Die Zoom Community ist da!
Wir laden alle Zoom-Kunden ein, in der Zoom Community zusammenzukommen, um Fragen zu stellen, Lösungen zu finden und mit Gleichgesinnten zusammenzuarbeiten.
Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit!

Verschlüsselung für Zoom Phone Folgen

Überblick

Zoom unterstützt sichere Sprachanrufe über alle unterstützten SIP-Geräte, Desktop- und mobile Clients. Zoom Phone unterstützt standardbasierte Verschlüsselung unter Verwendung von SIP über TLS 1.2 mit Advanced Encryption Standard (AES) 256-Bit Algorithmus für Anrufe und während Telefonbereitstellungssitzungen. Darüber hinaus werden Medien für Anrufe durch SRTP mit AES-256-Bit-Algorithmus für Zoom Desktop- und mobile Clients und mit AES-128- oder AES-256-Bit-Algorithmus für Geräte übertragen und geschützt.

Wichtig: Standardmäßig ist die AES-128-Bit-Verschlüsselung für Geräte aktiviert. Admins müssen Geräte über das Web Portal auf AES-256-Bit-Verschlüsselung umstellen.

In diesem Artikel:

Zoom Phone Desktop Client und Mobile App

In den Versionen 5.0.0 und höher unterstützt Zoom Phone SIP-Signalisierung zwischen Client und/oder Server über TLS1.2 mit AES-256-Bit-Verschlüsselung. Medienanrufe werden durch SRTP mit AES-256-Verschlüsselung übertragen und geschützt. 

Zoom Phone-Geräte

Zoom Phone unterstützt standardbasierte Verschlüsselung unter Verwendung von SIP über TLS 1.2 mit Advanced Encryption Standard (AES) 256-Bit Algorithmus für Anrufe und während Telefonbereitstellungssitzungen. Darüber hinaus werden Medien für Anrufe durch SRTP mit AES-128-Algorithmus für alle Geräte übertragen und geschützt. Zoom Phone-Administratoren können unterstützte Geräte auf AES-256-Bit-Verschlüsselung aktualisieren. Erfahren Sie mehr über zertifizierte Geräte.

Upgrade auf AES-256-Bit-Verschlüsselung

Administratoren können bestimmte Modelle an einem Standort auf AES-256-Bit-Verschlüsselung aktualisieren.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Unternehmensinformationen.
  3. Wenn Sie mehrere Standorte haben klicken Sie auf den Namen des Standorts, den Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  5. Klicken Sie im Abschnitt Sicherheit auf Hinzufügen.
  6. Wählen Sie eine Marke und ein Modell aus, und klicken Sie dann auf Speichern.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6, um weitere Geräte hinzuzufügen.

Downgrade auf AES-128-Bit-Verschlüsselung

Wenn Sie zuvor ein Upgrade auf AES-256-Bit-Verschlüsselung durchgeführt haben, können Sie ein Downgrade auf AES-128 Bit durchführen.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Telefonanlagenverwaltung und anschließend auf Unternehmensinformationen.
  3. Wenn Sie mehrere Standorte haben klicken Sie auf den Namen des Standorts, den Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  5. Klicken Sie im Abschnitt Sicherheit auf das Symbol ✖, um ein Modell zu entfernen und es auf AES-128-Bit-Verschlüsselung herabzustufen.
Powered by Zendesk