Zoom Rooms mit dem Google Kalender einrichten Folgen

Überblick

Wenn eine Kalenderdatenbank in einen Zoom Room integriert wird, zeigen der Bildschirm des Raumes, der Controller und die Terminplanungsanzeige zeigen geplante Meetings für den Raum an. Mitglieder Ihrer Organisation können ein Meeting in einem Zoom Room planen, indem sie den Raum zum Meeting einladen. Konferenzräume werden über einen Kalenderdienst als Kalenderdatenbank zugewiesen. Wenn Sie Zoom zum Zugriff auf die Kalenderdatenbank autorisieren, können Benutzer Meetings im Raum mit nur durch einmaliges Antippen starten und an ihnen teilnehmen.

Hinweis: Nachdem Sie Ihre Kalenderdatenbank in Google eingerichtet haben, kann es bis zu 72 Stunden dauern, bevor Sie diese Datenbank mit dem von ihnen beabsichtigten Benutzer zur Kalenderverwaltung freigeben können.

In diesem Artikel:

  1. Vorbereitungen, um den Google Kalender in den Zoom Rooms zu integrieren
  2. Teilen einer Zoom Room-Kalenderdatenbank
  3. Hinzufügen einer Kalenderdatenbank zum Google Kalender (Endnutzer)
  4. Entfernen von Google Hangouts aus Ihrem Kalender
  5. Hinzufügen des Google Kalenderservices zu Zoom

Voraussetzungen

  • Administrator-Zugriff auf Ihr Google-Konto

Vorbereitungen, um den Google Kalender in Zoom Rooms zu integrieren.

  1. Melden Sie sich als Administrator in Ihrem Google Account an.
  2. Legen Sie einen Benutzer an, der die Verwaltung aller Kalenderdaten übernimmt.
    Siehe Google Supportartikel Nutzer einzeln hinzufügen, um Informationen über das Hinzufügen einzelner Nutzer zu erhalten.
  3. Legen Sie für jeden Zoom Room eine eigene Kalenderdatenbank an.
    Vgl. Google Support ArtikelHinzufügen einer Kalenderquelle für weitere Hinweise.
  4. Öffnen Sie die Google Kalender App.
    Stellen Sie sicher, dass Sie unter Meine Kalender die Kalenderdatenbank für jeden Raum sehen.

Kalenderdatenbank ihres Zoom Rooms teilen 

Folgen Sie diesen Anweisungen, um eine Kalenderdatenbank mittels des von Ihnen erstellten Nutzers zur Kalenderorganisation freizugeben und um diesem Rechte für Veränderungen zuzusprechen. Wiederholen Sie diese Schritte für jede Kalenderquelle, die Sie freigeben möchten.

  1. Melden Sie sich mit dem gleichen Konto, das die zentrale Kalenderverwaltung übernehmen soll im Google Kalender an.
  2. Klicken Sie auf das Menüsymbol in der oberen linken Ecke.
  3. Finden Sie eine Kalenderdatenbank für Ihren Zoom Room, bewegen Sie die Maus über den Namen der Datenbank und klicken Sie das Mehr-Symbol (...) an, und klicken Sie auf Freigabeeinstellungen.
  4. Unter Teilen mit bestimmten Leuten klicken Sie auf Personen hinzufügen .
  5. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, der die Kalenderdatenbank verwalten wird.
  6. Um die Zugangsrechte zuzuweisen, wählen Sie Organisiert Veränderungen und organisiert Teilen.
  7. Klicken Sie auf Hinweis.
    senden: Das Konto, mit dem Sie dies geteilt haben, muss sich in seinem Posteingang anmelden und die Einladung zum Teilen annehmen.
  8. Wiederholen Sie die oben genannten Schritte, um mehrere Kalenderdatenbanken freizugeben.

Kalenderdatenbanken zu dem Google Kalender hinzufügen (Endnutzer).

Nachdem Sie eine Kalenderrdatenbank für den beabsichtigten Benutzer freigeben, den Sie zum Verwalten von Kalenderdatenbanken erstellt haben, können Sie die Benutzer anweisen, die folgenden Schritte auszuführen, um die Daten ihrem Google Kalender hinzuzufügen.

  1. Melden Sie sich beim Google Kalenderan.
  2. Klicken Sie neben Coworker zum Kalender hinzufügen, auf +, dann auf Daten auswählen.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Zoom Room-Ressourcen, die Sie hinzufügen möchten.

Google Hangouts von Ihrem Kalender entfernen 

Führen Sie diese Schritte aus, damit Google Hangouts-Einladungen nicht automatisch zu Ereignissen hinzugefügt werden, die von Benutzern erstellt wurden.

  1. Melden Sie sich als Google Admin an und navigieren Sie zu Kalender - Freigabeeinstellungen.
    Ihre Kalender - Freigabeeinstellungen finden Sie unter Apps > GSuite > Kalender > Freigabeeinstellungen.
  2. Deaktivieren Sie die Option für Video Anrufe.
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Fügen Sie den Service Google Kalender zu Zoom hinzu. 

  1. Melden Sie sich im Zoom Webportal an.
    Hinweis: Das Konto muss über die Zoom Rooms-Berechtigung verfügen.
  2. Unter dem Punkt Raumverwaltung wählen Sie den Punkt Kalenderintegration aus.
  3. Klicken Sie auf Kalenderservice hinzufügen .
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen im Abschnitt Google Kalender.
  5. Wählen Sie die E-Mail-Adresse aus, die dem freigegebenen Kalenderdienst für Ihre Organisation zugeordnet ist. Wenn der gewünschte Benutzer für den Kalenderdienst nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Ein anderes Konto verwenden, und fügen Sie die Anmeldeinformationen für diesen Benutzer hinzu.
  6. Klicken Sie auf Erlauben auf der Bestätigungsseite, auf der Zoom die Berechtigung zum Verwalten der Kalender im Konto des gewünschten Benutzers erteilt wird.

    Auf der Seite Kalenderintegration wird die Kalenderdatenbank angezeigt, die Sie hinzugefügt haben.

    Hinweis: Füge Zoom Room hinzu dient dazu, die Kalenderdatenbank mit einem Zoom Room zu konfigurieren.
Powered by Zendesk