Wir von Zoom setzen alles daran, Ihnen während der aktuellen Pandemie rund um die Uhr, sieben Tage die Woche und überall auf der Welt das beste Support-Erlebnis zu bieten. Im Rahmen dieses fortlaufenden Engagements bitten wir Sie, unsere aktualisierten Support-Leitlinien durchzulesen.

Hintergrundgeräuschunterdrückung Folgen

Überblick

Der Zoom Client verfügt über Optionen zur Nutzung von Rauschunterdrückung. Damit können störende Geräusche, die von den Mikrofonen der Teilnehmer aufgenommen werden, herausgefiltert werden. Hintergrundgeräusche wie das Rascheln von Papier, das Tippen auf der Tastatur, das Rauschen von Ventilatoren, Hundegebell und andere Geräusche werden herausgefiltert, um ein besseres Meeting-Erlebnis zu schaffen. Standardmäßig führt Zoom die Hintergrundrauschunterdrückung automatisch durch. Die Option kann jedoch je nach Umgebung und Anwendungsfall stärker oder schwächer eingestellt werden.

Voraussetzungen

  • Zoom Desktop Client für Windows: Version 5.2.0 oder höher
  • Zoom Desktop Client für macOS: Version 5.2.0 oder höher

Anleitung

  1. Klicken Sie im Zoom Desktop Client auf Ihr Profilbild und anschließend auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Audio.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Hintergrundgeräusche unterdrücken den gewünschten Unterdrückungsgrad aus:
    • Automatisch: Dies ist die Standardeinstellung, die bei Bedarf eine moderate Reduzierung der Hintergrundgeräusche bewirkt. Sie passt die Stärke der Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen automatisch an das an, was sie im Hintergrund erkennt. Wird Musik erkannt, so wird diese nicht als Hintergrundgeräusch eingestuft.
    • Niedrig: Für minimale Rauschunterdrückung. Diese Einstellung unterdrückt anhaltende Hintergrundgeräusche mit niedrigem Geräuschpegel.
      Hinweis: Am besten für die Wiedergabe von Musik im Hintergrund geeignet, da der Originalklang so weit wie möglich erhalten bleibt. Für höchste Klangtreue bei der Musikwiedergabe sollten Sie die Einstellung Original-Audio aktivieren in den erweiterten Audioeinstellungen verwenden.
    • Medium: Am besten geeignet für die Reduzierung und Eliminierung von Hintergrundgeräuschen in Standardumgebungen, dazu zählen Ventilatoren, Schreibgeräusche von Stiften usw.
    • Hoch: Die stärkste Rauschunterdrückung. Sie eliminiert Geräusche wie das Zerknüllen von Papier oder Verpackungen, das Tippen auf der Tastatur usw. 
      Hinweis: Das Aktivieren dieser Option kann die CPU-Auslastung erhöhen.
Powered by Zendesk