Breakout-Räume verwalten

Zuletzt aktualisiert:

Mittels Breakout-Räumen können Sie Ihr Zoom Meeting in bis zu 50 separate Sitzungen aufteilen. Der Meeting-Host oder Co-Host kann die Teilnehmer des Meetings automatisch oder manuell in diese separaten Sitzungen aufteilen oder den Teilnehmern erlauben, Breakout-Sitzungen nach Belieben auszuwählen und an ihnen teilzunehmen. Anstatt während des Meetings können Sie auch schon bei der Planung des Meetings Teilnehmer im Voraus Breakout-Räumen zuweisen. Der Host oder Co-Host kann jederzeit zwischen den Sitzungen wechseln und das Aktivitätsniveau in den einzelnen Räumen überwachen. Teilnehmer in Breakout-Räumen verfügen über dieselben Audio-, Video- und Bildschirmfreigabefunktionen wie in der Hauptsitzung. 

Voraussetzungen für das Verwalten von Breakout-Räumen

Standard-Breakout-Räume

  • Breakout-Räume sind aktiviert
  • Zoom Desktop Client oder Web Client
    • Windows: 3.5.31087.1102 oder höher
    • macOS: 3.5.31087.1102 oder höher
    • Linux: 2.0.81497.1116 oder höher
    • Chrome: 2.4.943.510 oder höher
  • Zoom Rooms
    • Windows: 5.8.0 (505) oder höher
    • macOS: 5.8.0 (4055.0929) oder höher
    • Haushaltsgeräte: 5.8.0 (293) oder höher
    • iOS-Controller: 5.8.0 (110.0927) oder höher
    • Android-Controller: 5.8.0 (898) oder höher
  • Zoom Web Client

Selbstauswahl der Breakout-Räume

  • Zoom Desktop Client
    • Windows: Version 5.3.0 oder höher
    • macOS: Version 5.3.0 oder höher
    • Linux: Version 5.3.0 oder höher
  • Zoom Mobile App
    • Android: Version 5.3.0 oder höher
    • iOS: Version 5.3.0 oder höher
  • ChromeOS: Version 5.0.0 (4241.1207) oder höher 
  • Zoom Web Client

Vollständige Kontrolle des Co-Hosts über Breakout-Räume

  • Zoom Desktop Client
    • Windows: Version 5.4.6 oder höher
    • macOS: Version 5.4.6 oder höher
    • Linux: Version 5.4.6 oder höher
      Hinweis: Sowohl Host als auch Co-Host müssen für diese Funktion Version 5.4.6 oder höher verwenden.

Bildschirm für alle Konferenzräume freigeben

  • Zoom Desktop Client
    • Windows: Version 5.7.0 oder höher
    • macOS: Version 5.7.0 oder höher
    • Linux: Version 5.7.0 oder höher
  • Zoom Mobile App
    • Android: Version 5.7.0 oder höher
    • iOS: Version 5.7.0 oder höher
      Hinweis: Dies gilt für den Host, den Co-Host und die Teilnehmer in den Breakout-Räumen.

Breakout-Räume nach dem Start erstellen, entfernen und umbenennen

  • Zoom Desktop Client
    • Windows: Version 5.9.3 oder höher
    • macOS: Version 5.9.3 oder höher
    • Linux: Version 5.9.3 oder höher

Hinweise:

  • Dies gilt für den Host, den Co-Host und die Teilnehmer in den Breakout-Räumen.
  • Wenn Sie Breakout-Räume anpassen möchten, während diese offen sind, muss diese Option von Zoom für Ihr Konto aktiviert und anschließend in Ihren Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden. Außerdem müssen alle verbundenen Teilnehmer über die Version 5.9.3 oder höher verfügen. 

Breakout-Räume zur weiteren Verwendung speichern

Aktivitätsstatus von Teilnehmern in Breakout-Räumen anzeigen

  • Zoom Desktop Client
    • Windows: Version 5.10.3 oder höher
    • macOS: Version 5.10.3 oder höher
    • Linux: Version 5.10.3 oder höher

Einschränkungen von Breakout-Räumen

Standardmäßig kann nur der Host oder Co-Host Teilnehmer Breakout-Räumen zuweisen. Sie können festlegen, ob Teilnehmer ihren eigenen Raum auswählen können. Dies muss jedoch im Meeting beim Starten der Breakout-Räume erfolgen.

  Host Co-Host
Zuweisen*, Starten und Beenden von Breakout-Räumen
Bewegen zwischen Breakout-Räumen
Eine Nachricht an alle senden 
Benachrichtigung über Hilfeanfragen  
Aktivitätsstatus von Teilnehmern anzeigen

* Während sowohl der Host als auch alle Co-Hosts die Möglichkeit haben, Teilnehmer Breakout-Räumen zuzuweisen, werden nur die ersten übermittelten Zuweisungen akzeptiert, wenn Sie auf Open All Rooms (Alle Räume öffnen) klicken. 

Benutzer, die dem Zoom Meeting über die Zoom Mobile App oder H.323/SIP-Geräte beigetreten sind, können an Breakout-Räumen teilnehmen, diese jedoch nicht verwalten. 

Wenn das Meeting in der Cloud aufgezeichnet wird, wird nur das Hauptmeeting aufgezeichnet. Breakouts werden nicht erfasst, unabhängig davon, in welchem Raum sich der Host befindet. Derzeit ist das Aufzeichnen der Aktivität in Breakout-Räumen lediglich durch lokale Aufzeichnung möglich. Der Host muss bestimmten Teilnehmern das lokale Aufzeichnen erlauben. Dabei wird nur der Raum aufgezeichnet, in dem sich die aufzeichnende Person befindet. Die Genehmigung für das lokale Aufzeichnen kann mehreren Teilnehmern erteilt werden.

