Nutzung von Zoom Rooms im Bildungswesen

Zuletzt aktualisiert:

Überblick

Mit Zoom Rooms können ansprechende Lernszenarien gestaltet werden. Robuste Hardware und leistungsstarke Funktionen sorgen für ein verbessertes Erlebnis, was Lernszenarien auf hohem Niveau ermöglicht. Bei Fernunterricht und Hybridmodellen können drei verschiedene Szenarien für Fernunterricht ausgemacht werden. Diese nutzen existierende Designs und werden, falls nötig, mit zusätzlicher Hardware erweitert.

Werfen Sie einen Blick auf verschiedene Zoom Rooms-Designs, die in Ihrer Bildungseinrichtung angewendet werden können.

In diesem Artikel:

Zugehörige Links

Bildungsfunktionen

Hier besprechen wir einige Ergänzungen zum typischen Zoom Rooms-Erlebnis, mit denen Sie Ihr Meeting-Erlebnis dank softwarebasierter Funktionen verbessern und Ihr Lern- und Lehrerlebnis noch immersiver und aufregender gestalten können.

 

Begleit-Whiteboard

companion-whiteboard.png

Ein Touch-Display mit Computer kann als Begleitgerät im Raum eingerichtet werden, um es als Whiteboard und für Inhalt-Markups nutzen zu können.  Weitere Informationen zur Softwarekonfiguation erhalten Sie in unserem Einrichtungsleitfaden. Vorschläge zu empfohlenen Einrichtungsmöglichkeiten vor Ort und zu Geräten finden Sie unserem Hardware-Leitfaden.

 

Whiteboard-Aufnahme

2020_07_02_HUDDLY_Location35532-1366x813.jpg

Eine Kamera für Whiteboard-Aufnahmen ist ein Gerät, das oberhalb eines Whiteboards angebracht wird, um aufzunehmen, was dort aufgeschrieben wird. Das Gerät übersetzt dies in ein digitales Format, das auf den Zoom Rooms-Bildschirmen und virtuell im Meeting angezeigt werden kann.  In einer Zoom Rooms-Umgebung können Whiteboard-Kameras wie beispielsweise Huddly Canvas und Kaptivo genutzt werden.

 

Dokumentenkamera

HoverCam Solo Spark Dokumentenkamera | Touchboards

Eine Dokumentenkamera ist eine gemeinsame USB-Kamera, die beim Lesen von Büchern oder zum Zeigen von physischen Objekten genutzt werden kann und die mithilfe der Freigabefunktionen eines Zoom-Anrufs freigegeben werden kann. Dies ist sowohl in der Desktop-Anwendung als auch in einem Zoom Room möglich.  Für eine USB-Nutzung empfehlen wir Hovercam Solo 8+ oder Aver M11-8M.  Wenn Sie ein Zoom Rooms-Gerät nutzen, ist eine Verbindung per USB eventuell nicht möglich. Die Aver-Kamera ermöglicht jedoch eine Übermittlung des Videocontents an den HDMI-Eingang von Neat- oder Poly Studio X-Geräten.

 

Zoom Rooms-Designs

Hier zeigen wir Ihnen relevante Designs für das Bildungswesen, darunter Lösungen, die Probleme der räumlichen Distanzierung angehen. Dabei kümmert sich der Lehrer allein um die Technologie und die Schüler sind ortsfern zugeschaltet.  Wir bieten zudem einige Designs für Blended-Learning-Umgebungen, damit Unterricht vor Ort und Fernunterricht synchron stattfinden können.

 

Designs für virtuelles Lernen

Huddle (2–7 Personen)

zoom-partner-2-7-neat-4014-mid.jpg

In einem Huddle-Design können Einzel- oder Doppelbildschirme mit Geräten wie einer Neat Bar und einen Neat Pad-Controller genutzt werden, um Schülern ein fantastisches Videoerlebnis zu ermöglichen. Auch die Inhaltsfreigabe von persönlichen Geräten, wie Laptops oder Tablets, ist möglich, um Konzepte zu vermitteln.

 

Touch Huddle (2–7 Personen)

zoom-rooms-touch-huddle-2-7-wallstand-4014__1_.jpg

Die Touch-Huddle-Variante bietet dasselbe Erlebnis wie das Huddle-Design. Doch dank des All-in-One-Geräts von DTEN mit Zoom Rooms für Touch wird diese Erfahrung durch Touch-Funktionen ergänzt.  Auf diese Weise können zusätzlich zur Inhaltsfreigabe auch Whiteboard-Sitzungen oder Markups stattfinden. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Meetingerlebnis mit (oder ohne) Controller auf dem Tisch zu steuern.  

 

ProAV-Produktionsstudio (2–5 Personen)

zoom-room-proav-2-5-people-474.jpg

Wer sich ein bedienfertiges System mit qualitativ hochwertigem Video und Audio wünscht, für den ist das Produktionsstudio-Design genau richtig. Es ist sofort einsatzbereit und dient als hochwertige Bühne für Zoom-Erlebnisse bei umfangreichen virtuellen Vorlesungen und Übertragungen.  Das Design enthält eine Doppelbildschirm-Konfiguration mit festgelegten Ausgaben für Inhalte und Videoteilnehmer. Zudem verfügt es über eine hochwertige Produktionskamera und Audio auf professionellem Produktionsniveau.  Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen Greenscreen zu installieren, um das Erlebnis mithilfe von virtuellen Hintergründen räumlich zu erweitern. 

 

Designs für Blended Learning

Hybride Klassenzimmer/Halterungen (DIY)

Zoom_Rooms_EduCart.png

Im Blended-Learning-Klassenzimmer ist es sehr wichtig, alle Kommunikationswege aufmerksam zu verfolgen. Ob Lehrer und Schüler vor Ort oder virtuell teilnehmende Schüler: Sie alle müssen effizient miteinander kommunizieren und gemeinsam lernen. Ein übereinander angeordneter Doppelbildschirm-Ständer kann gemeinsam mit einer Neat Bar und einem Neat Pad-Controller ein hervorragendes räumliches Meetingerlebnis schaffen, und zwar für alle Teilnehmer und Referenten (besonders für ortsferne Referenten). Das Lehrpersonal kann sozusagen die Wände des Klassenzimmers einreißen und Unterricht überall auf der Welt stattfinden lassen.

 

Hybrides Klassenzimmer mit ProAV 

zoom-classroom-proAV-EDU-534-v2.jpg

Das hybride Klassenzimmer mit ProAV bietet ein qualitativ hochwertiges Lern- und Lehrerlebnis. Es handelt sich im Grunde genommen um ein bidirektionales, immersives Zoom Rooms-Erlebnis mit Bildschirm, Kamera und Audio-Erlebnis für Lehrer und Schüler.  Große Bildschirme vorne und eine zugehörige Publikumskamera sind für die Schüler vorgesehen, wohingegen der Referent über eine Tracking-Kamera mit Doppel-Rednermonitor verfügt. So kann der Lehrer Augenkontakt mit seinem virtuellen und dem vor Ort anwesenden Publikum halten.  Ein optionales Begleit-Whiteboard oder zusätzliche Erweiterungen können installiert werden, um die Lehr- und Lernerfahrung noch immersiver zu gestalten und noch mehr Einbindung von ortsfernen und lokalen Teilnehmern zu erreichen.

 

Konfigurationen

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 100.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.