Werden Sie Teil der 70.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.

Werden Sie Mitglied der Community

Schnellstartanleitung für Telefone der Polycom VVX-Serie Folgen

Überblick

Folgen Sie diesem Artikel für eine Einführung in die Polycom-Telefonfunktionen, die von Zoom Phone unterstützt werden. Weitere Informationen zu diesen Funktionen erhalten Sie, wenn Sie auf der Polycom Support-Website nach Ihrem Telefonmodell suchen.

Hinweis:

In diesem Artikel:

Einen Anruf tätigen

Hinweis:

  • Wenn Sie eine Nummer ohne Vorwahl wählen, nutzt Zoom Phone die standardmäßige Vorwahl, die Sie in Ihren Zoom Phone-Einstellungen ausgewählt haben.
  • Während eines Anrufs wird Ihr Gesprächsstatus mit dem Zoom Desktop Client und der Mobile App synchronisiert. Ihre Zoom-Kontakte können sehen, dass Sie sich in einem Anruf befinden.
  • Wenn Sie eine internationale Nummer anrufen, stellen Sie sicher, dass Zoom Phone ausgehende Anrufe an diese Nummer unterstützt.
  • Damit Ihr Tischtelefon nach dem Wählen automatisch eine Nummer anruft, muss Ihr Zoom Phone-Admin eine/n Postleitzahlenkarte/Wählplan mithilfe einer Bereitstellungsvorlage einrichten.
  • Ändern Sie Ihre Einstellungen für Leitungstasten, um Ihre standardmäßige ausgehende Anrufer-ID für Tischtelefone auszuwählen und die Schaltung der Leitungstasten anzupassen.

So tätigen Sie einen ausgehenden Anruf mit dem Mobilteil:

  1. Nehmen Sie das Headset des Telefons in die Hand.
  2. (Optional) Wenn Sie mehrere Leitungen haben, wählen Sie eine Leitung für den Anruf aus:
    • VVX-Serie mit physischen Leitungstasten: Drücken Sie eine Leitungstaste.
    • VVX-Serie mit Touchscreen: Tippen Sie auf das Dropdown-Menü oben auf dem Bildschirm, und wählen Sie eine Leitungstaste aus.
  3. Wählen Sie eine Nummer mit der physischen oder Bildschirmwähltastatur des Telefons.
  4. Tätigen Sie den Anruf:
    • VVX-Serie mit physischen Leitungstasten: Drücken Sie auf Send (Senden).
    • VVX-Serie mit Touchscreen: Tippen Sie auf das Telefonsymbol auf dem Touchscreen. 

So tätigen Sie einen Anruf über die Freisprecheinrichtung:

  1. Drücken Sie die Freisprechtaste (normalerweise rechts neben der physischen Wähltastatur).
  2. (Optional) Wenn Sie mehrere Leitungen haben, wählen Sie eine Leitung für den Anruf aus:
    • VVX-Serie mit physischen Leitungstasten: Drücken Sie eine Leitungstaste.
    • VVX-Serie mit Touchscreen: Tippen Sie auf das Dropdown-Menü oben auf dem Bildschirm, und wählen Sie eine Leitungstaste aus.
  3. Wählen Sie eine Nummer mit der physischen oder Bildschirmwähltastatur.
  4. Tätigen Sie den Anruf:
    • VVX-Serie mit physischen Leitungstasten: Drücken Sie auf Send (Senden).
    • VVX-Serie mit Touchscreen: Tippen Sie auf das Telefonsymbol auf dem Touchscreen. 

Im Firmenverzeichnis suchen

Hinweis:

  1. Drücken Sie auf dem Startbildschirm des Telefons die Taste Directory (Verzeichnis).
  2. Navigieren Sie zu Corporate Directory (Firmenverzeichnis).
  3. Geben Sie einen Namen oder eine Nebenstellennummer ein, und drücken Sie dann auf Submit (Senden), um das Verzeichnis der Zoom Phone-Benutzer Ihrer Firma zu durchsuchen.
    Hinweis: Es kann einige Sekunden dauern, bis Suchergebnisse angezeigt werden.
  4. Wählen Sie einen Telefonbenutzer aus, und drücken Sie dann Dial (Wählen), um ihn anzurufen.

Einen Anruf entgegennehmen

Während eines eingehenden Anrufs sehen Sie eine Anrufbenachrichtigung mit dem Namen und der Nummer der Anrufer-ID. Die Anrufbenachrichtigung auf Polycom-Telefonen wird unabhängig davon angezeigt, ob der Anruf über Ihre Durchwahlnummer, die Hauptfirmennummer oder eine Anrufwarteschleife, in der Sie Mitglied sind, weitergeleitet wurde.

Hinweis:

  • Der Zoom Desktop Client und die Mobile App zeigen detailliertere Benachrichtigungen über eingehende Anrufe an, sodass Sie Anrufe an eine Durchwahlnummer, Firmennummer oder Anrufwarteschleife identifizieren können.
  • Während eines Anrufs wird Ihr Gesprächsstatus mit dem Zoom Desktop Client und der Mobile App synchronisiert. Ihre Zoom-Kontakte können sehen, dass Sie sich in einem Anruf befinden.

Einen Anruf in die Warteschleife stellen

VVX-Serie mit physischen Leitungstasten

  1. Drücken Sie während eines Anrufs Hold (Halten), oder drücken Sie die Haltetaste .
  2. Drücken Sie Resume (Fortsetzen) oder die Haltetaste , um den Anruf fortzusetzen.

VVX-Serie mit Touchscreen

  1. Tippen Sie während eines Anrufs auf Hold (Halten).
  2. Tippen Sie auf Resume (Fortsetzen), um den Anruf fortzusetzen.

Einen Anruf weiterleiten

VVX-Serie mit physischen Leitungstasten

  1. Drücken Sie während eines Anrufs Transfer (Weiterleiten) oder die Weiterleitungstaste .
  2. Wählen Sie eine Weiterleitungsmethode:
    • Begleitete Weiterleitung: Den Anruf in die Warteschleife stellen, während Sie die Weiterleitung durchführen. Diese Option empfiehlt sich, wenn Sie für den Anrufer auf einem automatisierten Anrufbeantworter navigieren müssen oder wenn Sie mit dem Empfänger sprechen möchten, bevor der Anruf weitergeleitet wird. 
    • Blinde Weiterleitung (Standard): Den Anruf sofort weiterleiten und auflegen.
  3. Wählen Sie die Nummer aus, an die Sie weiterleiten möchten. Um an einen internen Zoom Phone-Benutzer weiterzuleiten, wählen Sie dessen Nebenstellennummer.
  4. Schließen Sie die Weiterleitung ab:
    • Blinde Weiterleitung: Tippen Sie auf das Telefonsymbol .
    • Begleitete Weiterleitung: Drücken Sie Transfer (Weiterleiten).

VVX-Serie mit Touchscreen

  1. Tippen Sie während eines Anrufs auf Transfer (Weiterleiten).
  2. Tippen Sie auf die Schaltfläche in der oberen rechten Ecke, um eine Weiterleitungsmethode auszuwählen:
    Hinweis: Blinde Weiterleitung ist standardmäßig ausgewählt. Tippen Sie nicht auf die Schaltfläche, wenn Sie eine blinde Weiterleitung wünschen. Drücken Sie Consultative (Begleitet), wenn Sie eine begleitete Weiterleitung durchführen möchten.
    • Blinde Weiterleitung (Standard): Den Anruf sofort weiterleiten und auflegen. 
    • Begleitete Weiterleitung: Den Anruf in die Warteschleife stellen, während Sie die Weiterleitung durchführen. Diese Option empfiehlt sich, wenn Sie für den Anrufer auf einem automatisierten Anrufbeantworter navigieren müssen oder wenn Sie mit dem Empfänger sprechen möchten, bevor der Anruf weitergeleitet wird.
  3. Wählen Sie die Nummer aus, an die Sie weiterleiten möchten. Um an einen internen Zoom Phone-Benutzer weiterzuleiten, wählen Sie dessen Nebenstellennummer.
  4. Schließen Sie die Weiterleitung ab:
    • Blinde Weiterleitung: Tippen Sie auf das Telefonsymbol .
    • Begleitete Weiterleitung: Tippen Sie auf Transfer (Weiterleiten).

Eine Dreierkonferenz starten

VVX-Serie mit physischen Leitungstasten

  1. Tätigen Sie einen Anruf.
  2. Tippen Sie auf dem Anrufbildschirm auf Konferenz.
    Der aktuelle Anruf wird in die Warteschleife gestellt.
  3. Geben Sie die Nummer ein, die Sie dem Anruf hinzufügen möchten, oder wählen Sie die Nummer aus, und drücken Sie dann Send (Senden).
    Ein neuer Anruf wird gestartet.
  4. Tippen Sie auf Konferenz, um die beiden Anrufe zu einer Dreierkonferenz zusammenzuführen.

VVX-Serie mit Touchscreen

  1. Tätigen Sie einen Anruf.
  2. Tippen Sie auf dem Anrufbildschirm auf Konferenz.
    Der aktuelle Anruf wird in die Warteschleife gestellt.
  3. Geben Sie die Nummer ein, die Sie dem Anruf hinzufügen möchten, oder wählen Sie die Nummer aus, und tippen Sie dann auf das Telefonsymbol .
    Ein neuer Anruf wird gestartet.
  4. Tippen Sie auf Konferenz, um die beiden Anrufe zu einer Dreierkonferenz zusammenzuführen.
  5.  

Den Anrufverlauf anzeigen

VVX-Serie mit physischen Leitungstasten

  1. Drücken Sie auf dem Startbildschirm auf Directories (Verzeichnisse) und dann auf Recent Calls (Letzte Anrufe).
  2. Verwenden Sie das Steuerkreuz, um durch den Anrufverlauf zu navigieren.
  3. Drücken Sie Type (Typ), um Einträge nach Anruftyp (verpasst, empfangen oder getätigt) zu sortieren.
  4. Drücken Sie Call (Anrufen), um zurückzurufen.

VVX-Serie mit Touchscreen

  1. Tippen Sie auf das Uhrsymbol auf dem Startbildschirm.
  2. Verwenden Sie den Touchscreen, um durch den Anrufverlauf zu navigieren.
  3. Tippen Sie auf das Filtersymbol, um Anrufe nach Leitung (wenn Sie mehrere Leitungen haben) oder Anruftyp (verpasst, empfangen oder getätigt) zu filtern.
  4. Tippen Sie auf den Namen oder die Nummer der Anrufer-ID, um zurückzurufen. 

Voicemail überprüfen

Hinweis: Wenn Sie Zugang zu einem gemeinsamen Voicemail-Eingang haben, können Sie Nachrichten mithilfe Ihres Tischtelefons abspielen. Allerdings können Sie so nicht wissen, ob die Nachricht von einem gemeinsamen Eingang stammt. Sie können mithilfe des Zoom Desktop Client, der Mobile App oder des Web Portals feststellen, ob die Nachricht von einem gemeinsamen Eingang stammt.

  1. Greifen Sie auf das Voicemail-Nachrichtencenter zu:
    • VVX-Serie mit physischen Leitungstasten: Drücken Sie Messages (Nachrichten) auf dem Startbildschirm oder die Voicemail-Taste .
    • VVX-Serie mit Touchscreen: Tippen Sie auf das Postsymbol auf dem Startbildschirm.
    • Alternativ können Sie *86 wählen, um auf Voicemails zuzugreifen.
  2. Verwenden Sie das Navigationspad oder den Touchscreen, um zum Nachrichtencenter zu navigieren.
  3. Drücken oder tippen Sie auf Connect (Verbinden). 
  4. Geben Sie Ihre Voicemail-PIN gefolgt von # ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Drücken Sie eine der folgenden Tasten:
    Taste Beschreibung
    1 Spielt all Ihre Sprachnachrichten ab, angefangen mit Ihren neuen (bislang unabgespielten) Nachrichten.
    2 Nimmt eine Mailbox-Begrüßung auf. Die Begrüßung wird Ihrer Audiobibliothek in Zoom Phone hinzugefügt.
    Hinweis: Sie können auch im Zoom Webportal eine Mailbox-Begrüßung aufnehmen.
  6. Folgen Sie den Audio-Aufforderungen, um Ihre Mailbox zu verwalten.

Den Status auf „Nicht stören“ setzen

Sie können den Status Ihres Telefons auf „Nicht stören“ setzen, wenn Sie eingehende Anrufbenachrichtigungen an Ihr Festnetztelefon blockieren möchten.

Hinweis:

  • Der Status „Nicht stören“ gilt nur für das jeweilige Telefon, für das er eingestellt wurde. Dieser Status wird weder mit anderen Ihnen zugewiesenen Festnetztelefonen noch mit dem Zoom Desktop Client oder der Mobile App synchronisiert.
  • Wenn Sie den Status „Nicht stören“ aktivieren, wird der Benachrichtigungston stummgeschaltet, aber es wird weiterhin eine visuelle Benachrichtigung auf dem Bildschirm des Telefons angezeigt.
  1. Drücken oder tippen Sie auf Nicht stören auf dem Startbildschirm.
    Sie sehen dieses Symbol am oberen Bildschirmrand: .
  2. Drücken Sie die gleiche Taste, um Ihren Status zurückzusetzen.

Leitungstasten verwenden

In den folgenden Szenarien werden mehrere Leitungen auf Ihrem Telefon angezeigt:

Leitungstasten-Kennzeichnungen

Hinweis: Sie können Ihre Leitungstasten anpassen, um ihre Kennzeichnungen und Reihenfolge zu ändern. Standardmäßig werden Leitungstasten je nach Anzahl der Durchwahlnummern oder gemeinsam genutzten Leitungen unterschiedlich gekennzeichnet:

  • Wenn Sie nur eine Durchwahlnummer oder keine Durchwahlnummer haben, zeigt die Leitungstasten-Kennzeichnung Ihren Namen an.
  • Wenn Sie mehr als eine Durchwahlnummer haben, wird die Nummer in den Leitungstasten angezeigt.
  • Wenn Sie über eine Anrufdelegierung verfügen, lesen Sie unseren Leitfaden zur Anrufdelegierung für Tischtelefone, um mehr zu erfahren.

Vor dem Tätigen eines Anrufs eine Leitung auswählen

  1. Wählen Sie eine Leitung aus:
    • VVX-Serie mit physischen Leitungstasten: Tippen Sie auf die Leitungstaste auf dem Startbildschirm des Telefons. Die Leitungstaste leuchtet durchgehend grün, um anzuzeigen, dass Sie sie verwenden.
    • VVX-Serie mit Touchscreen: Drücken Sie die physische Leitungstaste auf dem Telefon. 
  2. Nehmen Sie das Headset des Telefons in die Hand, oder drücken Sie die Freisprechtaste (normalerweise rechts neben der physischen Wähltastatur).
  3. Wählen Sie eine Nummer mit der physischen oder Bildschirmwähltastatur.
  4. Tätigen Sie den Anruf:
    • VVX-Serie mit physischen Leitungstasten: Drücken Sie auf Send (Senden).
    • VVX-Serie mit Touchscreen: Tippen Sie auf das Telefonsymbol auf dem Touchscreen. 

 

Weitere Funktionen

Weitere Informationen zu den Funktionen von Tischtelefonen, die in dieser Kurzanleitung nicht behandelt werden, finden Sie in den folgenden Artikeln:

Powered by Zendesk