Sie können bis zu 50 Breakout-Räume erstellen. Die maximale Anzahl von Teilnehmern in einem einzelnen Breakout-Raum hängt von der Meeting-Kapazität, der Anzahl der erstellten Breakout-Räume und davon ab, ob die Teilnehmer während des Meetings oder bereits vor dem Meeting ihren Räumen zugewiesen werden.

Die folgenden Zahlen gelten nur für Breakout-Räume, die während eines Meetings erstellt wurden. Bis zu 50 Breakout-Räume können erstellt werden. Den Breakout-Räumen können bis zu 200 Teilnehmer im Voraus zugewiesen werden.  

Anzahl der Breakout-Räume Maximale Anzahl von Teilnehmern, die Breakout-Räumen zugewiesen werden können*
20 Breakout-Räume Bis zu 500 Teilnehmer
30 Breakout-Räume Bis zu 400 Teilnehmer
50 Breakout-Räume Bis zu 200 Teilnehmer

*Die angegebenen maximalen Kapazitäten erfordern ein Add-on für Große Meetings. Wenn Sie kein Add-on für Große Meetings haben, ist die maximale Teilnehmerzahl durch Ihre Meeting-Kapazität begrenzt. 

Hinweis: Der Zoom-Support kann die maximale Kapazität der Breakout-Räume Ihres Kontos erhöhen, um Ihnen bis zu 100 Breakout-Räume mit einer maximalen Kapazität von 1000 Teilnehmern pro Breakout-Raum zu ermöglichen (abhängig von den Kontolimits). Dazu müssen ALLE Teilnehmer den Zoom Client Version 5.2 oder höher verwenden – jeder, der an einem Meeting in Ihrem Konto teilnimmt und nicht über den Zoom Client Version 5.2 oder höher verfügt, muss seine Version aktualisieren, um an dem Meeting teilnehmen oder über den Web Client beitreten zu können. Wenn die Benutzer keine administrative Kontrolle über ihren Computer haben, ist die Unterstützung Ihrer IT-Abteilung erforderlich, um den Client zu aktualisieren. Das betrifft auch die Begrenzungen der Vorab-Zuweisung. Diese werden ebenfalls auf 100 Räume und 1000 Teilnehmer erhöht. 

So können Sie Breakout-Räume erstellen

Hinweis: Anstatt während des Meetings können Sie auch schon bei der Planung des Meetings Teilnehmer im Voraus Breakout-Räumen zuweisen.

  1. Starten Sie ein Sofort-Meeting oder ein geplantes Meeting.
  2. Klicken Sie auf Breakout-Räume .
  3. Wählen Sie aus, wie viele Breakout-Räume Sie erstellen und wie Sie Ihre Teilnehmer diesen Räumen zuweisen möchten:
    • Automatisch: Lassen Sie Zoom Ihre Teilnehmer gleichmäßig auf die vorhandenen Räume aufteilen.
      • Include co-host(s) to breakout rooms (Co-Host(s) in Breakout-Räume einbeziehen): Diese Option ist standardmäßig deaktiviert. Sie können alle Co-Hosts in die automatische Zuweisung von Breakout-Räumen einbeziehen.
        Hinweis: Dafür ist Version 5.10.0 oder höher erforderlich. Bei Hosts mit Versionen unter 5.10.0 werden Co-Hosts automatisch zu Breakout-Räumen zugewiesen. 
    • Manuell: Entscheiden Sie, welche Teilnehmer welchem Raum zugewiesen werden sollen.
    • Teilnehmer den Raum auswählen lassen: Die Teilnehmer können Räume selbst auswählen und betreten
    • Load pre-assigned rooms (Vorab zugewiesene Räume laden): Wählen Sie zwischen Vorab-Zuweisungen oder zuvor gespeicherten Zuweisungen
  4. Klicken Sie auf Breakout-Räume erstellen.
  5. Ihre Räume werden erstellt, aber nicht automatisch gestartet. Sie können die Räume vor dem Beginn des Meetings folgendermaßen verwalten:

Optionen für Breakout-Räume

  1. Klicken Sie nach dem Erstellen der Breakout-Räume auf Optionen (Windows) oder auf das Zahnradsymbol  (macOS), um zusätzliche Optionen für Breakout-Räume anzuzeigen.
  2. Klicken Sie alle Optionen an, die Sie für Ihre Breakout-Räume aktivieren möchten.
    • Den Teilnehmern erlauben, den Raum auszuwählen: Die Teilnehmer können Räume selbst auswählen und betreten, sobald die Räume gestartet sind. 
    • Teilnehmern erlauben, jederzeit zur Hauptsitzung zurückzukehren: Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer über ihre Bedienelemente zur Hauptsitzung zurückkehren. Wenn diese Funktion deaktiviert ist, müssen sie darauf warten, dass der Host oder Co-Host die Breakout-Räume beendet.
    • Alle zugewiesenen Teilnehmer automatisch in Breakout-Räume verschieben: Durch Aktivierung dieser Option werden alle Teilnehmer automatisch in die Breakout-Räume verschoben. Wenn diese Option deaktiviert ist, müssen die Teilnehmer auf Teilnehmen klicken, um zum Breakout-Raum hinzugefügt zu werden.
    • Breakout-Räume werden nach () Minuten automatisch beendet: Wenn diese Option aktiviert ist, werden die Breakout-Räume nach der eingestellten Zeit automatisch beendet.
      • Benachrichtigung senden, wenn die Zeit abgelaufen ist: Wenn diese Option aktiviert ist, werden der Host und die Co-Hosts benachrichtigt, wenn die Zeit für die Breakout-Räume abgelaufen ist.
    • Countdown-Timer einstellen: Wenn diese Option aktiviert ist, sehen die Teilnehmer, wie viel Zeit sie noch haben, bevor sie in den Hauptraum zurückkehren.
  3. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Teilnehmer Räumen zuzuweisen, oder klicken Sie auf Alle Räume öffnen, um die Breakout-Räume zu starten.

Zuweisen von Teilnehmern an Räume

Um Ihren Räumen Teilnehmer zuzuweisen, wählen Sie Zuweisen neben dem Raum, dem Sie Teilnehmer zuweisen möchten, und wählen Sie dann die Teilnehmer aus, die Sie diesem Raum zuweisen möchten. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Raum.

Sobald ein Teilnehmer zugewiesen wurde (manuell oder automatisch), wird anstatt der Schaltfläche Zuweisen die Anzahl der Teilnehmer angezeigt.

Vorbereitung der Breakout-Räume

Nachdem Sie die Teilnehmer manuell oder automatisch Räumen zugewiesen haben, können Sie die Raumzuweisung ändern. Teilnehmer, die keiner Breakout-Sitzung zugeordnet sind, bleiben beim Start der Räume im Hauptmeeting. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Teilnehmer oder Raum für die folgenden Optionen:

  • Verschieben (Teilnehmer): Wählen Sie einen Raum aus, in den der Teilnehmer verschoben werden soll.
  • Tauschen  (Teilnehmer): Wählen Sie einen Teilnehmer in einem anderen Raum aus, der mit dem ausgewählten Teilnehmer den Platz tauschen soll.
  • Raum löschen: Der ausgewählte Raum wird gelöscht.
  • Neu erstellen: 
    • Alle Räume neu erstellen: Vorhandene Breakout-Räume werden gelöscht und der Host/Co-Host kann neue erstellen. 
    • Wiederherstellen in vorab zugewiesenen Räumen: Erstellen Sie die Breakout-Räume mit der vorab zugewiesenen Anordnung neu. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie die Funktion für das Vorabzuweisen von Breakout-Räumen verwenden.  
  • Einen Raum hinzufügen: Weitere Breakout-Räume werden hinzugefügt.
  • Alle Räume öffnen: Alle Räume werden gestartet. Alle zugewiesenen Teilnehmer werden in ihre jeweiligen Räume verschoben, nachdem die Aufforderung zum Beitritt zum Breakout-Raum bestätigt wurde. Wenn die Teilnehmer ihren eigenen Raum auswählen können, können sie die Liste der Räume öffnen und auswählen, welchem Raum sie beitreten möchten. Der Host oder Co-Host, der die Breakouts gestartet hat, und der ursprüngliche Host bleiben im Hauptmeeting, bis sie manuell einem der Räume beitreten. 

Verwaltung laufender Breakout-Räume

Sobald die Breakout-Räume gestartet wurden, werden die zugewiesenen Teilnehmer gebeten, der Breakout-Sitzung beizutreten. Der Host oder Co-Host, der die Breakouts gestartet hat, und der ursprüngliche Host bleiben im Hauptmeeting, bis sie manuell einer Sitzung beitreten. Wenn ein Teilnehmer der Sitzung noch nicht beigetreten ist, wird dies mit dem Vermerk (nicht verbunden) neben seinem Namen angezeigt. Sie können im Fenster der Breakout-Räume auf diese Optionen klicken:

  • Teilnehmen: Treten Sie dem Breakout-Raum bei.
  • Verlassen: Verlassen Sie den Raum und kehren Sie zum Hauptmeeting zurück (wird nur in einem Breakout-Raum angezeigt).
  • Alle Räume schließen: Alle Räume werden nach einem Countdown von 60 Sekunden, der dem Host, den Co-Hosts und den Teilnehmern angezeigt wird, beendet und alle Teilnehmer kehren zum Hauptmeeting zurück.

Bewegen Sie den Mauszeiger über den Namen des Breakout-Raums und klicken Sie auf die Ausslassungspunkte , um weitere Optionen für diesen speziellen Breakout-Raum anzuzeigen:

Hinweis: Wenn Sie Breakout-Räume anpassen möchten, während diese offen sind, muss diese Option von Zoom für Ihr Konto aktiviert und anschließend in Ihren Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden. Außerdem müssen alle verbundenen Teilnehmer über die Version 5.9.3 oder höher verfügen. 

  • Add participants (Teilnehmer hinzufügen): Fügen Sie weitere Teilnehmer zu einem vorhandenen Breakout-Raum hinzu. Wählen Sie die Teilnehmer aus, die Sie zu diesem Raum hinzufügen möchten, und klicken Sie auf Zuweisen
  • Rename (Umbenennen): Benennen Sie den Breakout-Raum um. Geben Sie einen neuen Namen für den Raum ein und klicken Sie auf Rename (Umbenennen). 
  • Delete Room (Raum löschen): Löschen Sie den bereits laufenden Breakout-Raum. 
    Hinweis: Die Option zum Löschen eines Breakout-Raums ist nur verfügbar, wenn der Breakout-Raum noch nicht geöffnet wurde oder wenn sich in einem bereits geöffneten Raum aktuell keine Teilnehmer befinden. 

Aktuelle Zuweisungen zu Breakout-Räumen zur weiteren Verwendung speichern

Wenn Sie diese Zuweisungen speichern möchten, um sie in einem zukünftigen Meeting dieser Serie (es muss sich um ein wiederkehrendes Meeting handeln) zu verwenden, können Sie dies automatisch oder manuell tun. Es werden bis zu zehn verschiedene gespeicherte Zuweisungen pro Benutzer unterstützt. 

