Virtueller Hintergrund Folgen

Video

Übersicht

Mit der virtuellen Hintergrundfunktion können Sie während eines Zoom-Meetings ein Bild als Hintergrund anzeigen. Diese Funktion funktioniert am besten mit einem grünen Bildschirm und einer gleichmäßigen Beleuchtung, damit Zoom den Unterschied zwischen Ihnen und Ihrem Hintergrund erkennen kann. Sehen Sie sich ein Video über diese Funktion an.

Sie können auch Ihre eigenen Bilder als virtuellen Hintergrund hochladen. Beim Hinzufügen eigener virtueller Hintergründe gibt es keine Größenbeschränkungen. Wir empfehlen jedoch, das Bild vor dem Hochladen auf das Seitenverhältnis der Kamera zuzuschneiden. Wenn Ihre Kamera beispielsweise auf 16:9 eingestellt ist, würde ein Bild von 1280 x 720 Pixel oder 1920 x 1080 Pixel gut funktionieren. 

Hinweis:  Nach dem 4. November 2017 verwendet die Aktivierung von Zoom Funktionen mehrstufige Einstellungen. Bislang konfigurierte Einstellungen für die Funktion Virtueller Hintergrund funktionieren weiterhin wie bisher. Von einem Administrator vorgenommene Änderungen beeinträchtigen möglicherweise Meetings und Webinare, die diese Einstellung verwenden.

Dieser Artikel behandelt:

Voraussetzungen

Erforderlich

  • Zoom Desktop Client für PC, Version 3.5.53922.0613 oder höher
  • Zoom Desktop Client für Mac, Version 3.5. 53922.0613 oder höher
  • Zoom Desktop Client für Linux, Version 2.0.91373.0502 oder höher
  • Dual Core 2Ghz Prozessor oder höher (i5/i7 oder AMD-Äquivalent)

Empfohlen

  • Um den besten virtuellen Hintergrundeffekt zu erzielen, empfiehlt Zoom die Verwendung eines einfarbigen Hintergrunds, vorzugsweise grün. Empfohlener grüner Bildschirm von  Webaround oder Amazon
  • Kameras von höherer Qualität ergeben einen besseren virtuellen Hintergrund. Weitere Informationen finden Sie in Empfehlungen für Kamera.
  • Verwenden Sie einheitliche Beleuchtung und Farbe.
  • Tragen Sie keine Kleidung, die die gleiche Farbe wie der virtuelle Hintergrund hat.

Virtuellen Hintergrund aktivieren

Virtuellen Hintergrund in den Kontoeinstellungen aktivieren

Zur Aktivierung der Funktion Virtueller Hintergrund für alleMitglieder Ihres Unternehmens:

  1. Im Zoom Webportal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Konteneinstellungen anmelden und Kontoeinstellungen anklicken.
  2. Zur Option Virtueller Hintergrund auf der Registerkarte Meeting navigieren und bestätigen, dass die Einstellung aktiviert ist.
    Ist die Einstellung deaktiviert, die Umschaltfläche Status zur Aktivierung anklicken. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, Einschalten zur Bestätigung der Änderung auswählen.
    Enable_Virtual_Background__Account___Group_.png
  3. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer auf Ihrem Konto verbindlich sein soll, das Schlosssymbol anklicken und dann Sperren zur Bestätigung der Einstellung anklicken.

Hinweis: Benutzer müssen sich vom Zoom Desktop-Client abmelden und erneut anmelden, damit diese Einstellung wirksam wird. 

Virtuellen Hintergrund in den Gruppeneinstellungen aktivieren

Zur Aktivierung der Funktion Virtueller Hintergrund für alle Mitglieder einer bestimmten Gruppe:

  1. Im Zoom Webportal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Benutzergruppen anmelden und Gruppenverwaltung anklicken.
  2. Den Namen der Gruppe anklicken, dann die Registerkarte Einstellungen anklicken.
  3. Zur Option Virtueller Hintergrund auf der Registerkarte Meeting navigieren und bestätigen, dass die Einstellung aktiviert ist.
    Ist die Einstellung deaktiviert, die Umschaltfläche Status zur Aktivierung anklicken. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, Einschalten zur Bestätigung der Änderung auswählen.
    Enable_Virtual_Background__Account___Group_.png
    Hinweis:
    Erscheint die Option grau, wurde sie auf Kontoebene gesperrt und muss auf dieser Ebene geändert werden.
  4. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer auf Ihrem Konto verbindlich sein soll, das Schlosssymbol anklicken und dann Sperren zur Bestätigung der Einstellung anklicken.

HinweisBenutzer müssen sich vom Zoom Desktop-Client abmelden und erneut anmelden, damit diese Einstellung wirksam wird. 

Virtuellen Hintergrund in den Meetingeinstellungen aktivieren

Zur Aktivierung der Funktion Virtueller Hintergrund  zum eigenen Gebrauch:

  1. Im Zoom Webportal anmelden und Meine Meetingeinstellungen anklicken (wenn Sie ein Kontoadministrator sind) oder Meeting Einstellungen (wenn Sie ein Kontomitglied sind).
  2. Zur Option  Virtueller Hintergrund  auf der Registerkarte Meeting navigieren und bestätigen, dass die Einstellung aktiviert ist. 
    Wenn die Einstellung deaktiviert ist, die Umschaltfläche Status zur Aktivierung anklicken. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, Einschalten zur Bestätigung der Änderung auswählen.
    Virtual_Background_Meeting_Settings.png
    Hinweis: Erscheint die Option in grau, wurde sie entweder auf Gruppen- oder Kontoebene gesperrt, und Sie müssen sich an Ihren Zoom Administrator wenden.

HinweisSie müssen sich vom Zoom Desktop-Client abmelden und erneut anmelden, damit diese Einstellung wirksam wird. 

Verwendung vom Virtuellen Hintergrund

  1. Die Zoom Anwendung starten und auf  Einstellungen klicken.
    Click_on_Settings__PC_.png
  2. Auswahl von Virtueller Hintergrund.
    Hinweis:
    Wenn Sie nicht über die Registerkarte ‚‚‚Virtueller Hintergrund‘‘ verfügen und diese im Webportal aktiviert haben, melden Sie sich vom Zoom Desktop-Client ab und melden sich erneut an.
    Virtual_Background_Settings__PC_.png
  3. Zur Auswahl auf das Bild des gewünschten virtuellen Hintergrundes klicken. Die Verwendung einer  soliden Hintergrundfarbe sicherstellen.
    Hinweis: Sie können auch eigene Bilder hinzufügen, indem Sie auf  + Bild hinzufügen klicken.

Nach der Auswahl einer Option wird dieser virtuelle Hintergrund während Ihrer Meetings angezeigt.
Virtual_Background_Enabled_Client__PC_.png

Zum Deaktivieren vom Virtuellen Hintergrund die Option Kein wählen.

  1. Die Zoom Anwendung starten und auf  Einstellungen klicken.
    Click_on_Settings__MAC_.png
  2. Auswahl von Virtueller Hintergrund.
    Hinweis: Wenn Sie nicht über die Registerkarte ‚‚‚Virtueller Hintergrund‘‘ verfügen und diese im Webportal aktiviert haben, melden Sie sich vom Zoom Desktop-Client ab und melden sich erneut an.Virtual_Background_Settings__MAC_.png
  3. Zur Auswahl auf das Bild des gewünschten virtuellen Hintergrundes klicken. Die Verwendung einer  soliden Hintergrundfarbe sicherstellen.
    Hinweis: Sie können auch eigene Bilder hinzufügen, indem Sie auf  + Bild hinzufügen
    klicken.
    Nach der Auswahl einer Option wird dieser virtuelle Hintergrund während Ihrer Meetings angezeigt.
    Virtual_Background_Enabled_Client__MAC_.png
  4. Zum Deaktivieren vom Virtuellen Hintergrund die Option Kein wählen.

Virtuellen Hintergrund während eines Meetings aktivieren

Wenn Sie die Funktion für den virtuellen Hintergrund für Ihre Meetings bereits aktiviert und sich beim Desktop-Client erneut angemeldet haben, können Sie sie während eines Meetings aktivieren. 

  1. Im Zoom Meeting auf den ^ Pfeil neben  Video Starten/Beenden klicken.
  2. Auf die Option Virtuellen Hintergrund auswählen...
    Enable_Virtual_Background_During_Meeting.png
    klicken

Fehlerbeseitigung

Wenn Probleme mit dem virtuellen Hintergrund auftreten, versuchen Sie die folgenden Tipps zur Fehlerbehebung:

  • Wenn Sie nach der Aktivierung in Ihrem Desktop Client nicht über die Registerkarte ‚‚‚Virtueller Hintergrund‘‘ verfügen, melden Sie sich ab und erneut an. 
  • Wählen Sie zum Sicherstellen der richtigen Farbe die Hintergrundfarbe manuell aus. Diese Option ist nur nach dem Klicken auf ein Bild vorhanden.


  • Stellen Sie sicher, dass der Hintergrund eine Volltonfarbe mit minimalen Schatten ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Hintergrund in der Beleuchtung gleichmäßig ist.

Falls Sie immer noch Probleme haben, bitte Technischen Support von Zoom kontaktieren.

War dieser Beitrag hilfreich?
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk