Die Zoom Community ist da!
Wir laden alle Zoom-Kunden ein, in der Zoom Community zusammenzukommen, um Fragen zu stellen, Lösungen zu finden und mit Gleichgesinnten zusammenzuarbeiten.
Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit!

Integration für SSO-basierte Kalender und Kontakte in Office 365 Folgen

Überblick

Admins können ihre SSO-Konfiguration (Single Sign-On) verwenden, um die Integration für Kalender und Kontakte zu aktivieren und für alle Benutzer freizugeben, indem Sie Zugangstokens für Outlook sammeln. Endbenutzer werden daraufhin gebeten, diese Integration zu autorisieren. Die Kalender- und Kontaktdaten werden dann automatisch in ihren Zoom Desktop Client übernommen. Die Kalendertermine werden in der Zoom Meetingliste angezeigt und die Kontaktliste ist im Zoom Kontaktverzeichnis zu finden.

Für die Konfiguration dieser Integration muss Single Sign-On für das Konto konfiguriert sein und der Identitätsanbieter muss dem Azure Active Directory zugehörig sein.

Hinweis: Erfahren Sie in den Kontoebeneneinstellungen im Webportal mehr über die Integration für Kalender und Kontakte.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

Aktivierung des Benutzerbefehls für die Integration von Office 365

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Kontoverwaltung und anschließend auf Kontoeinstellungen.
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt Kontakte und Kalender die Option Benutzer bei der Anmeldung fragen, ob der Office 365-Kalender integriert werden soll.
    Wenn Benutzer sich mit Ihrem Office 365-Konto (SSO) bei Zoom anmelden, leitet Zoom sie zur Integration Ihres Kalenders auf die Office 365-OAuth-URL um.
  4. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
  • Benutzer bei der ersten Anmeldung fragen:  Zoom wird Benutzer nur bei der ersten Anmeldung per SSO auf die Office 365-OAuth-URL umleiten. Wenn der Benutzer die OAuth-Anfrage nicht akzeptiert oder ein Fehler auftritt, kann die Integration für Kalender und Kontakte nur manuell eingerichtet werden.
  • Benutzer bei jeder Anmeldung fragen, bis sie ihre Kalender integrieren: Zoom leitet die Benutzer bei jeder Anmeldung per SSO auf die Office 365-OAuth-URL um, solange sie die Kalender- und Kontakt-Intgeration nicht einrichten.

Fehlerbeseitigung

Benutzer benötigt Admin-Genehmigung

Ein bekanntes Problem bei der Kalender- und Kontaktintegration ist der Fehler Admin-Genehmigung benötigt, den Benutzer bei der Anmeldung erhalten. Dies entsteht, wenn das Office 365-Admin-Konto des Benutzers die Option Benutzer können zustimmen, dass Apps in ihrem Namen auf Unternehmensdaten zugreifen deaktiviert hat.

Lösung 1

In Azure können Admins die Option Benutzer können zustimmen, dass Apps in ihrem Namen auf Unternehmensdaten zugreifen wieder aktivieren. Die Umsetzung hiervon dauert etwa 30 Minuten. 

Lösung 2

Admin:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Kontoverwaltung und anschließend auf Kontoeinstellungen.
  3. Schalten Sie die Option Toggle the option Office 365 users can consent to enterprise applications accessing company data on their behalf (Office 365-Benutzer können zustimmen, dass Unternehmensanwendungen in ihrem Namen auf Unternehmensdaten zugreifen) aus (grau).

Benutzer:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie auf Profil.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Calendar and Contact Integration (Kalender- und Kontaktintegration) auf Connect to Calendar and Contact Service (Mit Kalender- und Kontaktdienst verbinden).
  4. Wählen Sie Office 365.
  5. Wählen Sie unter Choose a way to authorize the calendar (Art der Autorisierung des Kalenders auswählen) die Option Authorize with OAuth 2.0 (Mit OAuth 2.0 autorisieren).
  6. Setzen Sie unten auf der Seite das Häkchen bei der Option I'm the admin and I'm consenting on behalf of the company (Ich bin der Admin und stimme im Namen des Unternehmens zu). 
  7. Klicken Sie auf Authorize (Autorisieren) und melden Sie sich bei Microsoft online mit Ihrem Office 365-Admin-Konto an. 

Hybride Umgebung

Wenn Sie eine hybride Office 365-Umgebung verwenden und der Exchange-Server an Ihrem Standort älter als das kumulative Exchange 2016-Update 3 (CU3) ist, das im September 2016 veröffentlicht wurde, sollte Office 365-OAuth mittels EWS-URL autorisieren, da Microsoft Graph erforderlich ist. Erfahren Sie mehr auf der Microsoft-Hilfeseite.

Lösung

  1. Integration für Kalender und Kontakte in Office 365 einrichten.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Option Mit EWS-URL autorisieren ausgewählt ist.
  3. Geben Sie Ihre EWS-URL ein und klicken Sie auf Speichern.

Berechtigungskontrolle

Admins können die Berechtigung nicht ändern, wenn die Integration für Kalender und Kontakte für Office 365 konfiguriert wird.

Lösung

  1. Integration für Kalender und Kontakte in Office 365 einrichten.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Option Mit EWS-URL autorisieren nicht ausgewählt ist.
  3. Ändern Sie die Berechtigungen und klicken Sie auf Speichern.
Powered by Zendesk