  1. Wenn die Breakout-Räume zugewiesen wurden, aktuell aber nicht geöffnet sind, klicken Sie auf die Schaltfläche  und anschließend auf Save Breakout Rooms (Breakout-Räume speichern). 
  2. Geben Sie einen Namen für diese Reihe von Zuweisungen ein. 
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Beantwortung von Hilfeanfragen

Teilnehmer in Breakout-Räumen können den Meeting-Host durch Klicken der Schaltfläche Um Hilfe bitten auffordern, ihrem Meeting beizutreten.

Sie werden aufgefordert, dem Raum beizutreten, aus dem die Anfrage gesendet wurde. Klicken Sie auf Breakout-Raum beitreten, um dem Raum beizutreten.

Senden einer Nachricht an alle Breakout-Räume

Der Host oder die Co-Hosts können eine Nachricht an alle Breakout-Räume senden, um Informationen mit allen Teilnehmern zu teilen. Dies kann von der Hauptsitzung oder aus einem Breakout-Raum heraus erfolgen.

Hinweis: Diese Option muss in den Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden.  

  1. Klicken Sie in den Meeting-Bedienelementen auf Breakout-Räume  .
  2. Klicken Sie auf Eine Nachricht an alle senden, geben Sie Ihre Nachricht ein und klicken Sie auf Senden.
  3. Die Nachricht wird nun allen Teilnehmern in Breakout-Räumen angezeigt.

Bildschirm für alle Breakout-Räume freigeben

Sobald Breakout-Räume geöffnet sind, kann der Host oder Co-Host seinen Bildschirm von der Hauptsitzung direkt in alle offenen Breakout-Räume freigeben. Auf diese Weise kann der Moderator visuelle Informationen für alle Breakout-Räume gleichzeitig freigeben und sie so bei den nächsten Schritten oder Aufgaben anleiten. 

  1. Klicken Sie in den Bedienelementen für Meetings auf Bildschirm freigeben
  2. Aktivieren Sie die Option Share to breakout rooms (Für Breakout-Räume freigeben) am unteren Rand des Freigabefensters. 
  3. Wählen Sie aus, was Sie freigeben möchten, einschließlich eines ganzen Bildschirms, eines bestimmten geöffneten Programms oder anderer Anwendungen. 
  4. (Optional) Klicken Sie auf die Option Share Sound (Ton freigeben), um Audio in die freigegebenen Inhalte einzubeziehen.
    Hinweis: Zum Freigeben von Inhalt mit Ton für Breakout-Räume ist Version 5.10.0 oder höher erforderlich.  
  5. Klicken Sie auf Share (Freigeben).
    Die ausgewählten Inhalte werden für alle Breakout-Räume freigegeben. Alle aktiven Freigaben in Breakout-Räumen werden für den gemeinsamen Bildschirm des Hosts/Co-Hosts unterbrochen. Anmerkungen oder Whiteboarding werden gespeichert, bevor die freigegebenen Inhalte des Hosts angezeigt werden. 

Sie können auch die Video-Option verwenden, die sich unter der Registerkarte „Advanced sharing“ (Erweiterte Freigabe) befindet. Mit dieser Option können Sie die Wiedergabe einer lokal gespeicherten Datei freigeben. Dabei wird auch der Ton freigegeben. Auch für diese Funktion ist Version 5.10.0 oder höher erforderlich. 

Aktivitätsstatus von Teilnehmern in Breakout-Räumen anzeigen

Wenn Breakout-Räume geöffnet sind, können Hosts und Co-Hosts das Aktivitätsniveau in den einzelnen Breakout-Räumen anzeigen, um sich ein Bild davon zu machen, wie aktiv die Teilnehmer sind. Im Bereich „Breakout-Räume“ können Sie anzeigen, welche Teilnehmer sich in den einzelnen Räumen befinden. Zudem sind Symbole vorhanden, die anzeigen, ob die Teilnehmer Audio oder Video eingeschaltet haben, ob sie ihren Bildschirm freigegeben haben und ob sie aktive Reaktionen zeigen oder nonverbales Feedback geben. Diese Funktion kann besonders nützlich sein für Unterrichtende, die auf das Engagement der Schüler in den Breakout-Sitzungen achten.

Hinweise:

  • Diese Option muss in den Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden.
  • Nach der Aktivierung werden die Teilnehmer vor dem Betreten des Breakout-Raums benachrichtigt, dass ihr Aktivitätsstatus mit dem Host und den Co-Hosts geteilt wird.
  • Hosts und Teilnehmer müssen über Client-Version 5.10.3 oder höher verfügen, damit der Aktivitätsstatus angezeigt wird.

So können Sie Breakout-Räume erstellen

  1. Starten Sie ein Sofort-Meeting oder ein geplantes Meeting.
  2. Klicken Sie auf Breakout-Räume .
  3. Wählen Sie aus, wie viele Breakout-Räume Sie erstellen und wie Sie Ihre Teilnehmer diesen Räumen zuweisen möchten:
    • Automatisch: Lassen Sie Zoom Ihre Teilnehmer gleichmäßig auf die vorhandenen Räume aufteilen. 
      • Include co-host(s) to breakout rooms (Co-Host(s) in Breakout-Räume einbeziehen): Diese Option ist standardmäßig deaktiviert. Sie können alle Co-Hosts in die automatische Zuweisung von Breakout-Räumen einbeziehen.
        Hinweis: Dafür ist Version 5.10.0 oder höher erforderlich. Bei Hosts mit Versionen unter 5.10.0 werden Co-Hosts automatisch zu Breakout-Räumen zugewiesen. 
    • Manuell: Entscheiden Sie, welche Teilnehmer welchem Raum zugewiesen werden sollen.
    • Teilnehmer den Raum auswählen lassen: Die Teilnehmer können Räume selbst auswählen und betreten
  4. Klicken Sie auf Create Rooms (Räume erstellen).
    Ihre Räume werden erstellt, aber nicht automatisch gestartet. Sie können die Räume verwalten, bevor Sie sie starten.

