Cloudaufzeichnung Folgen

Video

Übersicht
Lokale Aufzeichnung ist für nicht zahlende und zahlende Abonnenten verfügbar. Lokale Aufzeichnung ermöglicht Ihnen die Aufzeichnung von Meeting-Video und -Audio auf Ihrem Computer oder freigegebenen Netzwerklaufwerk. Die aufgezeichneten Dateien können dann auf eine Webseite für Dateispeicher, wie z.B. Dropbox, Google Drive, und/oder einen öffentlichen Streaming Server, wie z.B. YouTube oder Vimeo, hochgeladen werden.

Hinweis:  Nach dem 4. November 2017 verwendet die Aktivierung von Zoom Funktionen abgestufte Einstellungen. Bislang konfigurierte Einstellungen für die Funktion Meeting funktionieren weiterhin wie bisher. Von einem Administrator vorgenommene Änderungen beeinträchtigen möglicherweise Meetings und Webinare, die diese Einstellung verwenden.

Voraussetzungen

  • Zoom Basic (Kostenlos) Konto oder höher
  • Zoom client Version 2.0 oder neuer

Lokale Aufzeichnung aktivieren

In Konteneinstellungen aktivieren

Zur Aktivierung der Funktion Lokale Aufzeichnung für alle Mitglieder Ihrer Organisation:

  1. Im Zoom Webportal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Konteneinstellungen anmelden und Kontoeinstellungen anklicken.
  2. Zur Option Lokale Aufzeichnung auf der Registerkarte Aufzeichnung navigieren und bestätigen, dass die Einstellung aktiviert ist.
    Ist die Einstellung deaktiviert, die Umschaltfläche Status zur Aktivierung anklicken. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, Einschalten zur Bestätigung der Änderung auswählen.
    Local_Recording__Account_.png
  3. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer auf Ihrem Konto verbindlich sein soll, das Schlosssymbol anklicken und dann Sperren zur Bestätigung der Einstellung anklicken.

In Gruppeneinstellungen aktivieren

Zur Aktivierung der Funktion Lokale Aufzeichnung für alle Mitglieder einer bestimmten Gruppe:

  1. Im Zoom Webportal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Benutzergruppen anmelden und Gruppenverwaltung anklicken.
  2. Den Namen der Gruppe anklicken, dann die Registerkarte Einstellungen anklicken.
  3. Zur Option Lokale Aufzeichnung auf der Registerkarte Aufzeichnung navigieren und bestätigen, dass die Einstellung aktiviert ist.
    Ist die Einstellung deaktiviert, die Umschaltfläche Status zur Aktivierung anklicken. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, Einschalten zur Bestätigung der Änderung auswählen.
    Local_Recording__Group_.png
    Hinweis:
    Erscheint die Option grau,  wurde sie auf Kontoebene gesperrt und muss auf dieser Ebene geändert werden.
  4. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer auf Ihrem Konto verbindlich sein soll, das Schlosssymbol anklicken und dann Sperren zur Bestätigung der Einstellung anklicken.

In Meetingeinstellungen aktivieren

Zur Aktivierung der Funktion Lokale Aufzeichnung zum eigenen Gebrauch:

  1. Im Zoom Webportal anmelden und Meine Meetingeinstellungen anklicken (wenn Sie ein Kontoadministrator sind) oder Meeting Einstellungen (wenn Sie ein Kontomitglied sind).
  2. Zur Option Lokale Aufzeichnung auf der Registerkarte Aufzeichnung navigieren und bestätigen, dass die Einstellung aktiviert ist. 
    Wenn die Einstellung deaktiviert ist, die Umschaltfläche Status zur Aktivierung anklicken. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, Einschalten zur Bestätigung der Änderung auswählen.
    Local_Recording__Meeting_.png
    Hinweis: Erscheint die Option in grau, wurde sie entweder auf Gruppen- oder Kontoebene gesperrt, und Sie müssen sich an Ihren Zoom Administrator wenden.

Eine lokale Aufzeichnung aktivieren

Der Host muss das Meeting aufzeichnen oder einem Teilnehmer gestatten, es aufzuzeichnen.

