Erste Schritte mit iOS Folgen

Überblick

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die unter iOS verfügbaren Funktionen. Mit der App „Zoom Cloud Meetings“ für iOS können Sie Meetings beitreten, eigene Meetings planen, mit Kontakten chatten und ein Kontaktverzeichnis anzeigen.

Hinweis: Einige Funktionen sind möglicherweise aufgrund von Lizenz- oder Add-on-Einschränkungen nicht verfügbar. Weitere Informationen zu den Systemvoraussetzungen und zur Konfiguration finden Sie in den funktionsspezifischen Artikeln.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Zoom Cloud Meetings App (erhältlich im App Store)

Anmelden und teilnehmen

Klicken Sie nach dem Starten von Zoom auf An einem Meeting teilnehmen, um an einem Meeting teilzunehmen, ohne sich anzumelden. Melden Sie sich an, um Ihr eigenes Meeting zu starten oder zu planen. Tippen Sie hierzu auf Anmelden.

Sie können sich auch über Ihr Zoom-, Google- oder Facebook-Konto anmelden. Sie können sich auch über SSO anmelden. Wenn Sie kein Konto haben, tippen Sie auf Anmelden. Wenn Sie ein Zoom-Konto besitzen, sich aber nicht an Ihr Passwort erinnern können, tippen Sie auf Passwort vergessen.

Treffen und chatten

Tippen Sie nach dem Anmelden auf Treffen und chatten, um folgende Meeting-Funktionen zu nutzen:

Sie haben außerdem Zugriff auf die folgenden Funktionen:

  • Zoom-Raum-Kopplungssymbol : Koppeln Sie sich mit einem nahegelegenen Zoom-Raum, um das Meeting über Ihre mobile App statt über den Zoom-Raum-Controller zu steuern.
  • Verfassen-Symbol : Starten Sie einen neuen Einzel-Chat mit einem Kontakt.

Telefon

Tippen Sie auf Telefon, um die Zoom-Telefonfunktionen zu nutzen.

Hinweis: Zoom-Telefonlizenz erforderlich.

  • Tastenfeld-Symbol : Rufen Sie eine Telefonnummer oder einen Kontakt mit Ihrer direkten Rufnummer oder Firmennummer an.
  • Verlauf-Registerkarte: Anzeigen des Anrufprotokolls mit angenommenen, verpassten und aufgezeichneten Anrufen.
  • Sprachnachrichten-Registerkarte: Wiedergabe und Löschen von Sprachnachrichten.
  • Leitungen-Registerkarte: Zeigt alle Leitungen an, auf die Sie Zugriff haben.
  • SMS-Registerkarte: Zeigt alle SMS-Nachrichten an, die Sie gesendet oder empfangen haben.
    • Verfassen-Symbol : Verfassen einer neuen SMS-Nachricht.

Meetings

  • StartenStarten Sie ein Sofort-Meeting mit Ihrer PMI oder ein geplantes Meeting
  • Einladung senden: Laden Sie andere Personen per SMS, E-Mail oder durch Kopieren und Einfügen der Meeting-Details in eine Kalendereinladung zu Ihrer PMI ein.
  • Bearbeiten: Ändern Sie die Einstellungen Ihrer PMI
  • Tippen Sie auf ein geplantes Meeting, um es anzuzeigen, zu bearbeiten, zu starten, daran teilzunehmen oder es zu löschen.

Hinweis: Sie können nur Meetings bearbeiten, starten oder löschen, deren Host Sie sind.

Kontakte

Tippen Sie auf Kontakte, um alle Ihre Kontakte aufzulisten und neue Kontakte hinzuzufügen.

  • Kontakte-Registerkarte: Tippen Sie auf Kontakte, um verschiedene Optionen anzuzeigen, z. B. persönlichen Chat starten, Besprechung oder Anruf beginnen und Status und andere Informationen des Kontakts einsehen.  
  • Kanäle-Registerkarte: Zeigt ein Verzeichnis Ihrer Kanäle an (wird für Gruppennachrichten verwendet). Mit Sternchen markierte Kanäle erscheinen am Anfang der Liste.
  • Apps-Registerkarte: Zeigt eine Liste Ihrer verknüpften Apps an. Dies erfolgt in der Regel in Form von automatisierten Chatbots.
  • Plus-Symbol : Zeigt Optionen für Kontakte und Kanäle an. Sie können einen Kontakt hinzufügen, eine Kontaktgruppe oder einen Kanal erstellen, einem Kanal beitreten oder eine App aus unserem Marktplatz hinzufügen.

Einstellungen 

Tippen Sie auf Einstellungen, um die Meeting- und Chat-Einstellungen anzuzeigen.

  • Tippen Sie auf Ihren Namen, um Ihr Profilbild, Ihren Namen und Ihr Passwort zu ändern.
  • Meeting: Ändern der Einstellungen von Meetings, z. B. Aktivieren/Deaktivieren des Mikrofons, Video-Spiegelung usw.
  • Kontakte: Finden Sie Telefonkontakte, die Zoom verwenden, und genehmigen Sie Kontaktanfragen.
  • Chat: Ändern der Chat-Einstellungen, z. B. Benachrichtigungen, Reihenfolge der unfertigen Nachrichten usw.
  • Telefon (nur sichtbar, wenn Sie Zoom Phone haben): Ändern der Einstellungen für Anrufwarteschlangen, gemeinsame Leitungsgruppen usw.
  • Allgemeines: Ändern der allgemeinen Einstellungen, z. B. der Klingeltöne.
  • Siri-Kurzbefehle: Richten Sie mit Siri Sprachbefehle für Zoom ein.
  • Über: App-Version anzeigen und Feedback senden.

Erfahren Sie mehr über die Zoom-Einstellungen.

Von der Zoom Mobil App angeforderte Berechtigungen

Sie werden möglicherweise von der Zoom Mobile App in Pop-up-Fenstern aufgefordert, entsprechende Zugriffsberechtigungen für die Zoom-Funktionen zu erteilen, auf die Sie zugreifen möchten. Aktivieren Sie diese Optionen im Vorfeld oder bei Bedarf, indem Sie zu Einstellungen gehen, dann nach unten scrollen und Zoom auf Ihrem Gerät auswählen. Folgende Berechtigungen werden von Zoom angefordert:

  • Standort: Erlauben Sie Zoom, auf Ihren Standort zuzugreifen, um einen Notrufstandort zu bestimmen, wenn Sie vom Zoom Phone aus einen Notfalldienst anrufen.
  • Kontakte: Werden für den Abgleich von Telefonkontakten verwendet (nicht verfügbar für iPads oder iPadOS).
  • Kalender: Ermöglicht es Zoom, ein geplantes Zoom-Meeting als Ereignis in die Kalender-App einzufügen.
  • Fotos: Ermöglicht Zoom den Zugriff auf Ihre lokalen Fotoalben, um Bilder zu Chat-Nachrichten hinzuzufügen oder für die Bildschirmfreigabe während eines Meetings oder Webinars.
  • Mikrofon: Teilnahme über integrierte Audiogeräte in einem Meeting oder Webinar.
  • Kamera: Teilen Sie Ihr Videobild in einem Meeting oder Webinar.
  • Siri und Suche: Ermöglicht das Hinzufügen von Siri-Kurzbefehlen, einschließlich „Am nächsten Meeting teilnehmen”, „Heutige Meetings anzeigen” und „Mein persönliches Meeting starten”.
  • Benachrichtigungen: Erlaubt es Zoom, Benachrichtigungen für Chat-Nachrichten, anstehende Meetings usw. anzuzeigen.
  • Hintergrundaktualisierung der App: Ermöglicht es, Benachrichtigungen für Meeting-Einladungen zu erhalten, wenn die App geschlossen ist und nicht aktiv ausgeführt wird.
  • Lokales Netzwerk: Wird beim Verbinden mit einem Peer-to-Peer-Meeting, beim Ausführen einer DNS-Abfrage für Zoom Phone oder beim Koppeln Ihrer mobilen App mit einem lokalen Zoom-Raum angefordert.

Powered by Zendesk