Optionen für Breakout-Räume

  1. Klicken Sie nach dem Erstellen der Breakout-Räume auf das Zahnradsymbol , um zusätzliche Optionen für Breakout-Räume anzuzeigen.
  2. Klicken Sie alle Optionen an, die Sie für Ihre Breakout-Räume aktivieren möchten.
    • Den Teilnehmern erlauben, den Raum auszuwählen: Die Teilnehmer können Räume selbst auswählen und betreten, sobald die Räume gestartet sind. 
    • Teilnehmern erlauben, jederzeit zur Hauptsitzung zurückzukehren: Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer über ihre Bedienelemente zur Hauptsitzung zurückkehren. Wenn diese Funktion deaktiviert ist, müssen sie darauf warten, dass der Host/Co-Host die Breakout-Räume beendet.
    • Alle zugewiesenen Teilnehmer automatisch in Breakout-Räume verschieben: Durch Aktivierung dieser Option werden alle Teilnehmer automatisch in die Breakout-Räume verschoben. Wenn diese Option deaktiviert ist, müssen die Teilnehmer auf Teilnehmen klicken, um zum Breakout-Raum hinzugefügt zu werden.
    • Breakout-Räume werden nach () Minuten automatisch beendet: Wenn diese Option aktiviert ist, werden die Breakout-Räume nach der eingestellten Zeit automatisch beendet.
      • Benachrichtigung senden, wenn die Zeit abgelaufen ist: Wenn diese Option aktiviert ist, werden der Host und die Co-Hosts benachrichtigt, wenn die Zeit für die Breakout-Räume abgelaufen ist.
    • Countdown-Timer einstellen: Wenn diese Option aktiviert ist, sehen die Teilnehmer, wie viel Zeit sie noch haben, bevor sie in den Hauptraum zurückkehren.
  3. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Teilnehmer Räumen zuzuweisen, oder klicken Sie auf Alle Räume öffnen, um die Breakout-Räume zu starten.

So weisen Sie Teilnehmer zu Räumen zu

Um Ihren Räumen Teilnehmer zuzuweisen, wählen Sie Zuweisen neben dem Raum, dem Sie Teilnehmer zuweisen möchten, und wählen Sie dann die Teilnehmer aus, die Sie diesem Raum zuweisen möchten. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Raum.

Sobald ein Teilnehmer zugewiesen wurde (manuell oder automatisch), wird anstatt der Schaltfläche Zuweisen die Anzahl der Teilnehmer angezeigt.

So können Sie Breakout-Räume vorbereiten

Nachdem Sie die Teilnehmer manuell oder automatisch Räumen zugewiesen haben, können Sie die Raumzuweisung ändern. Teilnehmer, die keiner Breakout-Sitzung zugeordnet sind, bleiben beim Start der Räume im Hauptmeeting. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Teilnehmer oder Raum für die folgenden Optionen:

  • Verschieben (Teilnehmer): Wählen Sie einen Raum aus, in den der Teilnehmer verschoben werden soll.
  • Tauschen  (Teilnehmer): Wählen Sie einen Teilnehmer in einem anderen Raum aus, der mit dem ausgewählten Teilnehmer den Platz tauschen soll.
  • Raum löschen: Der ausgewählte Raum wird gelöscht.
  • Neu erstellen: Vorhandene Breakout-Räume werden gelöscht und der Host/Co-Host kann neue erstellen.
  • Einen Raum hinzufügen: Weitere Breakout-Räume werden hinzugefügt.
  • Alle Räume öffnen: Alle Räume werden gestartet. Alle zugewiesenen Teilnehmer werden in ihre jeweiligen Räume verschoben, nachdem die Aufforderung zum Beitritt zum Breakout-Raum bestätigt wurde. Wenn die Teilnehmer ihren eigenen Raum auswählen können, können sie die Liste der Räume öffnen und auswählen, welchem Raum sie beitreten möchten. Der Host oder Co-Host, der die Breakouts gestartet hat, und der ursprüngliche Host bleiben im Hauptmeeting, bis sie manuell einem der Räume beitreten. 

So verwalten Sie laufende Breakout-Räume

Sobald die Breakout-Räume gestartet wurden, werden die zugewiesenen Teilnehmer gebeten, der Breakout-Sitzung beizutreten. Der Host oder Co-Host, der die Breakouts gestartet hat, und der ursprüngliche Host bleiben im Hauptmeeting, bis sie manuell einer Sitzung beitreten. Wenn ein Teilnehmer der Sitzung noch nicht beigetreten ist, wird dies mit dem Vermerk (nicht verbunden) neben seinem Namen angezeigt. Sie können im Fenster der Breakout-Räume auf diese Optionen klicken:

  • Teilnehmen: Treten Sie dem Breakout-Raum bei.
  • Verlassen: Verlassen Sie den Raum und kehren Sie zum Hauptmeeting zurück (wird nur in einem Breakout-Raum angezeigt).
  • Alle Räume schließen: Alle Räume werden nach einem Countdown von 60 Sekunden, der dem Host, den Co-Hosts und den Teilnehmern angezeigt wird, beendet und alle Teilnehmer kehren zum Hauptmeeting zurück.

Bewegen Sie den Mauszeiger über den Namen des Breakout-Raums und klicken Sie auf die Ausslassungspunkte , um weitere Optionen für diesen speziellen Breakout-Raum anzuzeigen:

Hinweis: Wenn Sie Breakout-Räume anpassen möchten, während diese offen sind, muss diese Option von Zoom für Ihr Konto aktiviert und anschließend in Ihren Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden. Außerdem müssen alle verbundenen Teilnehmer über die Version 5.9.3 oder höher verfügen. 

