Werden Sie Teil der 70.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.

Werden Sie Mitglied der Community

Verwenden des Zoom Firefox-Add-ons Folgen

Video

Überblick

Mit dem Zoom Firefox-Add-on können Teilnehmer Zoom Cloud-Meetings direkt in ihrem Google Kalender planen. Mit nur einem Klick auf eine Schaltfläche wird das gewünschte Sofort-Meeting gestartet oder ein zukünftiges Meeting angesetzt. Die Meeting-URL und die benötigten Informationen werden über den Google Kalender als Einladung verschickt, sodass der Teilnehmer dem Meeting durch einen Klick im Kalender beitreten kann.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Mozilla Firefox 48.0 oder höher auf PC oder Mac
  • Mit einem Google-Konto verknüpftes Zoom-Konto

Anleitung

Installieren des Firefox-Add-ons

  1. Navigieren Sie zu den Firefox-Add-ons, und suchen Sie nach Zoom Scheduler.
  2. Klicken Sie auf Add to Firefox (Zu Firefox hinzufügen).
  3. Überprüfen Sie die Berechtigungen, und stimmen Sie zu, indem Sie auf Add (Hinzufügen) klicken.

Verwenden des Firefox-Add-ons

Das Zoom Firefox-Add-on installiert eine Schaltfläche in Ihrem Firefox-Browser. Durch Klicken auf die Schaltfläche wird das Zoom Firefox-Add-on geöffnet. Klicken Sie auf Sign In with Google (Mit Google anmelden), um loszulegen.

Sie werden aufgefordert, sich entweder bei Ihrem Google-Konto anzumelden oder ein entsprechendes Google-Konto auszuwählen.

Nach der Anmeldung gelangen Sie zum Zoom Scheduler-Dashboard, das die folgenden Optionen bietet:

  • Schedule a Meeting (Meeting planen): Klicken Sie auf „Meeting planen“, um ein neues Event in Google Kalender zu öffnen. 
  • Ein Meeting starten: Bewegen Sie den Mauszeiger über „Meeting starten“, um zu entscheiden, ob Sie das Video mit oder ohne Video starten möchten. Erfahren Sie mehr über Sofort-Meetings. 
  • Name/E-Mail-Adresse: Klicken Sie zum Öffnen Ihrer Zoom Profilseite auf Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse.
  • Zahnradsymbol: Klicken Sie zum Öffnen der Zoom Meeting-Einstellungen auf das Zahnradsymbol.

Hinweis: Ihre Planungseinstellungen werden über das Zoom Web Portal synchronisiert.

Planen eines Meetings mit Google Kalender

Sie können auch jede Event über Google Kalender zu einem Zoom Meeting machen. Nachdem Sie den Kalendertermin mit Google Kalender erstellt haben, wird in den Optionen Ihrer Kalendereinladung die Schaltfläche Zu einem Zoom Meeting machen angezeigt.

  1. Erstellen Sie einen neuen Kalendertermin oder bearbeiten Sie einen vorhandenen Termin. 
  2. Öffnen Sie „Weitere Optionen“ für den Termin.
    • Öffnen Sie Weitere Optionen für einen neuen Termin.
    • Klicken Sie für einen vorhandenen Termin auf das Stiftsymbol.
  3. Klicken Sie auf Zu einem Zoom Meeting machen.
  4. Dadurch wird ein Zoom Meeting erstellt und die Meetingdetails werden in die Beschreibung übertragen. 
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Wenn Sie ein Zoom Meeting aus Google Kalender verlegen, bearbeiten Sie den Kalendereintrag und ändern das Datum/die Uhrzeit des Meetings. Sie sollten den Termin nicht ziehen und in einem anderen Kalenderereignis ablegen oder die Meetinginformation in einen anderen Termin hineinkopieren.

Planungsoptionen mit dem Firefox-Add-on

Die Zeitplanoptionen für die Chrome-Erweiterung können bei jeder Meetingplanung angezeigt werden oder Sie können das Meeting automatisch mit den Einstellungen des letzten mit der Erweiterung geplanten Meetings planen.

  • Planen für: Wenn Sie Planungsberechtigungen für andere Benutzer haben, können Sie aus dem Dropdownmenü „Schedule for“ aufwählen, für wen Sie plannen wollen. Erfahren Sie mehr über Planungsberechtigungen
  • Meeting-ID
    • Generate Automatically (Automatisch erzeugen): Erstellt eine zufällige eindeutige Meeting-ID.
    • Persönliche Meeting-ID: Verwendet Ihre persönliche Meeting-ID.
  • Sicherheit
    • Passcode (Kenncode): Geben Sie einen Meeting-Kenncode ein. Teilnehmer müssen dies eingeben, bevor sie Ihrem geplanten Meeting beitreten.
      Hinweis: Der Meeting-Kenncode muss die von Ihrem Administrator festgelegten Komplexitätsanforderungen erfüllen.
    • Warteraum: Aktiviert den Warteraum für das Meeting.
    • Only authenticated users can join (Nur authentifizierte Benutzer können beitreten): Beschränken Sie den Zugriff auf das Meeting, damit nur angemeldete Benutzer dem Meeting beitreten können.
  • Verschlüsselung: Wählen Sie für Ihr Meeting die standardmäßige Erweiterte Verschlüsselung oder End-to-End-Verschlüsselung.
  • Video
    • Host: Legen Sie fest, ob das Video des Hosts beim Beitritt zum Meeting aktiv oder inaktiv sein soll. Selbst wenn Sie „Off“ (Aus) wählen, ist es dem Host möglich, sein Video später zu starten.
    • Participants (Teilnehmer): Legen Sie fest, ob das Video der Teilnehmer beim Beitritt zum Meeting aktiv oder inaktiv sein soll. Auch wenn Sie „Off“ (Aus) wählen, ist es den Teilnehmern möglich, ihr Video zu starten.
  • Audio*: Entscheiden Sie, ob Sie zulassen möchten, dass sich Benutzer über Telefon, Computeraudio, beides („Both“) oder Drittanbieter-Audio (falls für Ihr Konto aktiviert) einwählen.
  • Require registration (Registrierung erforderlich): Teilnehmer müssen ein Anmeldeformular ausfüllen, um den Link für die Teilnahme am Meeting zu erhalten. Registrierungsfragen und andere Einstellungen können im Web Portal konfiguriert werden. 
  • Vor Host beitreten aktivieren: Wenn Sie „Enable join before host“ anklicken, lassen Sie zu, dass Teilnehmer ohne Sie oder vor Ihnen am Meeting teilnehmen. Das Meeting endet nach 40 Minuten für Abonnenten eines Basic-Kontos (kostenlos).
  • Teilnehmer beim Beitritt stummschaltenWenn „Enable join before host“ nicht aktiviert ist, wird für alle Teilnehmer die Stummschaltung aktiviert, wenn sie an dem Meeting teilnehmen („Mute participants upon entry“).
  • Wasserzeichen, das die zuschauenden Teilnehmer identifiziert, hinzufügen: Fügen Sie während des Meetings ein Wasserzeichen („Watermark“) zu freigegebenen Inhalten hinzu. Erfahren Sie mehr über das Hinzufügen von Wasserzeichen.
  • Meeting automatisch aufzeichnen: Aktivieren Sie die Option „Record the meeting automatically“, wenn Sie möchten, dass das Meeting automatisch aufgezeichnet wird. Wählen Sie aus, ob es lokal (auf Ihrem Computer) oder in der Cloud (zoom.us/recording) aufgezeichnet werden soll. 
  • how in Public Event List (In der Liste der öffentlichen Events anzeigen): Fügen Sie dieses Meeting zur Liste der öffentlichen Events hinzu (sofern für Ihr Konto aktiviert). Mehr über die Liste der öffentlichen Events erfahren.
  • Approve or deny entry to users from certain regions and countries (Benutzern aus bestimmten Regionen und Ländern den Beitritt genehmigen/verweigern): Der Host kann festlegen, dass nur Teilnehmer aus bestimmten Ländern/Regionen beitreten können oder dass der Beitritt für alle Teilnehmer aus bestimmten Ländern/Regionen blockiert werden soll.
  • Include Invite Link in location field (Einladungslink zum Feld „Standort“ hinzufügen): Der Link für den Beitritt zum Meeting wird zum Standortfeld des Kalenderereignisses sowie zur Beschreibung hinzugefügt. 
  • Alternative Hosts: Geben Sie die E-Mail-Adresse eines anderen, lizenzierten Zoom-Benutzers Ihres Kontos ein, um ihm zu gestatten, das Meeting in Ihrer Abwesenheit zu starten. Lesen Sie mehr über Alternative Hosts.
Powered by Zendesk