Teilnehmer im Voraus Breakout-Räumen zuweisen

Zuletzt aktualisiert:

Als Meeting-Host können Sie die Teilnehmer Ihres Meetings schon bei der Planung des Meetings aufteilen und Breakout-Räumen zuweisen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie bereits wissen, wie Sie Ihre Teilnehmer gruppieren möchten.

Sie können Ihre Breakout-Räume auch während des Meetings verwalten.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen für das Zuweisen von Teilnehmern im Voraus

  • Breakout-Räume sind aktiviert, und Option für Vorab-Zuweisung ist ausgewählt
  • End-to-End-Verschlüsselung ist für das Meeting deaktiviert
  • Host:
    • Zoom Desktop Client
      • Windows: Version 5.3.0 oder höher
      • macOS: Version 5.3.0 oder höher
      • Linux: Version 5.3.0 oder höher
    • Web-Client
  • Teilnehmer:
    • Zoom Desktop Client
      • Windows: Version 5.3.0 oder höher
      • macOS: Version 5.3.0 oder höher
      • Linux: Version 5.3.0 oder höher
    • Zoom Mobile App
      • Android: Version 5.3.0 oder höher
      • iOS: Version 5.3.0 oder höher
    • Web Client
      Hinweis: Wenn Teilnehmer einem Meeting mit Vorab-Zuweisungen beitreten, müssen sie bei dem Zoom Konto angemeldet sein, das der E-Mail-Adresse zugeordnet ist, die für Vorab-Zuweisungen verwendet wird, damit die Vorab-Zuweisung wirksam wird. Wenn sie nicht oder mit einem anderen Konto angemeldet sind, wird die Vorab-Zuweisung nicht auf sie angewendet.

Einschränkungen

  • Bis zu 50 Räume und bis zu 200 Teilnehmer können im Voraus zugewiesen werden. Wenn in Ihrem Konto Breakout-Räume 100 aktiviert ist, können Sie bis zu 100 Räume und bis zu 1000 Teilnehmer im Voraus zuweisen. 
  • Für ein Meeting kann nur ein Satz an Vorabzuweisungen konfiguriert werden. Diese Zuweisungen können angepasst und geändert werden, aber Sie können nicht mehrere Sätze an Vorabzuweisungen für ein Meeting oder eine Meeting-Reihe speichern. 
  • Sie können nur Teilnehmer mit einem Zoom Konto (interne oder externe Zoom-Benutzer) im Voraus zuweisen.
  • Um Teilnehmer im Voraus zuzuweisen, die externe Zoom-Benutzer sind, importieren Sie eine CSV-Datei.
  • Der Zoom Support kann die maximale Kapazität der Breakout-Räume Ihres Kontos erhöhen, um bis zu 100 Breakout-Räume mit einer maximalen Kapazität von 1000 pro Breakout-Raum zu ermöglichen (abhängig von den Kontolimits). Dazu müssen ALLE Teilnehmer die Zoom-Client-Version 5.2 oder höher verwenden – jeder, der an einem Meeting in Ihrem Konto teilnimmt und nicht über die Zoom-Client-Version 5.2 oder höher verfügt, muss seine Version aktualisieren, um an dem Meeting teilnehmen zu können, oder über den Web Client teilnehmen. Wenn die Benutzer keine administrative Kontrolle über ihren Computer haben, ist die Unterstützung Ihrer IT-Abteilung erforderlich, um den Client zu aktualisieren.
  • Wenn Sie wiederkehrende Meetings geplant haben, funktionieren die im Voraus zugewiesenen Breakout-Räume nur, wenn sie auf alle Meetings in der Wiederholung angewendet werden. Es ist nicht möglich, ein einzelnes Meeting in der Wiederholung zu bearbeiten und eine einzelne Vorab-Zuweisung anzuwenden.