  • Add participants (Teilnehmer hinzufügen): Fügen Sie weitere Teilnehmer zu einem vorhandenen Breakout-Raum hinzu. Wählen Sie die Teilnehmer aus, die Sie zu diesem Raum hinzufügen möchten, und klicken Sie auf Zuweisen
  • Rename (Umbenennen): Benennen Sie den Breakout-Raum um. Geben Sie einen neuen Namen für den Raum ein und klicken Sie auf Rename (Umbenennen). 
  • Delete Room (Raum löschen): Löschen Sie den bereits laufenden Breakout-Raum. 
    Hinweis: Die Option zum Löschen eines Breakout-Raums ist nur verfügbar, wenn der Breakout-Raum noch nicht geöffnet wurde oder wenn sich in einem bereits geöffneten Raum aktuell keine Teilnehmer befinden. 

So können Sie auf Hilfeanfragen reagieren

Teilnehmer in Breakout-Räumen können den Meeting-Host durch Klicken der Schaltfläche Um Hilfe bitten auffordern, ihrem Meeting beizutreten.

Sie werden aufgefordert, dem Raum beizutreten, aus dem die Anfrage gesendet wurde. Klicken Sie auf Breakout-Raum beitreten, um dem Raum beizutreten.

So können Sie Nachrichten an alle Breakout-Räume senden

Der Host oder die Co-Hosts können eine Nachricht an alle Breakout-Räume senden, um Informationen mit allen Teilnehmern zu teilen.

Hinweis: Diese Option muss in den Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden.  

  1. Klicken Sie in den Meeting-Bedienelementen auf Breakout-Räume .
  2. Klicken Sie auf Eine Nachricht an alle senden, geben Sie Ihre Nachricht ein und klicken Sie auf Senden.
  3. Die Nachricht wird nun allen Teilnehmern in Breakout-Räumen angezeigt.

So geben Sie Ihren Bildschirm für Breakout-Räume frei

Sobald Breakout-Räume geöffnet sind, kann der Host oder Co-Host seinen Bildschirm von der Hauptsitzung direkt in alle offenen Breakout-Räume freigeben. Auf diese Weise kann der Moderator visuelle Informationen für alle Breakout-Räume gleichzeitig freigeben und sie so bei den nächsten Schritten oder Aufgaben anleiten. 

  1. Klicken Sie in den Bedienelementen für Meetings auf Bildschirm freigeben
  2. Aktivieren Sie die Option Share to breakout rooms (Für Breakout-Räume freigeben) am unteren Rand des Freigabefensters. 
  3. Wählen Sie aus, was Sie freigeben möchten, einschließlich eines ganzen Bildschirms, eines bestimmten geöffneten Programms oder anderer Anwendungen. 
  4. Klicken Sie auf Share (Freigeben). Die ausgewählten Inhalte werden für alle Breakout-Räume freigegeben. Alle aktiven Freigaben in Breakout-Räumen werden für den gemeinsamen Bildschirm des Hosts/Co-Hosts unterbrochen. Anmerkungen oder Whiteboarding werden gespeichert, bevor die freigegebenen Inhalte des Hosts angezeigt werden. 

Aktivitätsstatus von Teilnehmern in Breakout-Räumen anzeigen

Wenn Breakout-Räume geöffnet sind, können Hosts und Co-Hosts das Aktivitätsniveau in den einzelnen Breakout-Räumen anzeigen, um sich ein Bild davon zu machen, wie aktiv die Teilnehmer sind. Im Bereich „Breakout-Räume“ können Sie anzeigen, welche Teilnehmer sich in den einzelnen Räumen befinden. Zudem sind Symbole vorhanden, die anzeigen, ob die Teilnehmer Audio oder Video eingeschaltet haben, ob sie ihren Bildschirm freigegeben haben und ob sie aktive Reaktionen zeigen oder nonverbales Feedback geben. Diese Funktion kann besonders nützlich sein für Unterrichtende, die auf das Engagement der Schüler in den Breakout-Sitzungen achten.

Hinweise:

  • Diese Option muss in den Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden.
  • Nach der Aktivierung werden die Teilnehmer vor dem Betreten des Breakout-Raums benachrichtigt, dass ihr Aktivitätsstatus mit dem Host und den Co-Hosts geteilt wird.
  • Hosts und Teilnehmer müssen über Client-Version 5.10.3 oder höher verfügen, damit der Aktivitätsstatus angezeigt wird.

Folgen Sie diesem Abschnitt, wenn Sie den Zoom Web-Client verwenden.

So können Sie Breakout-Räume erstellen

Hinweis: Anstatt während des Meetings können Sie auch schon bei der Planung des Meetings Teilnehmer im Voraus Breakout-Räumen zuweisen.

  1. Starten Sie ein Sofort-Meeting oder ein geplantes Meeting.
  2. Klicken Sie auf Breakout-Räume .
  3. Wählen Sie aus, wie viele Breakout-Räume Sie erstellen und wie Sie Ihre Teilnehmer diesen Räumen zuweisen möchten:
    • Automatisch: Lassen Sie Zoom Ihre Teilnehmer gleichmäßig auf die vorhandenen Räume aufteilen.
      • Include co-host(s) to breakout rooms (Co-Host(s) in Breakout-Räume einbeziehen): Diese Option ist standardmäßig deaktiviert. Sie können alle Co-Hosts in die automatische Zuweisung von Breakout-Räumen einbeziehen.
    • Manuell: Entscheiden Sie, welche Teilnehmer welchem Raum zugewiesen werden sollen.
    • Teilnehmer den Raum auswählen lassen: Die Teilnehmer können Räume selbst auswählen und betreten
  4. Klicken Sie auf Create Breakout-Rooms (Breakout-Räume erstellen).
    Ihre Räume werden erstellt, aber nicht automatisch gestartet. Sie können die Räume vor dem Beginn des Meetings folgendermaßen verwalten:

Optionen für Breakout-Räume

  1. Klicken Sie nach dem Erstellen der Breakout-Räume auf Optionen, um zusätzliche Optionen für Breakout-Räume anzuzeigen.
  2. Klicken Sie alle Optionen an, die Sie für Ihre Breakout-Räume verwenden möchten:
    • Alle Teilnehmer automatisch in Breakout-Räume verschieben: Durch Aktivierung dieser Option werden alle Teilnehmer automatisch in die Breakout-Räume verschoben. Wenn diese Option deaktiviert ist, müssen die Teilnehmer auf Teilnehmen klicken, um zum Breakout-Raum hinzugefügt zu werden.
    • Teilnehmern erlauben, jederzeit zur Hauptsitzung zurückzukehren: Wenn diese Option aktiviert ist, können die Teilnehmer über ihre Bedienelemente zur Hauptsitzung zurückkehren. Wenn diese Funktion deaktiviert ist, müssen sie darauf warten, dass der Host oder Co-Host die Breakout-Räume beendet.
    • Breakout-Räume werden nach X Minuten automatisch beendet:  Wenn diese Option aktiviert ist, werden die Breakout-Räume nach der eingestellten Zeit automatisch beendet.
      • Benachrichtigung senden, wenn die Zeit abgelaufen ist: Wenn diese Option aktiviert ist, wird der Host benachrichtigt, wenn die Zeit für die Breakout-Räume abgelaufen ist.
    • Countdown nach Beendigung der Breakout-Räume: Wenn diese Option aktiviert ist, sehen die Teilnehmer, wie viel Zeit sie noch haben, bevor sie in den Hauptraum zurückkehren.
  3. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Teilnehmer Räumen zuzuweisen, oder klicken Sie auf Alle Räume öffnen, um die Breakout-Räume zu starten.

So weisen Sie Teilnehmer zu Räumen zu

Um Ihren Räumen Teilnehmer zuzuweisen, wählen Sie Zuweisen neben dem Raum, dem Sie Teilnehmer zuweisen möchten, und wählen Sie dann die Teilnehmer aus, die Sie diesem Raum zuweisen möchten. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Raum.

Sobald ein Teilnehmer zugewiesen wurde (manuell oder automatisch), wird anstatt der Schaltfläche Zuweisen die Anzahl der Teilnehmer angezeigt.

So können Sie Breakout-Räume vorbereiten

Nachdem Sie die Teilnehmer manuell oder automatisch Räumen zugewiesen haben, können Sie die Raumzuweisung ändern. Teilnehmer, die keiner Breakout-Sitzung zugeordnet sind, bleiben beim Start der Räume im Hauptmeeting. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Teilnehmer oder Raum für die folgenden Optionen:

  • Verschieben (Teilnehmer): Wählen Sie einen Raum aus, in den der Teilnehmer verschoben werden soll.
  • Tauschen  (Teilnehmer): Wählen Sie einen Teilnehmer in einem anderen Raum aus, der mit dem ausgewählten Teilnehmer den Platz tauschen soll.
  • Raum löschen: Der ausgewählte Raum wird gelöscht.
  • Neu erstellen: Vorhandene Breakout-Räume werden gelöscht und der Host kann neue erstellen.
  • Einen Raum hinzufügen: Weitere Breakout-Räume werden hinzugefügt.
  • Alle Räume öffnen: Alle Räume werden gestartet. Alle Teilnehmer werden in ihre jeweiligen Räume verschoben, nachdem die Aufforderung zum Beitritt zum Breakout-Raum bestätigt wurde. Der Host bleibt im Hauptmeeting, bis er manuell einem der Räume beitritt. 

So verwalten Sie laufende Breakout-Räume

Sobald die Breakout-Räume gestartet wurden, werden die Teilnehmer gebeten, der Breakout-Sitzung beizutreten. Der Host bleibt im Hauptmeeting, bis er manuell einer Sitzung beitritt. Wenn ein Teilnehmer der Sitzung noch nicht beigetreten ist, wird dies mit dem Vermerk (nicht verbunden) neben seinem Namen angezeigt. Sie können im Fenster der Breakout-Räume auf diese Optionen klicken:

  • Teilnehmen: Treten Sie dem Breakout-Raum bei.
  • Verlassen: Verlassen Sie den Raum und kehren Sie zum Hauptmeeting zurück (wird nur in einem Breakout-Raum angezeigt).
  • Alle Räume schließen: Alle Räume werden nach einem Countdown von 60 Sekunden, der dem Host und den Teilnehmern angezeigt wird, beendet und alle Teilnehmer kehren zum Hauptmeeting zurück.

Aktuelle Zuweisungen zu Breakout-Räumen zur weiteren Verwendung speichern

Wenn Sie diese Zuweisungen speichern möchten, um sie in einem zukünftigen Meeting dieser Serie (es muss sich um ein wiederkehrendes Meeting handeln) zu verwenden, können Sie dies automatisch oder manuell tun. Es werden bis zu zehn verschiedene gespeicherte Zuweisungen pro Benutzer unterstützt. 

  1. Wenn die Breakout-Räume zugewiesen wurden, aktuell aber nicht geöffnet sind, klicken Sie auf die Schaltfläche  und anschließend auf Save Breakout Rooms (Breakout-Räume speichern). 
  2. Geben Sie einen Namen für diese Reihe von Zuweisungen ein. 
  3. Klicken Sie auf Speichern.

