Die Zoom Community ist da!
Wir laden alle Zoom-Kunden ein, in der Zoom Community zusammenzukommen, um Fragen zu stellen, Lösungen zu finden und mit Gleichgesinnten zusammenzuarbeiten.
Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit!

Handbuch „Erste Schritte“ für die Bereitstellung von Festnetztelefonen Folgen

Überblick

Dieser Artikel bietet eine Schnellstartanleitung für die Bereitstellung von Zoom Phone-Festnetztelefonen. Er enthält einen Überblick über den Bereitstellungsprozess sowie Links zu hilfreichen Artikeln für weitere Informationen.

Folgen Sie bei der Bereitstellung von Festnetztelefonen diesem Prozess:

  1. Unterstützte Festnetztelefone finden
  2. Festnetztelefone zum Zoom-Webportal hinzufügen
  3. Bereitstellungsprozess starten
  4. Bereitgestellte Telefone anpassen
  5. Problembehebung
  6. URLs für automatisierte Bereitstellung

(1) Unterstützte Festnetztelefone finden

Zoom Phone unterstützt unterschiedliche Modelle von Polycom, Yealink, Cisco und AudioCodes. Denken Sie daran, dass diese Modelle nur bestimmte Telefonfunktionen unterstützen. 

Hinweis: Finden Sie unbedingt heraus, ob Ihr Telefon automatisierte Bereitstellung unterstützt. 

(2) Festnetztelefone zum Zoom-Webportal hinzufügen

Wenn Sie ein unterstütztes Festnetztelefon haben, fügen Sie es zum Zoom Web Portal hinzu

Hinweis: Fügen Sie Ihr Telefon unbedingt zum Zoom-Webportal hinzu, bevor Sie ein neues Gerät zum ersten Mal einschalten oder ein gebrauchtes auf Fabrikeinstellungen zurücksetzen. Den Modellnamen und die MAC-Adresse Ihres Telefons finden Sie auf der Rückseite oder auf der Verpackung des Geräts.

(3) Bereitstellungsprozess starten

Abhängig von Ihrem Telefonmodell stehen Ihnen zwei Bereitstellungsoptionen zur Verfügung:

Automatisierte Bereitstellung

Falls Ihr Telefon automatisierte Bereitstellung unterstützt, können Sie Ihr Telefon automatisch bereitstellen, ohne die Bereitstellung in der Web-Schnittstelle des Geräts konfigurieren zu müssen.

  • Falls Sie ein gebrauchtes Telefon verwenden, muss dieses auf Fabrikeinstellungen zurückgesetzt werden, damit die Bereitstellung ausgelöst wird. Folgen Sie den Anweisungen, um ein Gerät von Polycom oder Yealink auf Fabrikeinstellungen zurückzusetzen.
  • Falls Sie ein völlig neues Telefon haben, wird die Bereitstellung automatisch ausgelöst.

Hinweis:

  • Ihr Gerät wird mehrmals neu gestartet, um die Bereitstellung abzuschließen. Nach abgeschlossener Bereitstellung wird die Firmware der Telefone automatisch auf die letzte unterstützte Version aktualisiert.
  • Firewall-Regeln für automatisierte Bereitstellung finden Sie auf der Support-Seite von Poly oder Yealink.

Unterstützte Bereitstellung

Falls Sie Probleme mit automatisierter Bereitstellung haben oder Ihr Telefon diese nicht unterstützt, müssen Sie:

  1. Das Telefon auf Fabrikeinstellungen zurücksetzen und seine Firmware aktualisieren. Folgen Sie dafür den Anweisungen von Polycom oder Yealink.
  2. Gehen Sie zur Web-Schnittstelle des Telefons und konfigurieren Sie die Bereitstellung. Folgen Sie den Anweisungen von Polycom oder Yealink für unterstützte Bereitstellung.

Hinweis: Nach abgeschlossener Bereitstellung wird die Firmware der Telefone von Polycom und Yealink automatisch auf die letzte unterstützte Version aktualisiert.

Bereitgestellte Telefone anpassen

Nach abgeschlossener Bereitstellung können Sie die Telefone mithilfe folgender Methoden anpassen:

Admin oder Benutzer

Nur Admin

Problembehebung

Falls Sie Ihr Festnetztelefon nicht bereitstellen können, probieren Sie diese Lösungsvorschläge aus:

  • Firewall-Regeln für automatisierte Bereitstellung finden Sie auf der Support-Seite von Poly oder Yealink.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon von Zoom Phone unterstützt wird. Denken Sie daran, dass ältere Modelle von Polycom nicht mit Zoom Phone funktionieren.
  • Folgen Sie den Anweisungen, um das Gerät auf Fabrikeinstellungen zurückzusetzen und die neueste Firmware zu installieren (siehe Artikel für Polycom oder Yealink). Falls die Firmware Ihres Telefons veraltet ist, verhindert dies möglicherweise, dass die Bereitstellung abgeschlossen wird.
  • Stellen Sie sicher, dass kein anderer Bereitstellungsserver mit dem Telefon kommuniziert, wenn Sie die Bereitstellung durchführen.
  • Falls Sie eine unterstützte Bereitstellung durchführen, stellen Sie sicher, dass Sie die korrekte unterstützte Bereitstellungs-URL kopiert und eingefügt haben.
  • Falls Sie Probleme beim Bereitstellen eines Polycom-Geräts haben, stellen Sie sicher, dass es sich nicht um ein Altmodell handelt. Zoom Phone wird auf diesen Modellen nicht unterstützt.
  • Falls Sie Probleme beim Bereitstellen einer Polycom SoundStation IP 6000 haben, lesen Sie unseren Leitfaden für unterstützte Bereitstellung.
  • Falls die Probleme weiterhin auftreten, wenden Sie sich an den Support von Zoom. Sie werden möglicherweise gebeten, Ihre Geräteprotokolle zu exportieren. Siehe Artikel für Polycom und Yealink.

URLs für automatisierte Bereitstellung

Die meisten zertifizierten Geräte verwenden eine einzelne ZTP-URL basierend auf dem Hersteller:

Hersteller ZTP-URL

AudioCodes

https://provpp.zoom.us/api/v2/pbx/provisioning/audiocodes
Poly https://provpp.zoom.us/api/v2/pbx/provisioning/polycom
Yealink https://provyp.zoom.us/api/v2/pbx/provisioning/yealink

 

Hinweis: Einzelne ZTP-URLs werden auf ATAs der Poly OBi-Serie und dem D230 DECT-Telefon nicht unterstützt.

Powered by Zendesk