Vorgehensweise beim Zuweisen von Teilnehmern zu Breakout-Räumen im Voraus mithilfe des Web Portals

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie auf Meetings und planen Sie ein Meeting.
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt Meeting-Optionen die Option Breakout Room pre-assign (Breakout-Raum im Voraus zuweisen) und klicken Sie auf Räume erstellen.
  4. Klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche  neben Räume, um weitere Breakout-Räume hinzuzufügen.
  5. Fahren Sie im rechten Fensterbereich mit dem Mauszeiger über den Standardnamen des Breakout-Raums, und klicken Sie auf die Stiftschaltfläche , um ihn umzubenennen.
  6. Suchen Sie im Textfeld Teilnehmer hinzufügen anhand von Name oder E-Mail-Adresse nach internen Teilnehmern, oder geben Sie manuell die E-Mail-Adresse externer Benutzer ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste, um sie dem Breakout-Raum hinzuzufügen.
  7. (Optional) Verwenden Sie diese Optionen, um Ihre Breakout-Räume und Teilnehmer zu bearbeiten:
    • Klicken Sie auf die E-Mail-Adresse eines Teilnehmers und ziehen Sie sie, um die Reihenfolge zu ändern.
    • Zeigen Sie mit der Maus auf den Namen eines Teilnehmers, um Optionen anzuzeigen, mit denen Sie ihn in einen anderen Raum verschieben oder aus dem aktuellen Raum entfernen können.
    • Um einen Breakout-Raum zu löschen, zeigen Sie im linken Bereich mit der Maus auf den Raumnamen, und klicken Sie auf das Papierkorbsymbol
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Vorgehensweise beim Zuweisen von Teilnehmern zu Breakout-Räumen im Voraus mithilfe einer CSV-Datei

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie auf Meetings und planen Sie ein Meeting.
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt Meeting-Optionen die Option Breakout Room pre-assign (Breakout-Raum im Voraus zuweisen), und klicken Sie auf Aus CSV importieren.
  4. Klicken Sie auf Herunterladen, um eine CSV-Beispieldatei herunterzuladen, die Sie ausfüllen können.
  5. Öffnen Sie die CSV-Datei mit einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Microsoft Excel.
    Hinweis: Sie können interne (im selben Konto vorhandene) oder externe (nicht im selben Konto vorhandene) Zoom-Benutzer angeben.
  6. Füllen Sie die Spalte Pre-assign Room Name mit dem Namen des Breakout-Raums und die Spalte Email Address mit den E-Mail-Adressen der zugewiesenen Teilnehmer aus. 
  7. Speichern Sie die Datei.
  8. Ziehen Sie die Datei in das Web Portal, und legen Sie sie dort ab.
    Zoom verifiziert, ob die E-Mail-Adresse über ein Zoom-Konto verfügt.

Vorgehensweise beim Bearbeiten von Zuweisungen zu einem Breakout-Raum

Wenn Sie bereits im Voraus Teilnehmer zu Breakout-Räumen zugewiesen haben, können Sie die Zuweisungen bearbeiten, bevor Sie das Meeting starten.

Hinweis: Sie können Breakout-Räume auch während des Meetings verwalten.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie auf Meetings und dann auf das Meeting, das Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Breakout-Raum auf Detail anzeigen.
  4. Bearbeiten Sie die Breakout-Räume nach Bedarf. Weitere Informationen finden Sie im vorherigen Abschnitt.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Vorgehensweise beim Starten eines Meetings mit im Voraus zugewiesenen Breakout-Räumen

  1. Starten Sie das Meeting mit Teilnehmern, die im Voraus Breakout-Räumen zugewiesen wurden.
  2. Klicken Sie in den Meeting-Bedienelementen auf Breakout-Räume, um auf die von Ihnen erstellten Breakout-Räume zuzugreifen.
    Hinweis:
  3. Klicken Sie auf Alle Räume öffnen, um die Breakout-Räume zu starten.

Vorgehensweise beim Wiederherstellen im Voraus zugewiesener Breakout-Räume

Nach dem Start der Breakout-Räume können Sie die zuvor angegebene Zuweisung von Breakout-Räumen wiederherstellen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie Ihre Breakout-Räume während des Meetings geändert haben oder im Voraus zugewiesene Teilnehmer dem Meeting beigetreten sind, nachdem Sie selbst dem Meeting beigetreten sind oder Breakout-Räume gestartet haben. 

  1. Starten Sie das Meeting mit Teilnehmern, die im Voraus Breakout-Räumen zugewiesen wurden.
  2. Klicken Sie auf Alle Räume schließen, um die Breakout-Räume zu beenden.
  3. Klicken Sie auf Recreate (Neu erstellen) und dann auf Recover to pre-assigned rooms (Wiederherstellen in vorab zugewiesene Räume).
    Die Teilnehmer werden umorganisiert und wieder den Breakout-Räumen zugewiesen, die Sie bei der Planung des Meetings angegeben haben.

Erfahren Sie mehr über die Verwaltung von Breakout-Räumen.

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 100.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.