So können Sie auf Hilfeanfragen reagieren

Teilnehmer in Breakout-Räumen können den Meeting-Host durch Klicken der Schaltfläche Um Hilfe bitten auffordern, ihrem Meeting beizutreten.

Sie werden aufgefordert, dem Raum beizutreten, aus dem die Anfrage gesendet wurde. Klicken Sie auf Breakout-Raum beitreten, um dem Raum beizutreten.

So können Sie Nachrichten an alle Breakout-Räume senden

Der Host kann eine Nachricht an alle Breakout-Räume senden, um Informationen mit allen Teilnehmern zu teilen.

Hinweis: Diese Option muss in den Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden.  

  1. Klicken Sie in den Meeting-Bedienelementen auf Breakout-Räume.
  2. Klicken Sie auf Eine Nachricht an alle senden, geben Sie Ihre Nachricht ein und klicken Sie auf Senden.
  3. Die Nachricht wird nun allen Teilnehmern in Breakout-Räumen angezeigt.

So können Sie Breakout-Räume erstellen

  1. Starten Sie ein Sofort-Meeting oder ein geplantes Meeting.
  2. Klicken Sie auf Breakout-Räume .
  3. Wählen Sie aus, wie viele Breakout-Räume Sie erstellen und wie Sie Ihre Teilnehmer diesen Räumen zuweisen möchten:
    • Automatisch: Lassen Sie Zoom Ihre Teilnehmer gleichmäßig auf die vorhandenen Räume aufteilen.
    • Manuell: Entscheiden Sie, welche Teilnehmer welchem Raum zugewiesen werden sollen.
  4. Klicken Sie auf Create Rooms (Räume erstellen).
    Ihre Räume werden erstellt, aber nicht automatisch gestartet. Sie können die Räume verwalten, bevor Sie sie starten.

So weisen Sie Teilnehmer zu Räumen zu

Um Ihren Räumen Teilnehmer zuzuweisen, wählen Sie Zuweisen neben dem Raum, dem Sie Teilnehmer zuweisen möchten, und wählen Sie dann die Teilnehmer aus, die Sie diesem Raum zuweisen möchten. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Raum.

Sobald ein Teilnehmer zugewiesen wurde (manuell oder automatisch), wird anstatt der Schaltfläche Zuweisen die Anzahl der Teilnehmer angezeigt.

So können Sie Breakout-Räume vorbereiten

Nachdem Sie die Teilnehmer manuell oder automatisch Räumen zugewiesen haben, können Sie die Raumzuweisung ändern. Teilnehmer, die keiner Breakout-Sitzung zugeordnet sind, bleiben beim Start der Räume im Hauptmeeting. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Teilnehmer oder Raum für die folgenden Optionen:

  • Verschieben (Teilnehmer): Wählen Sie einen Raum aus, in den der Teilnehmer verschoben werden soll.
  • Tauschen  (Teilnehmer): Wählen Sie einen Teilnehmer in einem anderen Raum aus, der mit dem ausgewählten Teilnehmer den Platz tauschen soll.
  • Raum löschen: Der ausgewählte Raum wird gelöscht.
  • Neu erstellen: Vorhandene Breakout-Räume werden gelöscht und der Host kann neue erstellen.
  • Einen Raum hinzufügen: Weitere Breakout-Räume werden hinzugefügt.
  • Alle Räume öffnen: Alle Räume werden gestartet. Alle zugewiesenen Teilnehmer werden in ihre jeweiligen Räume verschoben, nachdem die Aufforderung zum Beitritt zum Breakout-Raum bestätigt wurde. Der Host bleibt im Hauptmeeting, bis er manuell einem der Räume beitritt. 

So verwalten Sie laufende Breakout-Räume

Sobald die Breakout-Räume gestartet wurden, werden die zugewiesenen Teilnehmer gebeten, der Breakout-Sitzung beizutreten. Der Host bleibt im Hauptmeeting, bis er manuell einer Sitzung beitritt. Wenn ein Teilnehmer der Sitzung noch nicht beigetreten ist, wird dies mit dem Vermerk (nicht verbunden) neben seinem Namen angezeigt. Sie können im Fenster der Breakout-Räume auf diese Optionen klicken:

  • Teilnehmen: Treten Sie dem Breakout-Raum bei.
  • Verlassen: Verlassen Sie den Raum und kehren Sie zum Hauptmeeting zurück (wird nur in einem Breakout-Raum angezeigt).
  • Alle Räume schließen: Alle Räume werden nach einem Countdown von 60 Sekunden, der dem Host und den Teilnehmern angezeigt wird, beendet und alle Teilnehmer kehren zum Hauptmeeting zurück.

So können Sie auf Hilfeanfragen reagieren

Teilnehmer in Breakout-Räumen können den Meeting-Host durch Klicken der Schaltfläche Um Hilfe bitten auffordern, ihrem Meeting beizutreten.

Sie werden aufgefordert, dem Raum beizutreten, aus dem die Anfrage gesendet wurde. Klicken Sie auf Breakout-Raum beitreten, um dem Raum beizutreten.

So können Sie Nachrichten an alle Breakout-Räume senden

Der Host kann eine Nachricht an alle Breakout-Räume senden, um Informationen mit allen Teilnehmern zu teilen.

Hinweis: Diese Option muss in den Breakout Room settings (Einstellungen für Breakout-Räume) aktiviert werden.  

  1. Klicken Sie in den Meeting-Bedienelementen auf Breakout-Räume .
  2. Klicken Sie auf Eine Nachricht an alle senden, geben Sie Ihre Nachricht ein und klicken Sie auf Senden.
  3. Die Nachricht wird nun allen Teilnehmern in Breakout-Räumen angezeigt.

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 100.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.