Werden Sie Teil der 70.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.

Werden Sie Mitglied der Community

Dashboard für Meetings und Webinare Folgen

Überblick

In den Bereichen Meetings und Webinare des Dashboards können Sie die aktuellen Live-Meetings oder Webinare sowie vergangene Meetings oder Webinare anzeigen. Vergangene Meetings und Webinare können in eine CSV-Datei exportiert werden. In dieser Übersicht sehen Sie, ob im Meeting auch Audio, Video, Bildschirmfreigabe und Aufzeichnung verwendet wurden. Sie können auch die Lizenzarten aller Benutzer in Ihrem Konto sehen.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen

  • Business-, Bildungs- oder API-Abo
  • Kontoinhaber- oder Adminrechte

Meetings

Registerkarte "Meetings" aufrufen

So rufen Sie die Registerkarte "Meetings" des Dashboards auf:

  1. Melden Sie sich im Zoom Webportal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Dashboard.
  3. Klicken Sie oben auf dem Dashboardbildschirm auf Meetings.
  4. (Optional) Klicken Sie auf Past Meetings (Vergangene Besprechungen), um auf historische Meetingdaten zuzugreifen.

Registerkarte "Meetings" nutzen

Sobald Sie sich auf der Registerkarte Meetings befinden, werden Ihnen die aktuellen Live-Meetings oder Meetings angezeigt, die in Ihrem Konto durchgeführt werden. Dafür werden mehrere Datenspalten benötigt. Zu den Standardspalten gehören:

  • Meeting ID (Meeting-ID): Die Identifikationsnummer des Meetings.
    Hinweis: Sie können auch Sitzungs-IDs für Plattformen von Drittanbietern anzeigen, die mit den Zoom-Meeting-IDs korrelieren. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Customize (Anpassen) und wählen Sie anschließend 3rd Party ID (Fremdanbieter-ID), um sie als zusätzliche Spalte hinzuzufügen.
  • Topic (Thema): Das Thema der Besprechung.
  • Host: Der Name des Hosting-Benutzers.
  • Health (Integrität), Issue (Problem), Video Quality (Videoqualität), Audio Quality (Audioqualität) und Screen Share Quality (Bildschirmfreigabequalität): Zeigt Informationen zum Erfüllen von Qualitätsbewertungen und Netzwerkwarnungen an.
    Hinweis: Weitere Informationen zur Problembehandlung finden Sie in den Empfehlungen für Meeting- und Telefonstatistiken.
  • Start Time (Startzeit): Die Zeit, zu der die Besprechung begonnen hat.
  • Participants (Teilnehmer): Zeigt die aktuelle Anzahl der Teilnehmer an der Besprechung an.
  • Phone (Telefon): Gibt an, ob Teilnehmer per Telefon am Audio teilnehmen.
  • VoIP: Gibt an, ob die Teilnehmer über ihren Computer oder ihr Mobilgerät am Audio teilnehmen.
  • Video: Gibt an, ob es Teilnehmer gibt, die Videobilder über eine Kamera senden.
  • Screen Sharing (Bildschirmfreigabe): Gibt an, ob während des Meetings eine Bildschirmfreigabe erfolgt oder erfolgt ist.
  • Recording (Aufzeichnung): Gibt an, ob das aufgezeichnet wird oder wurde.
  • CRC: Gibt an, ob ein SIP/H.323-Gerät am Meeting teilgenommen hat.
  • Encryption (Verschlüsselung): Gibt an, ob die Besprechung verschlüsselt ist oder war.

Zusätzliche Informationsspalten, einschließlich Planungsverfolgungsfelder, können der Ansicht ebenfalls hinzugefügt werden. So fügen Sie der Tabelle weitere Spalten hinzu:

  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Customize (Anpassen).
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben den gewünschten Feldern, um sie Ihrer Ansicht hinzuzufügen.
  3. (Optional) Sie können Felder auch aus der Ansicht entfernen, indem Sie das Kontrollkästchen links neben den Feldern deaktivieren.

Mithilfe des Suchfelds können Sie nach Meetings anhand des Benutzernamens, der E-Mail-Adresse, der Benutzergruppe, der Meeting-ID oder des Meeting-Themas des Gastgebers suchen. 

Sie können auch auf Issues Topic (Problemthema) klicken und bestimmte Meeting-Probleme auswählen, um eine Liste der Live- oder früheren Besprechungen mit Teilnehmern zu erhalten, bei denen bestimmte oder mehrere Probleme aufgetreten sind, beispielsweise mit Audio, Video, Bildschirmfreigabe, CPU oder Probleme beim Trennen und erneuten Verbinden.

Meeting- und Teilnehmerdetails

Um eine detailliertere Ansicht des Meetings und der Teilnehmer zu erhalten, wählen Sie ID eines Meetings auf der Registerkarte Live Meetings (Live-Meetings) oder Past Meetings (Vergangene Meetings). Wenn für das Meeting Breakout-Räume genutzt wurden, klicken Sie nach Auswahl einer Meeting-ID auf die Registerkarte Breakout Rooms Participants (Teilnehmer der Breakout-Räume).

Auf der Seite Meeting Details (Meeting-Details) werden alle aktuellen und früheren Teilnehmer aufgelistet, einschließlich der folgenden Informationen:

  • Participant (Teilnehmer): Der Anzeigename des Teilnehmers.
  • Device (Gerät): Gerätetyp, von dem aus der Teilnehmer eine Verbindung herstellt oder hergestellt hat.
  • IP Address (IP-Adresse): IP-Adresse des Geräts, von dem aus der Teilnehmer eine Verbindung herstellt oder hergestellt hat.
  • Location (Standort): Geografischer Standort des Teilnehmers.
  • Network Type (Netzwerktyp): Netzwerktyp des Teilnehmers. Zum Beispiel kabelgebunden, WLAN oder 4G.
  • Health (Integrität), Issue (Problem), Video Quality (Videoqualität), Audio Quality (Audioqualität) und Screen Share Quality (Bildschirmfreigabequalität): Zeigt Informationen zum Erfüllen von Qualitätsbewertungen und Netzwerkwarnungen an.
    Hinweis: Weitere Informationen zur Problembehandlung finden Sie in den Empfehlungen für Meeting- und Telefonstatistiken.
  • Microphone (Mikrofon): Vom Zoom Client ausgewähltes Mikrofongerät.
  • Speaker (Lautsprecher): Ausgewähltes Lautsprechergerät, das vom Zoom-Client verwendet wird.
  • Camera (Kamera): Ausgewähltes Kameragerät, das vom Zoom Client verwendet wird.
  • Data Center (Rechenzentrum): Das Zoom Data Center, mit dem der Teilnehmer für das Meeting verbunden war.
  • Connection Type (Verbindungstyp): Der Datenprotokolltyp, den der Teilnehmer verwendet oder verwendet hat.
  • Join Time (Beitrittszeit): Die Zeit, zu der der Teilnehmer dem Meeting beigetreten ist.
  • Leave Time (Verlassenszeit): Die Zeit, zu der der Teilnehmer das Meeting verlassen hat.

Wenn es sich um ein Live Meeting handelt, erhalten Sie durch Klicken auf die Schaltfläche Overall (Gesamt), Audio, Video oder Screen Sharing (Bildschirmfreigabe) die aktuelle Bitrate, Latenz und Jitter-Raten sowie den aktuellen durchschnittlichen und maximalen Paketverlust. 

Wenn Sie auf den Namen eines Teilnehmers klicken, erhalten Sie auch eine detailliertere Ansicht seiner Verbindung. Die oberste Zeile enthält die grundlegenden Informationen über das Gerät eines Teilnehmers:

  • Participant (Teilnehmer): Anzeigename des Teilnehmers.
  • Device (Gerät): Gerätetyp, von dem aus der Teilnehmer eine Verbindung herstellt.
  • Location (Standort): Geografischer Standort des Teilnehmers.
  • Remote Address (Remote-Adresse): IP-Adresse des Geräts, von dem aus der Benutzer eine Verbindung herstellt.
  • Version: Version des Zoom Desktop Client, der mobilen App oder des Zoom Rooms Client, den der Teilnehmer verwendet.
  • Health (Integrität): Gibt eine Warnung aus, wenn im Meeting Probleme der Stufe Warning (Warnung) oder Critical (Kritisch) auftreten.
  • Issue (Problem): Zeigt alle aktuellen Verbindungs-/Clientzustandswarnungen an, einschließlich instabiler Audio-, Video- oder Bildschirmfreigabequalität, hoher CPU-Auslastung oder Problemen beim Trennen und Erneuten Verbinden.
    Hinweis: Weitere Informationen zur Problembehandlung finden Sie in den Empfehlungen für Meeting- und Telefonstatistiken.
  • Microphone (Mikrofon): Vom Zoom Client erkanntes Mikrofongerät.
  • Speaker (Lautsprecher): Vom Zoom Client erkanntes Lautsprechergerät.
  • Camera (Kamera): Vom Zoom Client erkanntes Kameragerät.
  • Data Center (Rechenzentrum): Das Zoom Data Center, mit dem der Teilnehmer für das Meeting verbunden war.
  • Connection Type (Verbindungstyp): Der Datenprotokolltyp, den der Teilnehmer verwendet.
  • In-room Participants (Teilnehmer im Zimmer): Anzahl der Teilnehmer, die sich von diesem bestimmten Gerät aus verbinden.

Im Folgenden können Sie die detaillierten Statistiken für Audio, Video und Bildschirmfreigabe anzeigen, einschließlich Bitrate, Latenz, Jitter sowie Paketverlust (Durchschnitt und Maximum). Für Video und Bildschirmfreigabe können Sie außerdem Auflösung und Framerate anzeigen.

Sie können auch die CPU-Auslastung einschließlich der minimalen, durchschnittlichen und maximalen Verwendung durch Zoom während des Meetings/Webinars sowie die maximale Nutzung durch das System (Gerät) insgesamt während des Meetings anzeigen. 

All diese Informationen werden auch in grafischer Form dargestellt. Mithilfe des Schiebereglers unter dem Diagramm kann die im Diagramm dargestellte Zeit reduziert oder erhöht werden, um einen bestimmten Zeitpunkt des Meetings zur Fehlerbehebung anzuzeigen.

Erweiterte Dashboard-Meeting-Funktionen

Live als Assistent teilnehmen

Während eines Live-Meetings kann ein Admin die Funktion Join Live as Assistant (Live als Assistent teilnehmen) verwenden, mit der er als Co-Host am Meeting teilnehmen kann, wenn der Gastgeber zu dem Zeitpunkt angemeldet ist und sich auch im Meeting befindet. Auf diese Weise kann ein Admin bei der Behebung von Netzwerk-, Audio- und Videoproblemen behilflich sein. So verwenden Sie diese Option:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Dashboard.
  3. Klicken Sie oben auf dem Dashboardbildschirm auf Meetings.
  4. Suchen Sie nach dem gewünschten Live-Meeting.
  5. Wählen Sie die Meeting-ID-Nummer des Meetings aus.
  6. Klicken Sie auf Live als Assistent beitreten.

Daten im CSV-Format exportieren

Vergangene Meeting-Informationen können als CSV-Datei exportiert werden, um die Nutzung Ihres Kontos aufzuzeichnen oder zu analysieren. Entweder kann eine Liste von Meetings über einen bestimmten Zeitraum (bis zu 1 Monat) oder die Teilnehmerdaten eines bestimmten Meetings exportiert werden.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Dashboard.
  3. Klicken Sie oben auf dem Dashboard-Bildschirm auf die Registerkarte Meetings.
  4. Klicken Sie auf Past Meetings (Vergangene Besprechungen).
  5. So generieren Sie den gewünschten Bericht:
    • Wenn Sie die Liste der Meetings im CSV-Format exportieren möchten, klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Export to CSV (In CSV exportieren).
    • Wenn Sie die Teilnehmerdetails eines bestimmten Meetings exportieren möchten, klicken Sie auf die gewünschte Meeting-ID und anschließend auf Export details to CSV (Details in CSV exportieren).
    • Wenn Sie die Details eines Teilnehmers aus einem bestimmten Meeting exportieren möchten, klicken Sie auf die gewünschte Meeting-ID und dann auf den Namen des Teilnehmers. Klicken Sie auf der Detailseite des Teilnehmers auf Export details to CSV (Details in CSV exportieren).
  6. Nachdem der Bericht verarbeitet wurde, klicken Sie oben auf der Seite auf Downloads.
  7. Klicken Sie auf Meetings, um auf die generierten Berichte zuzugreifen.
  8. Klicken Sie auf Download (Herunterladen), um den Bericht herunterzuladen und anzuzeigen. 

IP-Nutzungsbericht

Der IP-Nutzungsbericht ermöglicht es Admins und Besitzern, eine Liste der IP-Adressen anzuzeigen, von denen aus Teilnehmer eine Verbindung für alle aktuellen Live-Meetings herstellen. So greifen Sie auf die Berichte zu:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Dashboard.
  3. Klicken Sie oben auf dem Dashboard-Bildschirm auf die Registerkarte Meetings.
  4. Klicken Sie auf IP-Nutzungsbericht.

Hier wird Ihnen Folgendes angezeigt:

  • IP Address (IP-Adresse): Öffentliche IP-Adresse, die derzeit mit einem Live-Meeting verbunden ist.
  • Location (Standort): Geografischer Standort der IP-Adresse.
  • Meeting Count (Anzahl der Besprechungen): Die Anzahl der Besprechungsteilnehmer, mit denen derzeit eine Verbindung von dieser Adresse aus hergestellt wird.
  • Participant Count (Teilnehmeranzahl): Die Anzahl der Teilnehmer, die sich von dieser Adresse aus verbinden.

Wenn Sie auf eine Zahl in der Spalte Meeting Count (Meeting-Anzahl) klicken, erhalten Sie eine Liste der aktuellen Meeting-IDs, mit denen diese Adressen verbunden sind.

Qualitätseinstellungen

Kontoinhaber und Administratoren können Meeting-Qualitätswerte oder Netzwerkwarnungen im Dashboard aktivieren.

Webinare

Der Bereich "Webinare" ähnelt den Meetings. Sie können sich laufende Live-Webinare und vergangene Webinare anzeigen lassen.

So greifen Sie auf die Registerkarte Webinar zu:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Dashboard.
  3. Klicken Sie oben auf dem Dashboard-Bildschirm auf Webinare.
  4. (Optional) Klicken Sie auf Past Webinars (Vergangene Webinare), um auf historische Meetingdaten zuzugreifen.

Alle Informationen von Teilnehmern an Meetings werden den Diskussionsteilnehmern im Webinar angezeigt. Für Teilnehmer können Sie eine Liste mit grundlegenden Informationen anzeigen, z. B. Name, Gerät, IP-Adresse, Standort, Netzwerktyp, Gerät, die Zeit, zu der sie beigetreten sind/gegangen sind, und den Grund für das Verlassen. 

Erweiterte Funktionen wie IP Usage Reports (IP-Nutzungsberichte), Join as Assistant (Als Assistent teilnehmen) und Exportable CSV Reports (Exportierbare CSV-Berichte) sind auch für Webinare verfügbar. 

Powered by Zendesk