Hinweis: Aufgrund stärkerer Nachfrage kommt es zu längeren Wartezeiten als normalerweise üblich. Sie können nach wie vor die Antworten auf die häufig gestellten Fragen einsehen oder Kontakt mit uns aufnehmen aber es kann zu längeren Wartezeiten kommen als erwartet. Vielen Dank für Ihre Geduld.


Meetingteilnehmer verwalten Folgen

Überblick

Als Host eines Meetings können Sie die Teilnehmer verwalten. Standardmäßig kann jeder Teilnehmer in einem Meeting sein Video, seinen Bildschirm und sein Audio freigeben. Wenn Sie einschränken möchten, wer Bildschirm, Video und Audio freigeben kann, empfiehlt sich die Nutzung der Webinar-Plattform. Einen vollständigen Vergleich dieser Optionen finden Sie in Meeting und Webinar im Vergleich

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Host-Berechtigungen für das Meeting oder (vom Host festgelegte) Co-Host-Berechtigung
  • Beitritt über den Zoom Desktop-Client, die Mobile App oder Web*

Für einige Optionen bestehen zusätzliche Voraussetzungen und diese müssen im Webportal aktiviert sein oder erfordern eine bestimmte Version von Zoom für volle Funktionalität. Zu diesen Funktionen gehört Teilnehmer lokal aufzeichnen lassen, einen Co-Host zuweisen, einen Teilnehmer in die Warteschleife versetzen und den Warteraum nutzen.

*Begrenzte Bedienelemente sind verfügbar, wenn Sie über das Web beitreten.

Teilnehmerreihenfolge

Die Namen in der Teilnehmerliste werden in der folgenden Reihenfolge angezeigt:

  1. Sie
  2. Der Host (wenn Sie nicht der Host sind)
  3. Telefonnummern ohne Namen 
  4. Nicht stummgeschaltete Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge)
  5. Stummgeschaltete Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge)

Bedienelemente für Hosts and Co-Hosts

Mit Meetings können Hosts und Co-Hosts die folgenden Funktionen steuern:

  • Teilnehmer stummschalten
  • Teilnehmer bitten, seine/ihre Stummschaltung zu deaktivieren
  • Video eines Teilnehmers anhalten
  • Teilnehmer bitten, sein/ihr Video zu starten
  • Bildschirmfreigabe durch Teilnehmer verhindern
  • Einen Teilnehmer umbenennen
  • Einen Teilnehmer in die Warteschleife stellen, sofern aktiviert
  • Bei Eintritt/Verlassen einen Glockenton spielen
  • Das Meeting sperren, um neu hinzukommende Personen am Beitritt zu hindern
  • Teilnehmer in den Warteraum schicken oder Teilnehmer aus dem Warteraum zulassen/entfernen (Warteraum kann nur vom Host aktiviert werden)

Nur Hosts haben Zugriff auf diese Funktionen:

Bedienelemente für die Teilnehmerverwaltung

  1. Klicken Sie in den Host-Bedienelementen auf Teilnehmer verwalten, um die Teilnehmerliste anzuzeigen:
  2. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü in der oberen linken Ecke, um die Teilnehmerliste zu schließen, oder klicken Sie auf Abdocken, um die Teilnehmerliste vom Meetingfenster zu trennen:
  3. Zeigen Sie mit der Maus auf einen Teilnehmer, und klicken Sie für die folgenden Optionen auf Mehr:
  • Chat: Öffnen Sie das Chat-Fenster, um Nachrichten direkt an den Diskussionsteilnehmer zu senden.
  • Video beenden: Beenden Sie den Videostream des Teilnehmers, damit er sein Video nicht starten kann. Wenn der Teilnehmer sein Video nicht gestartet hat, wird die Option Teilnehmer bitten, sein/ihr Video zu starten angezeigt.
  • Zum Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Hostrolle zu. Es kann jeweils nur einen Host geben.
  • Zum Co-Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Co-Host-Rolle zu. Sie können eine unbegrenzte Anzahl an Co-Hosts haben. 
  • Aufzeichnung zulassen (nur für den Host verfügbar): Erlauben Sie dem Teilnehmer, eine lokale Aufzeichnung des Meetings zu starten oder zu beenden. Teilnehmer haben keinen Zugriff, um eine Cloud-Aufzeichnung zu starten.
  • Eingabe von Untertiteln zuweisen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer das Eingeben von Untertiteln während des Meetings zu.
  • Umbenennen: Ändern Sie den Namen des Teilnehmers, der den anderen Teilnehmern angezeigt wird. Diese Änderung gilt nur für das aktuelle Meeting.
    Hinweis: Wenn Sie Ihren eigenen angezeigten Namen ändern möchten, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen in der Teilnehmerliste und klicken auf Umbenennen. Sie können Ihren Namen in Ihrem Profil dauerhaft ändern.
  • In Warteraum schicken: Setzen Sie Teilnehmer in einen virtuellen Warteraum, während Sie sich auf das Meeting vorbereiten. Der Host muss den Warteraum aktivieren, damit diese Option angezeigt wird.
  • In Warteschleife stellen: Wenn der Warteraum nicht aktiviert ist, wird diese Option angezeigt, um den Teilnehmer in die Warteschleife zu stellen.
  • Entfernen: Entlassen Sie einen Teilnehmer aus dem Meeting. Entfernte Teilnehmer und Diskussionsteilnehmer können nicht wieder beitreten, es sei denn Sie erlauben Teilnehmern und Diskussionsteilnehmern, erneut teilzunehmen.

Sie haben auch Zugriff, um folgende Optionen am Ende der Teilnehmerliste zu aktivieren oder zu deaktivieren:

  • Einladen: Laden Sie andere ein, am Meeting teilzunehmen.
  • Alle stummschalten/Stummschaltung für alle deaktivieren: Schalten Sie alle Teilnehmer, die sich aktuell im Meeting befinden, stumm oder deaktivieren Sie die Stummschaltung für alle.

Klicken Sie auf Mehr, um diese Optionen anzuzeigen:

  • Alle bitten, die Stummschaltung zu deaktivieren: Zeigen Sie allen stummgeschalteten Teilnehmern eine Popup-Benachrichtigung mit der Option an, für sich selbst die Stummschaltung zu deaktivieren oder beizubehalten.
  • Teilnehmer bei Beitritt stummschalten: Schalten Sie Teilnehmer automatisch stumm, wenn sie dem Meeting beitreten.
  • Teilnehmern erlauben, für sich selbst die Stummschaltung zu deaktivieren: Teilnehmer können für sich selbst die Stummschaltung aufheben, wenn sie mit anderen Meetingteilnehmern sprechen wollen.
  • Teilnehmern erlauben, sich umzubenennen: Teilnehmer können ihren Namen, der anderen Teilnehmern auf dem Bildschirm angezeigt wird, ändern.
  • Ton abspielen, wenn jemand beitritt oder geht: Spielen Sie einen Ton ab, wenn jemand dem Meeting beitritt oder das Meeting verlässt:
  • Tonfolge für Chat-Nachrichten/Wortmeldung abspielen: Spielen Sie einen Ton ab, wenn Teilnehmer den Meeting-Chat oder die Wortmeldung verwenden.
  • Warteraum aktivieren: Aktivieren Sie die Funktion Warteraum. Diese Option ist unabhängig von der Webportaleinstellung verfügbar.
  • Meeting sperren: Erlauben Sie anderen Teilnehmern nicht, dem laufenden Meeting beizutreten.
  • Mit Meetingfenster zusammenführen: Führen Sie die Teilnehmerliste mit dem Haupt-Meetingfenster zusammen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie die Teilnehmerliste vom Haupt-Meetingfenster getrennt haben.

So verhindern Sie, dass Teilnehmer ihre Bildschirme freigeben:

  1. Klicken Sie in den Host-Bedienelementen auf den Pfeil neben Bildschirm freigeben und dann auf Erweiterte Freigabeoptionen.
  2. Unter Wer kann freigeben? wählen Sie Nur Host.
  3. Schließen Sie das Fenster.
  1. Klicken Sie in den Host-Bedienelementen auf Teilnehmer verwalten, um die Teilnehmerliste anzuzeigen.
  2. Zeigen Sie mit der Maus auf einen Teilnehmer und klicken Sie für die folgenden Optionen auf Mehr:
  • Zum Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Hostrolle zu. Es kann jeweils nur einen Host geben.
  • Zum Co-Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Co-Host-Rolle zu. Sie können eine unbegrenzte Anzahl an Co-Hosts haben. 
  • Aufzeichnung zulassen (nur für den Host verfügbar): Erlauben Sie dem Teilnehmer, eine lokale Aufzeichnung des Meetings zu starten oder zu beenden. Teilnehmer haben keinen Zugriff, um eine Cloud-Aufzeichnung zu starten.
  • Eingabe von Untertiteln zuweisen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer das Eingeben von Untertiteln während des Meetings zu.
  • Umbenennen: Ändern Sie den Namen des Teilnehmers, der den anderen Teilnehmern angezeigt wird. Diese Änderung gilt nur für das aktuelle Meeting.
    Hinweis: Wenn Sie Ihren eigenen angezeigten Namen ändern möchten, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen in der Teilnehmerliste und klicken auf Umbenennen. Sie können Ihren Namen in Ihrem Profil dauerhaft ändern.
  • Video beenden: Beenden Sie den Videostream des Teilnehmers, damit er sein Video nicht starten kann. Wenn der Teilnehmer sein Video nicht gestartet hat, wird die Option Teilnehmer bitten, sein/ihr Video zu starten angezeigt.
  • In Warteschleife stellen: Stellen Sie den Teilnehmer in die Warteschleife, wodurch er aus der Video- und Audiokonferenz entfernt wird. Die Option „Host erlauben, Teilnehmer in Warteschleife zu stellen“ muss vor Beginn des Meetings aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Teilnehmer in Warteschleife.
  • Entfernen: Entlassen Sie einen Teilnehmer aus dem Meeting. Entfernte Teilnehmer und Diskussionsteilnehmer können nicht wieder beitreten, es sei denn Sie erlauben Teilnehmern und Diskussionsteilnehmern, erneut teilzunehmen.

Sie haben auch Zugriff, um folgende Optionen am Ende der Teilnehmerliste zu aktivieren oder zu deaktivieren:

  • Einladen: Laden Sie andere ein, am Meeting teilzunehmen.
  • Alle stummschalten/Stummschaltung für alle deaktivieren: Schalten Sie alle Teilnehmer, die sich aktuell im Meeting befinden, stumm oder deaktivieren Sie die Stummschaltung für alle.

Klicken Sie auf Mehr, um diese Optionen anzuzeigen:

  • Alle bitten, die Stummschaltung zu deaktivieren: Zeigen Sie allen stummgeschalteten Teilnehmern eine Popup-Benachrichtigung mit der Option an, für sich selbst die Stummschaltung zu deaktivieren oder beizubehalten.
  • Teilnehmern erlauben, für sich selbst die Stummschaltung zu deaktivieren: Teilnehmer können für sich selbst die Stummschaltung aufheben, wenn sie mit anderen Meetingteilnehmern sprechen wollen.
  • Teilnehmern erlauben, sich umzubenennen: Teilnehmer können ihren Namen, der anderen Teilnehmern auf dem Bildschirm angezeigt wird, ändern.
  • Teilnehmer bei Beitritt stummschalten: Schalten Sie Teilnehmer automatisch stumm, wenn sie dem Meeting beitreten.
  • Ton abspielen, wenn jemand beitritt oder geht: Spielen Sie einen Ton ab, wenn jemand dem Meeting beitritt oder das Meeting verlässt:
  • Tonfolge für Chat-Nachrichten/Wortmeldung abspielen: Spielen Sie einen Ton ab, wenn Teilnehmer den Meeting-Chat oder die Wortmeldung verwenden.
  • Warteraum aktivieren: Aktivieren Sie die Funktion Warteraum. Diese Option ist unabhängig von der Webportaleinstellung verfügbar.
  • Meeting sperren: Erlauben Sie anderen Teilnehmern nicht, dem laufenden Meeting beizutreten.
  • Mit Meetingfenster zusammenführen: Führen Sie die Teilnehmerliste mit dem Haupt-Meetingfenster zusammen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie die Teilnehmerliste vom Haupt-Meetingfenster getrennt haben.

So verhindern Sie, dass Teilnehmer ihre Bildschirme freigeben:

  1. Klicken Sie in den Host-Bedienelementen auf den Pfeil neben Bildschirm freigeben und dann auf Erweiterte Freigabeoptionen.
  2. Unter Wer kann freigeben? Wählen Sie Nur Host.
  3. Schließen Sie das Fenster.
  1. Klicken Sie in den Host-Bedienelementen auf Teilnehmer verwalten, um die Teilnehmerliste anzuzeigen.
  2. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü in der oberen linken Ecke, um die Teilnehmerliste zu schließen, oder klicken Sie auf Abdocken, um die Teilnehmerliste vom Meetingfenster zu trennen:
  3. Zeigen Sie mit der Maus auf einen Teilnehmer und klicken Sie für die folgenden Optionen auf Mehr:
  • Chat: Öffnen Sie das Chat-Fenster, um Nachrichten direkt an den Diskussionsteilnehmer zu senden.
  • Video beenden: Beenden Sie den Videostream des Teilnehmers, damit er sein Video nicht starten kann. Wenn der Teilnehmer sein Video nicht gestartet hat, wird die Option Teilnehmer bitten, sein/ihr Video zu starten angezeigt.
  • Zum Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Hostrolle zu. Es kann jeweils nur einen Host geben.
  • Zum Co-Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Co-Host-Rolle zu. Sie können eine unbegrenzte Anzahl an Co-Hosts haben. 
  • Aufzeichnung zulassen (nur für den Host verfügbar): Erlauben Sie dem Teilnehmer, eine lokale Aufzeichnung des Meetings zu starten oder zu beenden. Teilnehmer haben keinen Zugriff, um eine Cloud-Aufzeichnung zu starten.
  • Eingabe von Untertiteln zuweisen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer das Eingeben von Untertiteln während des Meetings zu.
  • Umbenennen: Ändern Sie den Namen des Teilnehmers, der den anderen Teilnehmern angezeigt wird. Diese Änderung gilt nur für das aktuelle Meeting.
    Hinweis: Wenn Sie Ihren eigenen angezeigten Namen ändern möchten, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen in der Teilnehmerliste und klicken auf Umbenennen. Sie können Ihren Namen in Ihrem Profil dauerhaft ändern.
  • In Warteraum schicken: Setzen Sie Teilnehmer in einen virtuellen Warteraum, während Sie sich auf das Meeting vorbereiten. Der Host muss den Warteraum aktivieren, damit diese Option angezeigt wird.
  • In Warteschleife stellen: Wenn der Warteraum nicht aktiviert ist, wird diese Option angezeigt, um den Teilnehmer in die Warteschleife zu stellen.
  • Entfernen: Entlassen Sie einen Teilnehmer aus dem Meeting. Entfernte Teilnehmer und Diskussionsteilnehmer können nicht wieder beitreten, es sei denn Sie erlauben Teilnehmern und Diskussionsteilnehmern, erneut teilzunehmen.

Sie haben auch Zugriff, um folgende Optionen am Ende der Teilnehmerliste zu aktivieren oder zu deaktivieren, indem Sie auf Mehr klicken:

  • Alle stummschalten/Stummschaltung für alle deaktivieren: Schalten Sie alle Teilnehmer, die sich aktuell im Meeting befinden, stumm oder deaktivieren Sie die Stummschaltung für alle.
  • Teilnehmer bei Beitritt stummschalten: Schalten Sie Teilnehmer automatisch stumm, wenn sie dem Meeting beitreten.
  • Teilnehmern erlauben, für sich selbst die Stummschaltung zu deaktivieren: Teilnehmer können für sich selbst die Stummschaltung aufheben, wenn sie mit anderen Meetingteilnehmern sprechen wollen.
  • Teilnehmern erlauben, sich umzubenennen: Teilnehmer können ihren Namen, der anderen Teilnehmern auf dem Bildschirm angezeigt wird, ändern.
  • Meeting sperren: Erlauben Sie anderen Teilnehmern nicht, dem laufenden Meeting beizutreten.
  • Mit Meetingfenster zusammenführen: Führen Sie die Teilnehmerliste mit dem Haupt-Meetingfenster zusammen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie die Teilnehmerliste vom Haupt-Meetingfenster getrennt haben.

So verhindern Sie, dass Teilnehmer ihre Bildschirme freigeben:

  1. Klicken Sie in den Host-Bedienelementen auf den Pfeil neben Bildschirm freigeben und dann auf Erweiterte Freigabeoptionen.
  2. Unter Wer kann freigeben? wählen Sie Nur Host.
  3. Schließen Sie das Fenster.

Wenn Sie über das Web beitreten, stehen Ihnen bei der Teilnehmerverwaltung nur eingeschränkte Funktionen zur Verfügung.

  1. Klicken Sie in den Host-Bedienelementen auf Verwalten, um die Teilnehmerliste anzuzeigen.
  2. Zeigen Sie mit der Maus auf einen Teilnehmer und klicken Sie für die folgenden Optionen auf Mehr:
  • Video beenden: Beenden Sie den Videostream des Teilnehmers, damit er sein Video nicht starten kann. Wenn der Teilnehmer sein Video nicht gestartet hat, wird die Option Teilnehmer bitten, sein/ihr Video zu starten angezeigt.
  • Spotlight-Video: Machen Sie den Teilnehmer zum aktiven Sprecher für alle Teilnehmer. Erfahren Sie mehr.
  • Umbenennen: Ändern Sie den Namen des Teilnehmers, der den anderen Teilnehmern angezeigt wird. Diese Änderung gilt nur für das aktuelle Meeting.
    Hinweis: Wenn Sie Ihren eigenen angezeigten Namen ändern möchten, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen in der Teilnehmerliste und klicken auf Umbenennen. Sie können Ihren Namen in Ihrem Profil dauerhaft ändern.
  • Zum Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Hostrolle zu. Es kann jeweils nur einen Host geben.
  • Eingabe von Untertiteln zuweisen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer das Eingeben von Untertiteln während des Meetings zu.
  • Entfernen: Entlassen Sie einen Teilnehmer aus dem Meeting. Entfernte Teilnehmer und Diskussionsteilnehmer können nicht wieder beitreten, es sei denn Sie erlauben Teilnehmern und Diskussionsteilnehmern, erneut teilzunehmen.

Sie haben auch Zugriff, um folgende Optionen am Ende der Teilnehmerliste zu aktivieren oder zu deaktivieren:

  • Alle stummschalten/Stummschaltung für alle deaktivieren: Schalten Sie alle Teilnehmer, die sich aktuell im Meeting befinden, stumm oder deaktivieren Sie die Stummschaltung für alle.
  • Teilnehmer bei Beitritt stummschalten: Schalten Sie Teilnehmer automatisch stumm, wenn sie dem Meeting beitreten.
  • Bei Eintritt/Verlassen einen Glockenton spielen: Spielen Sie einen Glockenton ab, wenn Teilnehmer dem Meeting beitreten oder es verlassen.
  • Meeting sperren: Erlauben Sie anderen Teilnehmern nicht, dem laufenden Meeting beizutreten.
  1. Tippen Sie auf Teilnehmer in den Host-Bedienelementen, um die Teilnehmerliste anzuzeigen.
  2. Tippen Sie zur Verwaltung eines Teilnehmers auf dessen Namen.
  • Audio stummschalten: Schalten Sie das Audio des Teilnehmers stumm.
  • Zum Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Hostrolle zu. Es kann jeweils nur einen Host geben.
  • Aufzeichnung zulassen (nur für den Host verfügbar): Erlauben Sie dem Teilnehmer, eine lokale Aufzeichnung des Meetings zu starten oder zu beenden. Teilnehmer haben keinen Zugriff, um eine Cloud-Aufzeichnung zu starten.
  • In Warteraum schicken: Setzen Sie Teilnehmer in einen virtuellen Warteraum, während Sie sich auf das Meeting vorbereiten. Der Host muss den Warteraum aktivieren, damit diese Option angezeigt wird.
  • In Warteschleife stellen: Wenn der Warteraum nicht aktiviert ist, wird diese Option angezeigt, um den Teilnehmer in die Warteschleife zu stellen.
  • Video beenden: Beenden Sie den Videostream des Teilnehmers, damit er sein Video nicht starten kann. Wenn der Teilnehmer sein Video nicht gestartet hat, wird die Option Teilnehmer bitten, sein/ihr Video zu starten angezeigt.
  • Zum Co-Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Co-Host-Rolle zu. Sie können eine unbegrenzte Anzahl an Co-Hosts haben. 
  • Umbenennen: Ändern Sie den Namen des Teilnehmers, der den anderen Teilnehmern angezeigt wird. Diese Änderung gilt nur für das aktuelle Meeting.
    Hinweis: Wenn Sie Ihren eigenen angezeigten Namen ändern möchten, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen in der Teilnehmerliste und klicken auf Umbenennen. Sie können Ihren Namen in Ihrem Profil dauerhaft ändern.
  • Entfernen: Entlassen Sie einen Teilnehmer aus dem Meeting. Entfernte Teilnehmer und Diskussionsteilnehmer können nicht wieder beitreten, es sei denn Sie erlauben Teilnehmern und Diskussionsteilnehmern, erneut teilzunehmen.

Sie können mithilfe der Optionen am unteren Rand des Fensters mit den Teilnehmern chatten, andere einladen, alle stummschalten oder die Stummschaltung für alle deaktivieren.

Tippen Sie in den Host-Bedienelementen auf Mehr und dann auf Erweiterte Einstellungen, um das Meeting oder die Bildschirmfreigabe zu sperren, Teilnehmer bei Beitritt stummzuschalten, bei Eintritt/Verlassen einen Glockenton abzuspielen oder Teilnehmer nach Beitritt in den Warteraum zu schicken.

  

Dadurch werden zusätzlichen Optionen für die Teilnehmerverwaltung geöffnet:

  • Meeting sperren: Erlauben Sie anderen Teilnehmern nicht, dem laufenden Meeting beizutreten.
  • Freigabe sperren: Verhinden Sie, dass Teilnehmer Ihre Bildschirme freigeben.
  • Bei Beitritt stummschalten: Schalten Sie Teilnehmer automatisch stumm, wenn sie dem Meeting beitreten.
  • Bei Eintritt/Verlassen einen Glockenton spielen: Spielen Sie einen Glockenton ab, wenn Teilnehmer dem Meeting beitreten oder es verlassen.
  • Teilnehmer bei Beitritt in den Warteraum schicken: Setzen Sie Teilnehmer in einen virtuellen Warteraum, während Sie sich auf das Meeting vorbereiten. Der Host muss den Warteraum aktivieren, damit diese Option angezeigt wird.
  • Erlauben, dass Teilnehmer chatten mit: Steuern Sie, ob die Teilnehmer mit allen oder nur mit dem Host chatten können.
  1. Tippen Sie auf Teilnehmer in den Host-Bedienelementen, um die Teilnehmerliste anzuzeigen.
  2. Tippen Sie zur Verwaltung eines Teilnehmers auf dessen Namen.
  • Zum Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Hostrolle zu. Es kann jeweils nur einen Host geben.
  • Zum Co-Host ernennen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer die Co-Host-Rolle zu. Sie können eine unbegrenzte Anzahl an Co-Hosts haben. 
  • Video beenden: Beenden Sie den Videostream des Teilnehmers, damit er sein Video nicht starten kann. Wenn der Teilnehmer sein Video nicht gestartet hat, wird die Option Teilnehmer bitten, sein/ihr Video zu starten angezeigt.
  • Entfernen: Entlassen Sie einen Teilnehmer aus dem Meeting.
  • Aufzeichnung zulassen (nur für den Host verfügbar): Erlauben Sie dem Teilnehmer, eine lokale Aufzeichnung des Meetings zu starten oder zu beenden. Teilnehmer haben keinen Zugriff, um eine Cloud-Aufzeichnung zu starten.
  • In Warteraum schicken: Setzen Sie Teilnehmer in einen virtuellen Warteraum, während Sie sich auf das Meeting vorbereiten. Der Host muss den Warteraum aktivieren, damit diese Option angezeigt wird. Erfahren Sie mehr.
  • In Warteschleife stellen: Wenn der Warteraum nicht aktiviert ist, wird diese Option angezeigt, um den Teilnehmer in die Warteschleife zu stellen.
  • Eingabe von CC zuweisen (nur für den Host verfügbar): Weisen Sie dem Teilnehmer das Eingeben von Untertiteln während des Meetings zu.
  • Umbenennen: Ändern Sie den Namen des Teilnehmers, der den anderen Teilnehmern angezeigt wird. Diese Änderung gilt nur für das aktuelle Meeting.
    Hinweis: Wenn Sie Ihren eigenen angezeigten Namen ändern möchten, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen in der Teilnehmerliste und klicken auf Umbenennen. Sie können Ihren Namen in Ihrem Profil dauerhaft ändern.

Sie können mithilfe der Optionen am unteren Rand des Fensters mit den Teilnehmern chatten, andere einladen, alle stummschalten oder die Stummschaltung für alle deaktivieren.

Tippen Sie auf Mehr in den Host-Bedienelementen, um zusätzliche Optionen für die Teilnehmerverwaltung zu öffnen:

  • Meeting sperren: Erlauben Sie anderen Teilnehmern nicht, dem laufenden Meeting beizutreten.
  • Freigabe sperren: Verhinden Sie, dass Teilnehmer Ihre Bildschirme freigeben.
  • Bei Beitritt stummschalten: Schalten Sie Teilnehmer automatisch stumm, wenn sie dem Meeting beitreten.
  • Bei Eintritt/Verlassen einen Glockenton spielen: Spielen Sie einen Glockenton ab, wenn Teilnehmer dem Meeting beitreten oder es verlassen.
  • Teilnehmer in Warteraum setzen: Setzen Sie Teilnehmer in einen virtuellen Warteraum, während Sie sich auf das Meeting vorbereiten. Der Host muss den Warteraum aktivieren, damit diese Option angezeigt wird.
  • Erlauben, dass Teilnehmer chatten mit: Steuern Sie, ob die Teilnehmer mit allen oder nur mit dem Host chatten können.
Powered by Zendesk