  1. Ein Zoom Meeting als Host starten.
  2. Die Option Aufzeichnenanklicken.
    Local_Recording_-_Click_on_Record.png
  3.  Bei einer Menüaufforderung Auf diesem Computer aufzeichnen auswählen. Ansonsten diesen Schritt ignorieren.
    Recording_Options_-_Cloud_or_Local.png
  4. Hosts sehen den folgenden Aufzeichnungsanzeiger in der linken oberen Ecke beim Start der Aufzeichnung.
    Recording_Icon__Host_.png
    Teilnehmer sehen den folgenden Anzeiger in der linken oberen Ecke , wenn die Aufzeichnung von einem anderen Benutzer gestartet wurde.
    Recording_Icon__Participant_.png
    Hinweis
    : Wenn die Aufzeichnungssymbole oben nicht im Meeting sichtbar sind, wird die Konferenz nicht aufgezeichnet.
  5. Anklicken des Menüs Teilnehmer zeigt auch einen Aufzeichnungsanzeiger neben dem Benutzer an, der aktiv aufzeichnet.
    Recording_Indicator_Participants.PNG
    Note: Teilnehmer mit Einwahl hören eine Nachricht, dass das Meeting jetzt aufgenommen wird, außer wenn es vom Host deaktiviert wird.
  6. Nach dem Ende des Meetings erscheint eine Aufforderung, die besagt Sie haben eine Aufzeichnung, die vor Ansicht konvertiert werden muss
    Warten Sie, bis die Aufzeichnung konvertiert ist, bevor Sie auf sie zugreifen können.
    Recording_Converting.png
  7. Wenn der Konvertierungsprozess abgeschlossen ist, öffnet sich automatisch der Ordner, der die Aufzeichnungsdateien enthält.
    Recording_Folder.png
    Hinweis: Die Audio-/Videodatei (MP4) wird automatisch "Zoom_0.mp4" bezeichnet. Die Datei Nur Audio (M4A) wird "audio_only.m4a" bezeichnet.

Wichtig: Wenn das Meeting unerwartet herunterfährt oder wenn der Konvertierungsprozess wird unterbrochen, können die Aufzeichnungsdateien beschädigt werden oder nicht wiederherstellbar sein.

Lokale Aufzeichnung stoppen oder anhalten

Während einer Zoom Aufzeichnung kann ein Benutzer Stoppen oder Anhalten der Aufzeichnung ausführen. Stoppt ein Benutzer die Aufzeichnung und startet sie erneut, wird eine neue Videodatei für das nächste Aufzeichnungssegment erstellt. Hält ein Benutzer die Aufzeichnung an und startet sie erneut, zeichnet Zoom auf dieselbe Videodatei für das Aufzeichnungssegment auf.

  1. Nach dem Start einer Aufzeichnung Aufzeichnung anhalten oder stoppen unten anklicken.
    Pause_or_Stop_Recording.png
    Die Aufzeichnung kann auch durch Anklicken des Anzeigers in der linken oberen Ecke gestoppt oder angehalten werden.
    Stop_Pause_Recording__Top_Left_Corner_.png
  2. Ist eine Aufzeichnung angehalten, wird der folgende Anzeiger im Meeting angezeigt.
    Recording_Paused.png
  3. Zur Fortsetzung der Aufzeichnung Aufzeichnung fortsetzen unten anklicken
    Resume_Recording.png
    Die Aufzeichnung kann auch durch Anklicken des Anzeigers in der linken oberen Ecke fortgesetzt werden.
    Resume_Recording__top-left_.png

Einem Teilnehmer Aufzeichnungsberechtigungen zuweisen

  1. In einem Zoom Meeting Teilnehmer verwalten anklicken.
  2. Im Menü Teilnehmer zum Benutzer, dem die Aufzeichnungsberechtigungen gestattet werden, navigieren.
    Klicken Sie Mehr neben ihrem Namen.
    Participant_More_Button.PNG
  3. Die Option Aufzeichnen gestatten auswählen.
    Allow_Participant_to_Record.PNG
    Der Teilnehmer erhält eine Benachrichtigung, die besagt: Host gestattet Ihnen die Aufzeichnung dieses Meetings
    Host_allows_you_to_record_this_meeting.png
  4. Zeichnet der Teilnehmer auf, zeigt das Menü Teilnehmer eine rote Blase neben dem Benutzernamen.
    Participant_Recording.PNG
  5. Der Host kann die Aufzeichnungsfähigkeit des Teilnehmers deaktivieren, indem er Schritt 2 -- wiederholt, außer der Host wählt Aufzeichnen verbieten.
    Forbid_Participant_to_Record.PNG
    Der Teilnehmer erhält eine Benachrichtigung, die besagt: Host gestattet Ihnen das Aufzeichnen dieses Meeting nicht
    Host_disallows_you_to_record_this_meeting.png

Aufzeichnungslayout

Sie können den Aktivlautsprecher, Inhaltsfreigabe mit aktivem Videopanel oder Subvideopanel, Profilfotoansicht oder M4A Audio aufzeichnen. 

Nur der Host kann automatisch jedes Zoom Meeting aufzeichnen. Das kann geändert werden, wenn der Host bestimmten Benutzern gestattet, das Meeting durch das Panel Teilnehmer verwalten aufzuzeichnen. Jede sich daraus ergebende Aufzeichnung ist im Layout nach Wahl von der Person, die aufzeichnet.

Das Zoom Meeting wird im aktuellen Layout aufgezeichnet, das der Host aufzeichnet. Beispielsweise, wenn der Host in Profilfotoansicht aufzeichnet, ist die Aufzeichnung in Profilfotoansicht. Das ist unabhängig davon, was die Teilnehmer ansehen. Wenn also ein Teilnehmer das Meeting in Aktivlautsprecheransicht ansieht und er die Aufzeichnung startet, weil der Host ihm die Aufzeichnung gestattet hat, ist die sich daraus ergebende Aufzeichnung in Aktivlautsprecher.

Recording_types.png 

Hinweis: Wenn Sie die Miniaturansicht der Aktivlautsprecheranzeige an den Rand des Bildschirms oder von dem Monitor, von dem Sie präsentieren, auf einen zusätzlichen Monitor verschieben, zeigt sich die Miniaturansicht in den umrahmenden, schwarzen Leisten auf der Aufzeichnung.

Beispiel: Miniaturansicht auf der Hauptanzeige.

Beispiel: Miniaturansicht auf einen anderen Monitor oder den Rand des Bildschirms verschoben.

Auf die lokale Aufzeichnung zugreifen
Alle Aufzeichnungen werden automatisch in einem Zoom Ordner abgelegt, der sich im folgenden Dateipfad auf diesen Geräten befindet:

  • PC: C:\Users\User Name\Documents\Zoom
  • Mac: /Benutzer/Benutzername/Dokumente/Zoom
  1. Zum Zugriff auf ein aufgezeichnetes Meeting den Zoom Client öffnen und Meetings auswählen.
    Zoom_Client__Meetings_Option_.png
  2. Die Registerkarte Aufgezeichnet oben antippen und zum Meeting navigieren.
  3. Zu den aufgezeichneten Meetings zur Ansicht der folgenden Optionen navigieren:
  • Video abspielen: Mit "Abspielen" vom Zoom Client wird das aufgezeichnete Meeting mit dem Standard-Mediaplayer abgespielt.
  • Audio abspielen: Mit "Audio abspielen" vom Zoom Client wird das aufgezeichnete Meeting mit dem Standard-Mediaplayer abgespielt.
  • Öffnen: Mit "Öffnen" wird der Ordner geöffnet, der die Aufzeichnungsdateien enthält.
  • Löschen: Mit "Löschen" wird das Meeting von der Aufzeichnungsliste nur auf dem Zoom Client entfernt. 
    Hinweis: Löschen der Aufzeichnung vom Zoom Client löscht sie nicht vom lokalen Computer oder Ordner.
    Local_Recording_Meeting_List.png

Hinweis: Wenn es beim Öffnen oder Abspielen der Datei Probleme gibt, den standardmäßigen Aufzeichnungsdateipfad (Zoom Ordner) prüfen, um sicherzustellen, dass die Dateien an der richtigen Stelle sind.

Stelle für lokale Aufzeichnungen ändern
Die Aufzeichnung wird automatisch am folgenden Ziel auf diesem Geräten abgelegt:

  • PC: C:\Users\User Name\Documents\Zoom
  • Mac: /Benutzer/Benutzername/Dokumente/Zoom
  1. Den Zoom Client öffnen und Einstellungen auswählen.
    Click_on_Settings.png
  2. Wählen Sie die Aufzeichnung Registerkarte.
  3. Klicken Sie auf Ändern, um die neue Stelle zu wählen, wo die Aufzeichnungen auf die Standardeinstellung zurückgesetzt werden sollte.
    Change_Location_of_Recording.png
  4. Das Feld neben Eine Stelle für aufgezeichnete Dateien am Ende des Meetings wählen , damit der Zoom Client den Benutzer auffordert, jedes Mal am Ende des Meetings die Aufzeichnungsstelle zu wählen.

Wichtig: Festlegen der Standardstelle zu einem Ordner, der mit der Cloud synchronisiert wird (wie z.B. Dropbox, Google Drive oder One Drive), eines externen Laufwerks oder Netzwerkspeichergeräts kann Probleme beim Speichern und Konvertieren der lokalen Aufzeichnung hervorrufen. Zoom empfiehlt dringend, die Standardstelle auf einem lokalen Laufwerk für Aufzeichnungen zu bewahren.

Format der Aufzeichnungsdateien

  • MP4: Audio-/Videoformat, das die Zoom Aufzeichnung verwendet. Das wird standardmäßig als "zoom_0.mp4" bezeichnet. Jede nachfolgende Aufzeichnung ist in sequenzieller Reihenfolge: zoom_0, zoom_1, zoom_2,...zoom_x
  • M4A: Audioformat, das die Datei Nur Audio verwendet. Das wird standardmäßig als "audio_only.m4a" bezeichnet. Jede nachfolgende Aufzeichnung ist in sequenzieller Reihenfolge: audio_only_0,audio_only_1,...audio_only_x
  • M3U: Die Datei der Wiedergabeliste spielt/ladt alle einzelnen MP4 Dateien (Nur Windows)
  • Chat: Standardmäßige text oder .txt Datei. Das wird standardmäßig als "chat.txt" bezeichnet.

Hinweis: Eine Aufzeichnung der Bildschirmfreigabe verwendet ungefähr 20M Speicherung pro Stunde, während Videoaufzeichnung ungefähr 200M Speicherung pro Stunde verwendet. Das ist ein Annäherungswert, da die Auflösung und Arten an Inhalt von Video oder Bildschirmfreigabe den Umfang an verwendeter Speicherung sich ändern könnte.

War dieser Beitrag hilfreich?
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk