Wichtiger Hinweis: Bitte beginnen Sie jetzt mit der Aktualisierung aller Ihrer Clients auf Zoom 5.0. Nach dem 30.05.2020 werden sämtliche Zoom-Clients mit älteren Versionen automatisch aktualisiert, wenn Sie versuchen, an Meetings teilnehmen, da die GCM-Verschlüsselung für alle Zoom-Plattformen aktiviert wird. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Hinweis: Aufgrund stärkerer Nachfrage kommt es zu längeren Wartezeiten als normalerweise üblich. Sie können nach wie vor die Antworten auf die häufig gestellten Fragen einsehen oder Kontakt mit uns aufnehmen aber es kann zu längeren Wartezeiten kommen als erwartet. Vielen Dank für Ihre Geduld.


Richtlinien für die Beantragung von Vanity-URLs Folgen

Eine Vanity-URL ist eine speziell für Ihr Unternehmen erstellte URL wie z. B. ihrunternehmen.zoom.us. Eine solche Vanity-URL ist bei der Konfigurierung erforderlich, wenn Sie vorhaben, Einmaliges Anmelden (SSO) einzuschalten. Wahlweise können Sie diese Seite auch für Ihre Markenpflege nutzen, indem Sie z. B. ein benutzerdefiniertes Logo/Branding verwenden, aber im Allgemeinen greifen Ihre Endbenutzer nicht direkt auf diese Seite zu. Ihre Endbenutzer klicken zur Teilnahme an einem Meeting auf einen Link.

Wenn Sie Ihre vorhandene Vanity-URL ändern lassen wollen, kontaktieren Sie Zoom-Support. Ihre neue Vanity-URL muss dieselben unten aufgeführten Anforderungen erfüllen, die für alle neuen Vanity-URL gelten. 

Voraussetzungen

  • Ein Abo für Business, Bildungswesen oder API
  • Kontoinhaber oder Admin
  • Eine benutzerdefinierte Domäne (Domänen wie @gmail.com oder @outlook.com können nicht verwendet werden) im Besitz Ihrer Organisation. 

Richtlinien und Anforderungen

  • Sie können bei https://zoom.us/account Ihre Vanity-URL beantragen
    • Ihr Antrag auf eine Vanity-URL ist von Ihrer offiziellen Domäne und nicht von einer öffentlichen Domäne (gmail.com, hotmail.com etc.) aus zu stellen
  • Vanity-URLs müssen mit dem Domänennamen Ihres Unternehmens übereinstimmen. Zum Beispiel: 
    • [Der Besitzer der Domäne] „hooli.com“ muss die Vanity-URL „hooli.zoom.us“ beantragen.
    • „hooli.org“ muss die Vanity-URL „hooli-org.zoom.us“ beantragen
    • „hooli.com.au“ muss „hooli-au.zoom.us“ beantragen
    • „hooli.org.au“ muss „hooli-org-au.zoom.us“ beantragen
    • „hooli.edu“ muss „hooli-edu.zoom.us“ beantragen
    • Wenn Sie Ihren Antrag von name@hoolicompany.com aus stellen und die Vanity-URL hooli.zoom.us beantragen, müssen Sie den Nachweis erbringen, dass Sie der Besitzer von hooli.com sind
  • Wenn Sie eine Vanity-URL für ein Unterkonto oder eine Abteilung benötigen, sollte diese den Abteilungsnamen und den Domänenname der Organisation enthalten.
    • Zum Beispiel, wenn Sie eine Vanity-URL für Ihre IT-Abteilung brauchen, müssen Sie „hooli-it.zoom.us“ beantragen.
  • Vanity-URLs müssen mindestens vier Zeichen lang sein (https://1234.zoom.us).
  • Vanity-URLs dürfen lediglich Buchstaben, Zahlen und Gedankenstriche (-) enthalten.
  • Vanity-URLs, die die Richtlinien einhalten, werden innerhalb eines Werktags genehmigt. Nicht-konforme Vanity-URLs werden innerhalb von vier bis fünf Werktagen genehmigt oder abgelehnt. Benachrichtigungen werden an die E-Mail-Adresse des Benutzers gesendet, der die URL beantragt hat.
  • Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Vanity-URL zu entfernen oder zu ändern, sollte sich ein Konflikt ergeben, weil ein zweites Unternehmen Anspruch auf dieselbe Vanity-URL erhebt. Über jegliche Änderungen werden Sie vorab informiert. 

 

Powered by Zendesk