Werden Sie Teil der 70.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.

Werden Sie Mitglied der Community

SIP-/H.323-Raumsystems zu einem Meeting einladen Folgen

Überblick

Mit dem Add-on H.323/SIP Room Connector können Sie vom Zoom Client aus über die öffentliche IP-Adresse oder den SIP-URI, die/der dem Gerät zugewiesen ist, ein H.323- oder SIP-Raumsystem anrufen.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Das Konto des Hosts ist ein Pro-Konto oder höher
  • Mindestens ein Room Connector-Port-Abonnement (ein Gerät, das über ausgehende Anrufe verbunden ist, zählt als ein Port)
  • Das Gerät muss über eine externe, öffentliche IP-Adresse oder einen SIP-URI verfügen
  • Externe Anrufe an das Gerät müssen in Ihrer Netzwerkfirewall zugelassen sein
  • Um die Funktion für ausgehende Anrufe zu nutzen ist Zoom Version 3.5 oder höher erforderlich. 

Ein H.323-/SIP-Raumsystem einladen

  1. Melden Sie sich im Zoom Desktop Client an.
  2. Starten Sie ein Meeting oder treten Sie einem Meeting bei.
  3. Klicken Sie in den Bedienelementen für Meetings auf Teilnehmer.
  4. Klicken Sie unten im Teilnehmerbereich auf Einladen.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Raumsystem.
  6. Wählen Sie die Registerkarte Ausgehender Anruf.
  7. Geben Sie die IP-Adresse oder den SIP-URI des H.323- oder SIP-Geräts ein, oder wählen Sie ein Gerät aus dem H.323-/SIP-Raumverzeichnis aus.
  8. Wählen Sie aus, welche Art von Anruf Sie tätigen wollen – H.323 oder SIP
  9. Klicken Sie auf Anruf

    .
  10. Klicken Sie auf Tastatur anzeigen, wenn Sie während des ausgehenden Anrufs Ziffern (z. B. Meeting-ID) eingeben müssen.
  11. Geben Sie Zahlen über die Pop-up-Tastatur ein.

Anrufgeschwindigkeit für den ausgehenden Anruf an H.323-Geräte festlegen

Die Standardgeschwindigkeit für ausgehende Anrufe ist 1920 kbit/s (Maximum). Um die Anrufgeschwindigkeit bei Verwendung der Zoom-Funktion für ausgehende Anrufe festzulegen, können Sie die Geschwindigkeit in die Wählzeichenfolge eingeben, wie in den folgenden Beispielen gezeigt.

[IP-Adresse];speed=768k

[IP-Adresse];speed=768000

[IP-Adresse]##[E.164-Adresse];speed=1472k

DTMF-Tönen im ausgehenden Anruf an H.323-Geräte senden

Um DTMF-Töne zu senden, wenn eine Verbindung zu einem Gatekeeper, einer MCU oder einer anderen H.323-/SIP-Hardware hergestellt wird, die eine Parteinummer, Konferenznummer oder e.164-Adresse erfordert, können Sie diese in die Wählzeichenfolge des ausgehenden Anrufs eingeben.

[IP-Adresse];dtmf=[DTMF-Töne]

  • DTMF-Töne haben ein Intervall von einer Sekunde
  • Indem Sie ein Komma eingeben, wird zwischen DTMF-Tönen eine Pause von einer Sekunde hinzugefügt

Beispiel:

IP-Adresse des Geräts: 162.255.36.11
Konferenznummer: 15562
Passwort: 622

Wählen Sie: 162.255.36.11;dtmf=15562#,,622#

  • IP-Adresse wird gewählt 162.255.36.11
  • DTMF-Töne senden „1“ „5“ „5“ „6“ „2“ „#“ Pause Pause „6“ „2“ „2“ „#“

So fügen Sie eine Anrufgeschwindigkeit zusammen mit DTMF-Tönen hinzu (im obigen Beispiel):

Gewünschte Anrufgeschwindigkeit: 768 kbit/s

Wählen Sie: 162.255.36.11;dtmf=15562#,,622#;speed=768k

Powered by Zendesk