Wir von Zoom setzen alles daran, Ihnen während der aktuellen Pandemie rund um die Uhr, sieben Tage die Woche und überall auf der Welt das beste Support-Erlebnis zu bieten. Im Rahmen dieses fortlaufenden Engagements bitten wir Sie, unsere aktualisierten Support-Leitlinien durchzulesen.

Registrierungen für Meetings einrichten Folgen

Überblick

Wenn Sie ein Meeting planen, für das eine Registrierung erforderlich ist, können Teilnehmer ihre E-Mail-Adresse, ihren Namen, andere Details und personalisierte Fragen registrieren. So erhalten Sie mehr Informationen über Ihre Teilnehmer. Sobald das Meeting geplant ist, können Sie die registrierten Teilnehmer verwalten, Bestätigungs-E-Mails erneut versenden und auch Meeting-Registrierungsberichte erstellen, falls Sie eine Liste der registrierten Teilnehmer herunterladen wollen.

Hinweis: Teilnehmer, die Meetings mit vorheriger Registrierung beitreten, müssen den Zoom Desktop Client oder die Mobile App verwenden. Ein Beitritt mit dem Web Client ist nicht möglich.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Der Host-Benutzertyp muss lizenziert sein.
  • Das Meeting, für das Sie die Registrierungsfunktion aktivieren, darf keine PMI nutzen. Es darf sich auch nicht um ein wiederkehrendes Meeting ohne feste Zeit handeln. 

Meeting-Registrierungen aktivieren

  1. Melden Sie sich im Zoom Webportal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Meetings.
  3. Planen Sie ein neues Meeting oder bearbeiten Sie ein bestehendes Meeting.
  4. Vergessen Sie nicht, im Abschnitt Registrierung das Kontrollkästchen Erforderlich zu aktivieren.

    Nach der Planung des Meetings erscheinen die Registerkarten Registrierung und Branding.
  5. Teilnehmer verwalten: Klicken Sie auf Anzeigen, um eine Liste der Personen zu sehen, die sich für das Meeting registriert haben. Wenn Sie auf den Namen eines registrierten Teilnehmers klicken, erhalten Sie Zusatzinformationen zu dieser Person.

Registrierungsoptionen anpassen

Nach der Planung eines Meetings können Sie die Registrierungsoptionen anpassen:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Registrierung.
  2. Klicken Sie im Abschnitt Registrierungsoptionen auf Bearbeiten.
  3. Folgende Optionen können Sie anpassen:

Registrierung

  • Automatische Genehmigung: Jeder, der sich anmeldet, erhält Informationen darüber, wie er beitreten kann.
  • Manuelle Genehmigung: Jeder, der sich anmeldet, muss vom Host auf der Seite Meetingverwaltung bestätigt werden.
  • Eine E-Mail an den Host senden, wenn sich jemand registriert: Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie eine E-Mail erhalten möchten, sobald sich jemand für Ihr Webinar registriert. Die Teilnehmer erhalten eine E-Mail, wenn Sie ihre Registrierung bestätigen.
  • Registrierung nach dem Eventdatum schließen: Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie keine Registrierungen nach dem Webinardatum und dem geplanten Ende zulassen möchten. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich am Eventdatum selbst und nach Beginn des Webinars zu registrieren, sofern sie dies vor dem geplanten Ende des Webinars tun. Wenn Sie beispielsweise ein 2-stündiges Webinar für 9 Uhr ansetzen, endet die Registrierung um 11 Uhr.
    Hinweis: Wenn Sie diese Einstellung aktivieren und Ihr Webinar on demand zur Verfügung stellen, können sich die Teilnehmer über den ursprünglichen Registrierungslink für die On-demand-Webinaraufzeichnung registrieren.
  • Teilnehmern ermöglichen, von mehreren Geräten aus teilzunehmen: Wählen Sie diese Option aus, um Webinarteilnehmern den Betritt von mehreren Geräten aus zu erlauben, wie zum Beispiel von Computer und Telefonen.
  • Auf der Registrierungsseite Social-Media-Buttons anzeigen: Stellt Schaltflächen zur Verfügung, um die Registrierungsseite per Facebook, Twitter, LinkedIn oder E-Mail zu teilen. 

Fragen

Sie können die Fragefelder, die auf Ihrer Registrierungsseite angezeigt werden, anpassen.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Fragen.
  2. Wählen Sie die Felder aus, die Sie Ihrer Registrierungsseite hinzufügen möchten.
  3. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Erforderlich, wenn es sich bei einem Feld um ein Pflichtfeld handeln soll.
  4. Klicken Sie auf Alles Speichern.

Hinweis:

  • Name und E-Mail-Adresse sind immer Pflichtfelder.
  • Einige Felder wie Land/Region und Bundesland/Kanton werden den Teilnehmern als Drop-down-Menü angezeigt.

Registerkarte Benutzerdefinierte Fragen

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Benutzerdefinierte Fragen, um Ihrer Registrierungsseite Fragen hinzuzufügen.
  2. Klicken Sie auf Neue Frage, um eine Frage hinzuzufügen.
  3. Wählen Sie eine Fragen-Art aus: Kurzantwort oder Einzelantwort.
  4. Legen Sie fest, ob es sich um eine Pflichtfrage handelt.
  5. Geben Sie die Frage ein.
  6. Geben Sie die Antwortoptionen für die Einzelantwort-Fragen ein.
  7. Klicken Sie auf Erstellen. Wiederholen Sie die oben genannten Schritte, um weitere benutzerdefinierte Fragen zu erstellen.
  8. Klicken Sie auf Alle speichern, um Ihre personalisierte Registrierung zu speichern.

Branding anpassen

Klicken Sie nach dem Planen des Meetings auf die Registerkarte Branding, um die Brandingoptionen für Ihre Registrierungsseite anzupassen:

  • Banner: Klicken Sie auf Upload, um ein Bild hinzuzufügen, das oben auf Ihrer Registrierungsseite angezeigt wird.
  • Logo: Klicken Sie auf Upload, um ein Bild hinzuzufügen, das rechts neben dem Meetingthema auf Ihrer Registrierungsseite angezeigt wird. Das Logo erscheint außerdem in der E-Mail-Einladung.
  • (Optional) Klicken Sie auf Beschreibung hinzufügen, um einen Alternativtext für das Bild hinzuzufügen. Die Beschreibung wird nicht visuell auf dem Bildschirm dargestellt, hilft aber Menschen mit Sehstörungen dabei, auf das Bild zuzugreifen und es zu verstehen.
Powered by Zendesk