Überblick

Bei der Planung eines Meetings kann der Host einen anderen lizenzierten Benutzer desselben Kontos als alternativen Host festlegen. Der alternative Host kann das Meeting im Namen des Hosts starten. Dieser Benutzer erhält eine E-Mail, die ihn darüber informiert, dass er als alternativer Host hinzugefügt wurde. Die E-Mail enthält zudem einen Link zum Starten des Meetings. Falls diese E-Mail-Benachrichtigung im Zoom-Webportal deaktiviert ist, erhält der alternative Host keine E-Mail, um das Meeting zu starten. 

Hinweis: Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie für die Rolle des alternativen Hosts geeignet sind, informieren Sie sich hier über die Rollen bei einem Meeting.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Zoom Desktop Client für Windows oder MacOS, 4.1.8826.0925 oder höher
  • Zoom Mobile App
    • Android: 4.1.8860.0925 oder höher
    • iOS: 4.1.8855.09254.1.8855.0925 oder höher
  • Beide Benutzer müssen lizenziert sein und demselben Konto angehören.
  • Für Webinare muss der Benutzer, der das Meeting plant, sowohl über eine Lizenz als auch über das Webinar-Add-on verfügen. Der alternative Host muss lediglich lizenziert sein.
  • Alternative Hosts müssen mit dem korrekten Konto bei Zoom angemeldet sein, um Host- oder Co-Host-Berechtigungen zugewiesen zu bekommen.

Einschränkungen

  • Der alternative Host kann das Meeting mithilfe des Beitritts-Links starten, den der Host ihm in einer E-Mail- oder Kalendereinladung geschickt hat. Für alternative Hosts wird das Meeting nicht in der Liste der bevorstehenden Meetings im Desktop Client, in der mobilen App oder auf der Website angezeigt.
  • Alternative Hosts können nicht im Namen des Hosts planen. Wenn Sie ein Meeting im Auftrag eines anderen Benutzers planen müssen, nutzen Sie die Planungsberechtigung. Sie können zudem einem anderen lizenzierten Benutzer eine Planungsberechtigung erteilen. Diese erlaubt es ihm, Meetings für Sie zu planen und macht ihn für diese Meetings zum alternativen Host. 
  • Wenn der ursprüngliche Host nach dem alternativen Host dem Meeting beitritt, übernimmt der ursprüngliche Host immer die Kontrolle über das Meeting und wird zum Host. Außerdem ändert sich die Rolle des alternativen Hosts. Wenn für das Meeting die Co-Host-Funktion aktiviert ist, wird der alternative Host zum Co-Host. Ist die Co-Host-Funktion deaktiviert, wird der alternative Host zum normalen Teilnehmer.
  • Wenn ein Host an einem Meeting teilnimmt, aber Hilfe bei der Verwaltung des Meetings benötigt, kann er während des Meetings einen Co-Host anstelle eines alternativen Hosts bestimmen. Erfahren Sie mehr über die Rollen bei einem Meeting.

Einen alternativen Host bestimmen

  1. Melden Sie sich im Zoom Desktop Client an.
  2. Klicken Sie das Symbol Planen an.

    Dadurch öffnet sich das Planungsfenster.
  3. Klicken Sie auf Erweiterte Optionen.
  4. Geben Sie in das Feld Alternativer Host den Namen des Benutzers ein, nach dem Sie suchen. Sie können auch die E-Mail-Adresse des alternativen Hosts eingeben, falls sie seinen Namen nicht finden.
  5. Klicken Sie auf Planen, um den Vorgang abzuschließen, und öffnen Sie den von Ihnen ausgewählten Kalender.
  6. Der alternative Host erhält nun eine E-Mail, die ihn darüber informiert, dass er als alternativer Host hinzugefügt wurde, sofern diese E-Mail-Benachrichtigung nicht im Zoom-Webportal deaktiviert wurde. 
  1. Melden Sie sich im Zoom Webportal an.
  2. Klicken Sie auf Meetings und wählen Sie Ein Meeting planen aus.
  3. Geben Sie im Feld Alternativer Host die E-Mail-Adresse des alternativen Hosts ein.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um den Vorgang abzuschließen.
  5. Der alternative Host erhält nun eine E-Mail, die ihn darüber informiert, dass er als alternativer Host hinzugefügt wurde, sofern diese E-Mail-Benachrichtigung nicht im Zoom-Webportal deaktiviert wurde. 
  1. Melden Sie sich in der Zoom Mobile App an.
  2. Tippen Sie auf Planen
    .
  3. Tippen Sie auf Erweiterte Optionen.
  4. Tippen Sie auf Alternative Hosts.
  5. Tippen Sie auf die Benutzer in der Liste, die Sie als alternative Hosts hinzufügen möchten, oder geben Sie ihre E-Mail-Adressen ein.
  6. Tippen Sie auf OK.
  7. Tippen Sie auf Planen, um die Planung abzuschließen.
  8. Der alternative Host erhält nun eine E-Mail, die ihn darüber informiert, dass er als alternativer Host hinzugefügt wurde, sofern diese E-Mail-Benachrichtigung nicht im Zoom-Webportal deaktiviert wurde. 
  1. Melden Sie sich in der Zoom Mobile App an.
  2. Tippen Sie auf Planen.
  3. Tippen Sie auf Erweiterte Optionen.
  4. Tippen Sie auf Alternative Hosts.
  5. Tippen Sie auf die Benutzer in der Liste, die Sie als alternative Hosts hinzufügen möchten, oder geben Sie ihre E-Mail-Adressen ein.
  6. Tippen Sie auf OK.
  7. Klicken Sie auf Fertig, um die Planung abzuschließen.
  8. Der alternative Host erhält nun eine E-Mail, die ihn darüber informiert, dass er als alternativer Host hinzugefügt wurde, sofern diese E-Mail-Benachrichtigung nicht im Zoom-Webportal deaktiviert wurde.
Erfahren Sie, wie Sie mit dem Outlook Plugin planen können.
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Meeting planen.
  2. Geben Sie in den Planungsoptionen in das Feld Alternative Hosts die E-Mail-Adresse des alternativen Hosts ein. 
  3. Klicken Sie nach der Auswahl der anderen Optionen auf Fortfahren.
  4. Fügen Sie die eingeladenen Teilnehmer hinzu und speichern oder senden Sie Ihre Einladung.
  1. Melden Sie sich in Ihrer Chrome-Erweiterung an.
  2. Klicken Sie auf Meeting planen.
  3. Geben Sie in den Planungsoptionen in das Feld Alternative Hosts die E-Mail-Adresse des alternativen Hosts ein. 
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie nach Fertigstellung der Einladung auf Speichern.
  1. Melden Sie sich im Firefox-Add-On an. 
  2. Klicken Sie auf Meeting planen.
  3. Die Planungsoptionen sollten nun angezeigt werden. Wenn die Planungsoptionen nicht automatisch angezeigt werden, klicken Sie auf das Add-on und das Zahnrad-Symbol. 
  4. Geben Sie in das Feld Alternative Hosts die E-Mail-Adresse des alternativen Hosts ein. 
  5. Optional: Wählen Sie Auswahl immer ermöglichen aus, wenn Sie immer dazu aufgefordert werden wollen, alternative Hosts einzugeben.
  6. Klicken Sie auf Änderungen speichern.
  7. Klicken Sie nach Fertigstellung der Einladung auf Speichern.