Schwarze Liste verwalten

Zuletzt aktualisiert:

Überblick

Kontoinhaber und Administratoren können blockierte Nummern im Konto verwalten. Bei den blockierten Nummern kann es sich um eingehende (die Nummern werden für eingehende Anrufe blockiert) und ausgehende Nummern handeln (die Telefonbenutzer in Ihrem Konto können diese Nummern nicht anwählen). Sie können auch alle eingehenden Anrufe mit ausgeblendeter Anrufer-ID blockieren. 

Administratoren können auch eingehende externe Anrufe für Zoom Rooms und Telefone in Gemeinschaftsbereichen blockieren. Da sich Zoom Rooms und die Telefone der Gemeinschaftsbereiche häufig im öffentlichen Bereich befinden, können Sie zum Beispiel alle externen Anrufe blockieren, wenn der Raum oder das Telefon eine direkte Rufnummer hat und viele Spam-Anrufe eingehen.

Telefonbenutzer können auch ihre eigene schwarze Liste verwalten

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Kontotyp: Pro, Business oder Bildungswesen
  • Kontoinhaber- oder Adminrechte
  • Lizenz für Zoom Phone 

Einschränkungen

  • Sie können Blockierregeln für alle Telefonbenutzer des Kontos hinzufügen, um eine bestimmte Nummer oder alle Nummern mit einem bestimmten Präfix (Landesvorwahl und Ortsvorwahl) zu blockieren. Bei mehreren Standorten ist es nicht möglich, blockierte Rufnummern für einen bestimmten Standort anzuwenden.
  • Das Blockieren externer Anrufe ist auf Konto-, Standort- oder Nebenstellenebene verfügbar (bestimmte Telefonbenutzer, Zoom Rooms, Telefone in Gemeinschaftsbereichen)
  • Das Blockieren externer Anrufe betrifft nur Telefonbenutzer, Zoom Rooms und Telefone in Gemeinschaftsbereichen. Wenn Sie beispielsweise externe Anrufe für das Konto blockieren, sind nur diese Nebenstellen des Kontos betroffen.
  • Das Blockieren externer Anrufe gilt nur für eingehende Anrufe, d. h. ausgehende Anrufe an externe Rufnummern sind weiterhin erlaubt.

Auswirkungen des Blockierens von Anrufen

  • Blockierte Anrufe erscheinen weder in der Admin-Anrufliste noch in der Anrufliste des zugehörigen Telefonbenutzers.
  • Blockierte Anrufer hören eine generische Nachricht mit der Auskunft, dass die gewünschte Person nicht erreichbar ist.
  • Wenn ein Telefonbenutzer eine blockierte Rufnummer anruft, hört er dieselbe generische Nachricht mit der Auskunft, dass die gewünschte Person nicht erreichbar ist.
  • Wenn Sie Nummern auf Benutzerebene blockiert haben, können sie Ihre blockierten Nummern in ihren Telefoneinstellungen anzeigen oder ändern.
  • Wenn Sie Nummern auf Kontoebene blockiert haben, können Telefonbenutzer Ihre blockierten Nummern in ihren Telefoneinstellungen nur anzeigen (nicht ändern).

Blockieren von Rufnummern, Präfixen oder Anrufern ohne Anrufer-ID (Kontoebene)

Sie können Blockierregeln für alle Telefonbenutzer des Kontos hinzufügen, um eine bestimmte Nummer oder alle Nummern mit einem Präfix (Landesvorwahl und Ortsvorwahl) zu blockieren.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Unternehmensinformationen.
  3. Klicken Sie oben auf Kontoeinstellungen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Schwarze Liste.
  5. (Optional) Aktivieren Sie den Umschalter Anrufe ohne Anrufer-ID blockieren, um alle eingehenden Anrufer zu blockieren, die ihre Anrufer-ID verbergen.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  7. Geben Sie die folgenden Informationen ein:
    • Typ der Übereinstimmung
      • Wählen Sie Präfixübereinstimmung, wenn Sie alle Nummern mit einer bestimmten Landesvorwahl und Ortsvorwahl blockieren möchten.
        Hinweis: Geben Sie eine Landesvorwahl als Teil des Präfixes ein. Die Eingabe der Nummer 1905 blockiert beispielsweise Rufnummern mit der Ländervorwahl 1 und der Ortsvorwahl 905
      • Wählen Sie Rufnummernübereinstimmung, wenn Sie eine bestimmte Rufnummer blockieren möchten.
        Hinweis: Geben Sie vor dem Präfix oder der Rufnummer eine Landesvorwahl ein. Wenn Sie beispielsweise 19051231234 eingeben, wird die Nummer +1 (905) 123-1234 gesperrt.
    • Typ der Blockierung
      • Wählen Sie Eingehend, um zu verhindern, dass Anrufe von blockierten Nummern oder Präfixen bei Telefonbenutzern eingehen.
      • Wählen Sie Ausgehend, um zu verhindern, dass Telefonbenutzer blockierte Nummern oder Präfixe anrufen.
    • Kommentar (optional): Geben Sie einen Kommentar ein, der Ihnen hilft, die blockierte Nummer oder das blockierte Präfix zu identifizieren.
    • Aktiver Status: Aktivieren oder deaktivieren Sie die blockierte Nummer.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Aktivieren oder Deaktivieren von blockierten Nummern

Nachdem Sie Nummern zur Schwarzen Liste hinzugefügt haben, können Sie diese aktivieren oder deaktivieren. Deaktivierte blockierte Nummern werden angezeigt, werden jedoch erst dann für ausgehende oder eingehende Anrufe wirksam, wenn sie aktiviert werden.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Unternehmensinformationen.
  3. Klicken Sie oben auf Kontoeinstellungen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Schwarze Liste.
  5. Klicken Sie auf Bearbeiten neben der Regel, die Sie aktivieren oder deaktivieren möchten.
  6. Schalten Sie den Umschalter Aktivstatus auf ein, um die blockierte Nummer zu aktivieren, oder schalten Sie ihn auf aus, um sie zu deaktivieren.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Löschen einer blockierten Nummer

Sie können Nummern aus Ihrer Blockierliste löschen, wenn Sie diese Nummer nicht länger blockieren möchten. Nummern und Regeln können jeweils nur einzeln gelöscht werden.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Unternehmensinformationen.
  3. Klicken Sie oben auf Kontoeinstellungen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Schwarze Liste.
  5. Klicken Sie in der letzten Spalte neben der Regel, die Sie entfernen möchten, auf Löschen.
  6. Klicken Sie zum Bestätigen auf Löschen.

Blockieren von Rufnummern, Präfixen oder Anrufern ohne Anrufer-ID (Telefonbenutzerebene)

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn eine Blockierregel nur für einen bestimmten Benutzer gelten soll.

Hinweis: Die blockierten Nummern können von den einzelnen Telefonbenutzern in ihren Telefoneinstellungen eingesehen oder geändert werden. Blockierte Nummern, die für das gesamte Konto eingerichtet wurden, gelten auch dann für einen Telefonbenutzer, wenn Sie für diesen benutzerspezifische Blockierregeln festlegen.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Benutzer und Rooms.
  3. Klicken Sie auf den Namen des Benutzers, für den Sie Rufnummern blockieren möchten.
    Hinweis: Rufnummern können nur für Telefonbenutzer blockiert werden und nicht für Zoom Rooms, die zu Zoom Phone hinzugefügt wurden.
  4. Klicken Sie auf Benutzereinstellungen.
  5. Blättern Sie nach unten zum Abschnitt Schwarze Liste und passen Sie die folgenden Einstellungen an:
    • Klicken Sie auf Anzeigen oder Bearbeiten, um bestimmte Rufnummern oder Präfixe zu blockieren.
      Blockierte Präfixe und Rufnummern, die für alle Benutzer gelten, werden neben Standard angezeigt.
      Klicken Sie in einem der folgenden Abschnitte auf Hinzufügen, um Präfixe, Rufnummern oder Durchwahlen zu blockieren.
      • Gesperrte Vorwahlnummer: Sperrt alle Nummern mit einer bestimmten Länder- oder Ortsvorwahl. Wählen Sie eine Ortsvorwahl aus, geben Sie ein Präfix ein, und klicken Sie auf Speichern.
        Wenn Sie beispielsweise Nummer 1905 eingeben, werden alle Rufnummern mit der Landesvorwahl 1 und der Ortsvorwahl 905 blockiert.
      • Blockierte Nummern: Blockieren Sie eine bestimmte Rufnummer. Wählen Sie eine Ortsvorwahl, geben Sie eine Telefonnummer ein und klicken Sie auf Speichern.
        Wenn Sie beispielsweise die Nummer 19051231234 eingeben, wird die Rufnummer +1 (905) 123-1234 blockiert.
    • (Optional) Aktivieren Sie den Umschalter Anrufe ohne Anrufer-ID blockieren, um alle eingehenden Anrufer zu blockieren, die ihre Anrufer-ID verbergen.
    • Externe Anrufe blockieren: Legen Sie Regeln für das Blockieren eingehender externer Anrufe während der Geschäfts-, Feierabend- und Urlaubszeiten fest.
      Hinweis: Diese Einstellung gilt nur für eingehende Anrufe. Telefonbenutzer können weiterhin externe Rufnummern anrufen.

Löschen einer blockierten Nummer

Sie können Nummern aus Ihrer Blockierliste löschen, wenn Sie diese Nummer nicht länger blockieren möchten. Nummern und Regeln können jeweils nur einzeln gelöscht werden.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Benutzer und Rooms.
  3. Klicken Sie auf den Namen des Benutzers, für den Sie Nummern sperren möchten.
  4. Klicken Sie auf Benutzereinstellungen.
  5. Klicken Sie neben Schwarze Liste auf Anzeigen oder Bearbeiten.
  6. Klicken Sie auf × neben dem blockierten Rufnummernpräfix oder der blockierten Rufnummer, die Sie löschen möchten.

Externe Anrufe blockieren 

Sie können auch alle eingehenden externen Anrufe auf Konto-, Standort- oder Nebenstellenebene (bestimmte Telefonbenutzer, Zoom Rooms, Telefone in Gemeinschaftsbereichen) blockieren. Das Blockieren externer Anrufe gilt nur für eingehende Anrufe, d. h. ausgehende Anrufe an externe Rufnummern sind weiterhin erlaubt.

Hinweis:

  • Das Blockieren externer Anrufe betrifft nur Telefonbenutzer, Zoom Rooms und Telefone in Gemeinschaftsbereichen. Wenn Sie externe Anrufe für das Konto blockieren, sind nur diese Nebenstellen des Kontos betroffen.
  • Externe Anrufe umfassen alle Anrufe von Telefonnummern, die:
    • keine direkten Zoom Phone-Nummern desselben Kontos sind;

    • nicht als Teil von BYOC konfiguriert sind; oder

    • nicht von Exchange oder Active Directory synchronisiert sind.

Konto

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung, dann auf Informationen zum Unternehmen.
  3. Klicken Sie oben auf Kontoeinstellungen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  5. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Sonstiges.
  6. Aktivieren Sie den Umschalter Externe Anrufe blockieren.
  7. Ändern Sie die folgenden Einstellungen:
    • Blockierte Zeiten: Legen Sie fest, ob eine Regel während der Geschäfts-, Feierabend- oder Urlaubszeiten der betroffenen Nebenstelle gelten soll.
    • Wenn ein Anruf blockiert wird: Leiten Sie blockierte Anrufe an die Voicemail der betroffenen Nebenstelle weiter, oder beenden Sie den Anruf unverzüglich.
    • Änderungen anwenden auf: Wählen Sie aus, ob die Regel auf alle vorhandenen Standorte/Nebenstellen oder auf alle neuen Standorte/Nebenstellen angewendet werden soll.

Standort

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung, dann auf Informationen zum Unternehmen.
  3. Klicken Sie auf den Namen des Standorts und anschließend auf die Registerkarte Einstellungen.
  4. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Sonstiges.
  5. Aktivieren Sie den Umschalter Externe Anrufe blockieren.
  6. Ändern Sie die folgenden Einstellungen:
    • Blockierte Zeiten: Legen Sie fest, ob eine Regel während der Geschäfts-, Feierabend- oder Urlaubszeiten der betroffenen Nebenstelle gelten soll.
    • Wenn ein Anruf blockiert wird: Leiten Sie blockierte Anrufe an die Voicemail der betroffenen Nebenstelle weiter, oder beenden Sie den Anruf unverzüglich.
    • Änderungen anwenden auf: Wählen Sie aus, ob die Regel auf alle vorhandenen Standorte/Nebenstellen oder auf alle neuen Standorte/Nebenstellen angewendet werden soll.

Telefonbenutzer, Zoom Room, oder Telefone in Gemeinschaftsbereichen

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Benutzer und Rooms.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarten Benutzer, Zoom Rooms oder Telefone in Gemeinschaftsbereichen, um die entsprechenden Nebenstellen zu bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf den Namen der Nebenstelle, die Sie bearbeiten möchten.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Benutzereinstellungen oder Einstellungen.
  6. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Sonstiges.
  7. Aktivieren Sie den Umschalter Externe Anrufe blockieren.
  8. Ändern Sie die folgenden Einstellungen:
    • Blockierte Zeiten: Legen Sie fest, ob eine Regel während der Geschäfts-, Feierabend- oder Urlaubszeiten der betroffenen Nebenstelle gelten soll.
    • Wenn ein Anruf blockiert wird: Leiten Sie blockierte Anrufe an die Voicemail der betroffenen Nebenstelle weiter, oder beenden Sie den Anruf unverzüglich.

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 83.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.