Konfigurieren des Meeting-Connector-Controllers in öffentlichen Zonen oder DMZ mit End-to-End-Verschlüsselung Folgen

Im Folgenden sehen Sie ein Beispiel für die Konfiguration des Meeting Connector (MC) -Controllers mit einer öffentlichen IP-Adresse außerhalb der Firewall oder in einer DMZ mit End-to-End-Verschlüsselung.

Die End-to-End-Verschlüsselung erfordert zwei IP-Adressen für jeden MC-Controller. Diese werden als IP-Alias ​​auf dem Netzwerkschnittstellen-Controller (NIC) konfiguriert, nachdem die folgende Konfiguration gespeichert und die VM neu gestartet wurde. Stellen Sie die Reservierung der zweiten IP-Adresse für diese VM sicher.

Ein Meeting-Connector-Controller (350 Teilnehmer)

Ihre Netzwerkinformationen:

External IP address (assigned to MC): 173.228.57.201
Second IP address (for MC alias): 173.228.57.202
Subnet mask: 255.255.255.0

Firewall-Einrichtung:

N/A

Konfiguration des Controllers:

 

Zwei Meeting-Connector-Controller (700 Teilnehmer)

Ihre Netzwerkinformationen:

External IP address (assigned to MC-1): 173.228.57.201
Second IP address (for MC-1 alias): 173.228.57.202
External IP address (assigned to MC-2): 173.228.57.203
Second IP address (for MC-2 alias): 173.228.57.204
Subnet mask: 255.255.255.0

Firewall-Einrichtung:

N/A

Konfiguration von Controller 1:

Konfiguration von Controller 2:

 

War dieser Beitrag hilfreich?
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk