Die Zoom Community ist da!
Wir laden alle Zoom-Kunden ein, in der Zoom Community zusammenzukommen, um Fragen zu stellen, Lösungen zu finden und mit Gleichgesinnten zusammenzuarbeiten.
Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit!

Ortsferne Supportsitzung Folgen

Überblick

Eine ortsferne Supportsitzung ermöglicht es Ihnen, einen Windows- oder macOS-Computer ortsfern zu steuern und neu zu starten. Der Benutzer, der die Supportsitzung startet, kann:

  • Desktop-Steuerung anfordern
  • Anwendungs-Steuerung anfordern
  • einen Computer-Neustart anfordern

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Zoom Desktop Client
    • Windows: 5.4.3 oder höher
    • macOS: 5.4.3 oder höher
    • Linux: 5.4.5 oder höher
  • Kostenloses oder kostenpflichtiges Konto
  • Die Funktion „Ortsferner Support“ muss auf dem Konto des Meetinghosts aktiviert sein.

Ortsferne Supportsitzungen aktivieren

Hinweis: Ortsferne Supportsitzungen deaktivieren die simultane Bildschirmfreigabe

Konto

So aktivieren Sie ortsferne Supportsitzungen für alle Benutzer eines Kontos:

  1. Melden Sie sich im Zoom Webportal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Kontoeinstellungen an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Kontoverwaltung und dann auf Kontoeinstellungen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Meeting.
  4. Stellen Sie sicher, dass Ortsferner Support aktiviert ist.
  5. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzer mit ortsfernem Zugriff erlauben, die Zwischenablage zu teilen. Dies kopiert automatisch die Zwischenablage des Benutzers, auf dessen Computer zugriffen wird, in die Zwischenablage des Benutzers, der ortsfern zugreift.
  6. Ist die Einstellung deaktiviert, klicken Sie auf die Status-Umschaltfläche, um sie zu aktivieren. Wird ein Überprüfungsdialog angezeigt, wählen Sie Einschalten zur Bestätigung der Änderung aus.
  7. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer Ihres Kontos verbindlich sein soll, klicken Sie erst auf das Schlosssymbol und anschließend auf Sperren, um die Einstellung zu bestätigen.

Gruppe

  1. Melden Sie sich im Zoom-Webportal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Gruppen an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenu auf Benutzerverwaltung und anschließend auf Gruppenverwaltung.
  3. Klicken Sie den zutreffenden Gruppennamen und dann die Registerkarte Einstellungen an.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Meeting.
  5. Stellen Sie sicher, dass Ortsferner Support aktiviert ist.
  6. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzer mit ortsfernem Zugriff erlauben, die Zwischenablage zu teilen. Dies kopiert automatisch die Zwischenablage des Benutzers, auf dessen Computer zugriffen wird, in die Zwischenablage des Benutzers, der ortsfern zugreift.
  7. Ist die Einstellung deaktiviert, klicken Sie auf die Status-Umschaltfläche, um sie zu aktivieren. Wenn ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt wird, wählen Sie Einschalten, um die Änderung zu bestätigen.

    Hinweis: Wird die Option in Grau angezeigt, wurde sie auf Kontoebene gesperrt und muss auf dieser Ebene geändert werden.
  8. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer dieser Gruppe verbindlich sein soll, klicken Sie erst auf das Schlosssymbol und anschließend auf Sperren, um die Einstellung zu bestätigen.

Benutzer

So aktivieren Sie ortsferne Supportsitzungen für den eigenen Gebrauch:

  1. Melden Sie sich im Zoom Webportal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf  Einstellungen.
  3. Klicken Sie die Registerkarte Meeting an.
  4. Stellen Sie sicher, dass Ortsferner Support aktiviert ist.
  5. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzer mit ortsfernem Zugriff erlauben, die Zwischenablage zu teilen. Dies kopiert automatisch die Zwischenablage des Benutzers, auf dessen Computer zugriffen wird, in die Zwischenablage des Benutzers, der ortsfern zugreift.
  6. Ist die Einstellung deaktiviert, klicken Sie auf die Status-Umschaltfläche, um sie zu aktivieren. Wenn ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt wird, klicken Sie auf Einschalten, um die Änderung zu bestätigen.

    Hinweis: Wird die Option in Grau angezeigt, wurde sie entweder auf Gruppen- oder Kontoebene gesperrt. In diesem Fall müssen Sie sich mit Ihrem Zoom-Administrator in Verbindung setzen.

Ortsferne Supportsitzungen nutzen

Hinweis: Wenn Sie die Option Benutzer mit ortsfernem Zugriff erlauben, die Zwischenablage zu teilen aktiviert haben, kopiert Zoom automatisch die Zwischenablage des Benutzers, auf dessen Computer zugriffen wird, in die Zwischenablage des Benutzers, der ortsfern zugreift. Falls ein ortsfern zugreifender Benutzer beispielsweise ein Wort vom ortsfern kontrollierten Computer kopiert, kopiert sich dieses Wort automatisch in seine Zwischenablage, sodass er es anschließend einfügen kann.

Hinweis:

  • Falls der andere Benutzer einen Windows-Computer nutzt, weisen Sie ihn an, in den Einstellungen seines Zoom Desktop Client die Fernsteuerung aller Anwendungen zu aktivieren.
  • Während einer ortsfernen Supportsitzung kann der Benutzer, der den Zugriff angefordert hat, Admin-Zugangsdaten in den UAC-(User Access Control/Benutzerzugriffssteuerung)-Fenstern eingeben, wenn er dazu aufgefordert wird. 

Klicken Sie auf Support  in Ihren Meeting-Bedienelementen und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:

Desktop-Steuerung

Wählen Sie Desktop-Steuerung anfordern aus, um den ortsfernen Benutzer dazu aufzufordern, seinen Desktop freizugeben. Nach der Anforderung sieht der ortsferne Benutzer Folgendes:

Eventuell muss für die Berechtigung, Änderungen vorzunehmen, eine weitere Administratoren-Eingabeaufforderung akzeptiert werden.

Sobald der Desktop ausgewählt wurde, hat der Host ortsfern Zugriff auf den entfernten Desktop.

Wenn der Benutzer mehrere Bildschirme nutzt, können Sie auswählen, welchen Bildschirm Sie steuern möchten.

Anwendungs-Steuerung

Wählen Sie Anwendungs-Steuerung anfordern aus, um den ortsfernen Benutzer dazu aufzufordern, eine bestimmte Anwendung freizugeben. Nach der Anforderung sieht der ortsferne Benutzer Folgendes:

Er wird dazu aufgefordert, eine freizugebende Anwendung auszuwählen.

Computer-Neustart

Wählen Sie Computer-Neustart anfordern aus, um den ortsfernen Benutzer dazu aufzufordern, seinen Computer neu zu starten. Nach dem Neustart tritt dieser Benutzer dem Zoom Meeting erneut bei.

 

Klicken Sie auf Support  in Ihren Meeting-Bedienelementen und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:

Desktop-Steuerung

Wählen Sie Desktop-Steuerung anfordern aus, um den ortsfernen Benutzer dazu aufzufordern, seinen Desktop freizugeben. Nach der Anforderung sieht der ortsferne Benutzer Folgendes:

Falls er mehrere Desktops hat, wird er aufgefordert, den freizugebenden Desktop auszuwählen.

Sobald die Auswahl stattgefunden hat, kann der Host diesen Desktop ortsfern steuern.

Wenn der Benutzer mehrere Bildschirme nutzt, können Sie auswählen, welchen Bildschirm Sie steuern möchten.

Anwendungs-Steuerung

Wählen Sie Anwendungs-Steuerung anfordern aus, um den ortsfernen Benutzer dazu aufzufordern, eine bestimmte Anwendung freizugeben. Nach der Anforderung sieht der ortsferne Benutzer Folgendes:

Er wird dazu aufgefordert, eine freizugebende Anwendung auszuwählen.0ca0b800-aeaa-49b5-a63b-90db5e37bfe9.png

Computer-Neustart

Wählen Sie Computer-Neustart anfordern aus, um den ortsfernen Benutzer dazu aufzufordern, seinen Computer neu zu starten. Nach dem Neustart tritt dieser Benutzer dem Zoom Meeting erneut bei.

Powered by Zendesk