Speichern.
    Die von Ihnen eingegebenen Werte werden verwendet, um dem Polycom-System Dienste und Einstellungen zur Verfügung zu stellen, einschließlich Kalender, SIP- oder H.323-Dienst und anderer Systemeinstellungen, die für die Verwendung mit Zoom-Meetings optimiert sind.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Calendar Credentials (Kalenderanmeldeinformationen).
    Beachten Sie, dass es mehrere Sekunden dauern kann, bis die auf der Registerkarte Räume gespeicherten Werte auf der Registerkarte Calendar Credentials übernommen werden.
  • Suchen Sie den Eintrag für jeden der Kalender, die Sie im Feld Kalender des Dialogfelds Bearbeiten (in Schritt 3) eingegeben haben, und führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:
    Für einen Google-Kalender:
    1. Klicken Sie auf die Aktion Approve (Genehmigen).
    2. Klicken Sie im Dialogfeld, in dem die Aktionen angezeigt werden, die Zoom für die Kalenderverwaltung verwendet, auf Allow (Zulassen).

    Für einen Outlook- oder Exchange-Kalender:
    1. Klicken Sie auf die Aktion Bearbeiten, um das Dialogfeld zu öffnen.
    2. Wählen Sie den Typ aus (entweder ews für Exchange oder O365 für Outlook).
    3. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für das Konto ein.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
  • Nachdem der Kalenderzugriff genehmigt wurde, wird das Polycom-System für Zoom-Meetings bereitgestellt, die sich im zugehörigen Kalender befinden. Alle Zoom-Meetings, die Sie über Ihr Polycom-Raumsystem starten oder an denen Sie teilnehmen, werden auf dem Fernsehbildschirm mit der integrierten Kamera für Video und den integrierten Lautsprechern und Mikrofonen für Audio während des Meetings angezeigt.

    Zusätzliche Optionen stehen zur Verfügung, um die Informationen zu steuern, die im Kalender angezeigt werden. So ändern oder entfernen Sie Informationen vom Bildschirm Ihres Polycom-Systems:

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte „Calendar Credentials“ (Kalenderanmeldeinformationen) in der Spalte „Actiion“ (Aktion) für den Kalender auf die Schaltfläche Bearbeiten.
    2. Scrollen Sie zum Ende des Dialogfelds, und ändern Sie eine der folgenden Einstellungen:
      • Hide Topic
        (Thema ausblenden): Schalten Sie diese Option auf Hide (Ausblenden) um, wenn Sie verhindern möchten, dass das Meeting-Thema auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn Sie diesen Schalter auf Default (Standard) belassen, wird das Meeting-Thema aus dem Kalender angezeigt, sofern es verfügbar ist.
      • Hide Agenda
        (Agenda ausblenden): Schalten Sie diese Option auf Hide (Ausblenden) um, wenn Sie verhindern möchten, dass die Meeting-Beschreibung auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn Sie diesen Schalter auf Default (Standard) belassen, wird die Meeting-Beschreibung aus dem Kalender angezeigt, sofern sie verfügbar ist.
      • Default Topic
        (Standardthema): Das Thema, das auf Ihrem Systembildschirm für Meetings im Kalender des Raums angezeigt wird, bei denen es sich nicht um Zoom-Meetings handelt, wenn das Meeting-Thema im Kalender nicht verfügbar ist. Wenn Sie diesen Wert nicht ändern, wird das Thema Reserviert angezeigt.
        Tipp: Wenn Sie den Namen angeben müssen, können Sie das spezielle Token {{organizerName}} verwenden, z. B. „Reserviert für {{organizerName}}“.
      • Default Topic (Zoom)
        (Standardthema (Zoom)): Das Thema, das auf Ihrem Cisco-Bildschirm für ein Zoom-Meeting angezeigt wird, wenn das Meeting-Thema nicht im Kalender verfügbar ist.  Wenn Sie diesen Wert nicht ändern, wird das Thema Zoom Meeting angezeigt.

    Verwalten der Polycom-Raumeinstellungen

    Verwenden Sie die Aktionen auf der Registerkarte Räume, um Konfigurationseinstellungen zu bearbeiten oder zu löschen.

    Wenn in der Spalte Management (Verwaltung) angezeigt wird, dass der Raum aktiv ist, können Sie auf diesen Eintrag klicken, um ein Menü anzuzeigen. Über die Menüelemente erhalten Sie auf Ferndiagnosetools auf dem Polycom-System, sofern diese verfügbar sind. Beachten Sie, dass die Elemente in diesem Menü aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt werden; sie werden von Zoom oder Polycom jedoch nicht unterstützt.

    Wählen Sie Admin UI aus, um die Administratorkonsole für den Raum anzuzeigen:

    Wählen Sie Remote Control (Fernsteuerung), um die Webschnittstelle der Raum-Touchsteuerung aufzurufen und mit ihr zu interagieren.

    Wählen Sie View Screen (Bildschirm anzeigen), um die aktuell in der Raumansicht dargestellten Inhalte anzuzeigen:

    Weitere Informationen zu den Polycom-Raumsystemen finden Sie auf der Polycom Support-Website:

     

    Zoom-Community

    Werden Sie Teil der 100.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.