Datenzentrumsregionen für veranstaltete Meetings und Webinare Folgen

Überblick

Mit Zoom können Kunden die Rechenzentren auswählen, die ihre Daten während der Übertragung verarbeiten. Kontoinhaber und Admins kostenpflichtiger Konten können anpassen, über welche Rechenzentrumsregionen sie die im Transit befindlichen Echtzeit-Daten für ihre Meetings und Webinare laufen lassen. Sie können für jede Rechenzentrumsregion entscheiden, ob sie diese für Daten, die übermittelt werden, ein- oder ausschließen. Ihre standardmäßig eingestellte Region, dabei handelt es sich um die Region, in der Ihr Konto bereitgestellt wurde, bleibt dabei gesperrt.

Daten im Transit oder Daten in Bewegung sind Daten, die sich aktiv von einem Ort zu einem anderen bewegen, z. B. über das Internet oder durch ein privates Netzwerk. Daten im Ruhezustand sind Daten, die sich nicht aktiv von Gerät zu Gerät oder Netzwerk zu Netzwerk bewegen, wie z. B. Daten, die in einem Cloud-Rechenzentrum gespeichert sind.

Je nachdem, wie Ihr Konto bereitgestellt wird, können sich die verfügbaren Regionen unterscheiden.

Kontoinhaber und Admins können jederzeit Ihr Konto für die Nutzung des Rechenzentrums in China anmelden. Wenn Sie sich bis zum 25. April 2020 nicht angemeldet haben, kann Ihr Konto sich für die Datenübertragung nicht mit dem chinesischen Festland verbinden. Benutzer in China verbinden sich dann über Rechenzentren außerhalb von China und können deshalb eventuell auf Leistungsprobleme treffen.

Wenn Sie sich von einer Region abmelden, werden deren regionale Einwahlnummern für Ihre Meetings und Webinare deaktiviert. Zoom Conference Room Connector (CRC) Endpunkte in deaktivierten Regionen sind dann nicht in der Lage, sich mit Ihren Meetings oder Webinaren zu verbinden.

Die getroffene Auswahl der Rechenzentrumsregionen gilt nur für im Transit befindliche Meeting- und Webinar-Daten. Diese Auswahl hat keinen Einfluss auf den Standort von Daten im Ruhezustand. Die getroffene Auswahl der Rechenzentrumsregionen gilt genauso wenig für Zoom Phone oder zugehörige Funktionen.

Voraussetzungen

  • Pro-, Business-, Enterprise oder Bildungskonto

Hinweis:

Rechenzentrumsregionen auswählen

Konto

Um Rechenzentrumsregionen für alle Benutzer in Ihrem Konto auszuwählen:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Kontoeinstellungen an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Kontoverwaltung und anschließend auf Kontoprofil.
  3. Vergewissern Sie sich im Abschnitt Transitdaten, dass die Option Rechenzentrumsregionen für im Transit befindliche Meeting-/Webinardaten anpassen aktiviert ist.
  4. Ist die Einstellung deaktiviert, klicken Sie auf die Status-Umschaltfläche, um sie zu aktivieren. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, wählen Sie Einschalten, um die Änderung zu bestätigen.
  5. Markieren Sie die Regionen, durch die Sie Ihre Daten im Transit während Meetings und Webinaren weiterleiten möchten.
  6. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer Ihres Kontos verbindlich sein soll, klicken Sie erst auf das Schlosssymbol und anschließend auf Sperren, um die Einstellung zu bestätigen.

Gruppe

Um die Weiterleitung über Rechenzentren für eine Benutzergruppe anzupassen:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Gruppen an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Benutzerverwaltung und dann auf Gruppenverwaltung.
  3. Klicken Sie den zutreffenden Gruppennamen und dann die Registerkarte Einstellungen an.
  4. Klicken Sie die Registerkarte Meeting an.
  5. Vergewissern Sie sich im Abschnitt Transitdaten, dass die Option Rechenzentrumsregionen für im Transit befindliche Meeting-/Webinardaten anpassen aktiviert ist.
  6. Ist die Einstellung deaktiviert, klicken Sie auf die Status-Umschaltfläche, um sie zu aktivieren. Wenn ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt wird, klicken Sie auf Einschalten, um die Änderung zu bestätigen.
    Hinweis: Wird die Option in Grau angezeigt, wurde sie auf Kontoebene gesperrt und muss auf dieser Ebene geändert werden.
  7. Markieren Sie die Regionen, durch die Sie Ihre Daten im Transit während Meetings und Webinaren weiterleiten möchten.
  8. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer in der Gruppe verbindlich sein soll, klicken Sie auf das Schlosssymbol und anschließend auf Sperren, um die Einstellung zu speichern.

Benutzer

Um die Weiterleitung über Rechenzentren für Ihre eigene Nutzung anzupassen:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Einstellungen.
  3. Vergewissern Sie sich, dass die Option Rechenzentrumsregionen für im Transit befindliche Meeting-/Webinardaten anpassen aktiviert ist.
  4. Ist die Einstellung deaktiviert, klicken Sie auf die Status-Umschaltfläche, um sie zu aktivieren. Wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, wählen Sie Einschalten, um die Änderung zu bestätigen.
  5. Markieren Sie die Regionen, durch die Sie Ihre Daten im Transit während Meetings und Webinaren weiterleiten möchten.
    Hinweis
    : Erscheint die Option in Grau, wurde sie entweder auf Gruppen- oder Kontoebene gesperrt. In diesem Fall müssen Sie sich mit Ihrem Zoom-Administrator in Verbindung setzen.
Powered by Zendesk