Kontoeinstellungen für die Kalender- und Kontakt-Integration

Zuletzt aktualisiert:

Überblick

Als Admin können Sie Benutzern die Einrichtung der Kalender- und Kontakt-Integration sowie die Konfiguration des Standarddiensts erlauben. Sie können aber auch festlegen, dass alle Benutzer die von Ihnen festgelegte Konfiguration verwenden müssen.

In diesem Artikel:

Kalender- und Kontakt-Integration einrichten

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Kontoverwaltung und anschließend auf Kontoeinstellungen.
  3. Scrollen Sie auf der Registerkarte Meeting nach unten zum Abschnitt Calendar and Contacts (Kalender und Kontakte).
  4. Ändern Sie die folgenden Einstellungen:

Kalender- und Kontakt-Integration: Erlauben Sie Benutzern die Einrichtung der Kalender- und Kontakt-Integration. Diese Einstellung ist standardmäßig aktiviert.

Hinweis:

  • Wenn Sie möchten, dass Benutzer den Standarddienst verwenden müssen und die unten zugeordnete Konfiguration nicht ändern dürfen: Klicken Sie auf das Vorhängeschloss-Symbol und dann auf Sperren, um die Einstellung zu bestätigen.Die Kalender- und Kontaktdienste werden für Benutzer deaktiviert, die aktuell andere Berechtigungen haben. Diesen Benutzern wird eine Aufforderung zur Einrichtung der Kalender- und Kontakt-Integration angezeigt.
  • Die Aufforderung wird nur in Clients ab Version 5.2.2 angezeigt. In älteren Clients wird den Benutzern keine Aufforderung angezeigt.

Choose default calendar and contact services for users (Standardmäßige Kalender- und Kontaktdienste für Benutzer auswählen): Wählen Sie hier den standardmäßigen Kalender- und Kontaktdienst für die Benutzer aus. Sobald die Benutzer die Kalender- und Kontakt-Integration einrichten, wird der Standarddienst ausgewählt.
Sie können die folgenden Dienste konfigurieren:

  • Office 365 (Autorisierung über die Microsoft Graph-API): Vergewissern Sie sich, dass Authorize with EWS URL (Über EWS-URL autorisieren) nicht ausgewählt ist (Standardeinstellung). Legen Sie die Berechtigungen für Kalender und Kontakte fest.
    Hinweis: Diese Einstellung unterstützt keine hybriden Office 365-Umgebungen.
  • Office 365 (Autorisierung über die Microsoft EWS-API): Wählen Sie Authorize with EWS URL (Über EWS-URL autorisieren) aus, und geben Sie die EWS-URL ein. Hiermit gewähren Sie Zoom vollständigen Postfachzugriff. Sie haben dann keine Kontrolle mehr über die Berechtigungen.
  • Exchange: Die Kalenderintegration mit Exchange lässt sich auf zwei Wegen einrichten.
    • Geben Sie die EWS-URL ein. Gemäß den Anforderungen von Exchange wird Zoom vollständiger Postfachzugriff gewährt.
    • Aktivieren Sie die Option Use MAPI to integrate with Zoom desktop client (Windows only) (MAPI zur Integration mit Zoom Desktop Client verwenden (nur Windows)).
      Hinweis: Wenn Sie die MAPI-basierte Integration aktivieren und die Einstellung sperren, kann die Kalenderintegration nur von Benutzern auf Windows-Geräten verwendet werden.
  • Google: Legen Sie die Berechtigungen für Kalender und Kontakte fest.

Berechtigungen für Kalender und Kontakte

Hinweis: Zoom verwendet die nachfolgend aufgeführten Berechtigungen für Office 365. Weitere Informationen finden Sie auf der Support-Website von Microsoft.

  • Wenn der Admin Kalender/Lesen auswählt: Calendars.Read
  • Wenn der Admin Kalender/Schreiben auswählt: Calendars.ReadWrite
  • Wenn der Admin Kontakt/Lesen auswählt: Contact.Read
  • Wenn der Admin Kontakt/Schreiben auswählt: Contact.ReadWrite

Erweiterte Einstellungen ändern

Sie können diese Optionen in den Einstellungen für die Kalender- und Kontakt-Integration ändern.

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Kontoverwaltung und anschließend auf Kontoeinstellungen.
  3. Scrollen Sie auf der Registerkarte Meeting nach unten zum Abschnitt Calendar and Contacts (Kalender und Kontakte).
  4. Ändern Sie die folgenden Einstellungen:
  • Ask users to integrate Office 365 calendar when they sign in (Benutzer beim Anmelden zur Integration ihres Office 365-Kalenders auffordern): Die Benutzer werden bei der Anmeldung aufgefordert, die Integration mit Office 365 zu erlauben. Diese Einstellung funktioniert mit und ohne SSO. Wenn SSO für Ihr Konto aktiviert ist, finden Sie weitere Informationen im Artikel SSO-based calendar and contacts integration setup for Office 365 (SSO-basiertes Einrichten der Kalender- und Kontakt-Integration für Office 365).
    • Ask users the first time they sign in (Benutzer bei der ersten Anmeldung fragen): Zoom leitet nur Benutzer zu Office 365 um, die sich zum ersten Mal anmelden. Wenn die Benutzer die Kalender- und Kontakt-Integration dann nicht einrichten, können sie das später manuell nachholen.
    • Ask users every time they sign in until they integrate the calendars (Benutzer bei jeder Anmeldung fragen, bis sie ihre Kalender integrieren): Zoom leitet die Benutzer bei jeder Anmeldung zu Office 365 um, solange sie die Kalender- und Kontakt-Intgeration nicht einrichten.
  • Only users in specific domains can integrate calendar and contacts services (Nur Benutzer in bestimmten Domänen können Kalender- und Kontaktdienste integrieren): Nur Benutzer in den angegebenen Domänen können Kalender- und Kontaktdienste integrieren.
    Hinweis:
    • Die Einstellung wirkt sich nicht auf bestehende Benutzer aus, die bereits zu einer zulässigen Domäne gehören.
    • Bestehende Benutzer mit eingerichteter Kalender- und Kontakt-Integration, die nicht zu einer zulässigen Domäne gehören, werden zur Konfiguration der Integration aufgefordert.
    • Neue Benutzer können die Kalender- und Kontakt-Integration nur einrichten, wenn sie zu einer zulässigen Domäne gehören.
  • Consent to Office 365 calendar integration permissions on behalf of entire account (Berechtigungen für die Office 365-Kalenderintegration im Namen des gesamten Kontos zustimmen): Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren, muss der Office 365-Administrator Kalenderintegrationen im Namen des Kontos zustimmen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die gleichen Einstellungen wie in Office 365 auswählen.
  • Enforce OAuth 2.0 for Office 365 calendar integration (OAuth 2.0 für die Office 365-Kalenderintegration erzwingen): Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, werden Kalenderdienste mit dem Protokoll OAuth 2.0 authentifiziert.

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 83.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.