Werden Sie Teil der 70.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.

Werden Sie Mitglied der Community

Versionshinweise für den 20. Dezember 2020 Folgen

Neue Aktualisierungen für das Web

Änderungen an vorhandenen Funktionen

  • Verbesserungen bei den Sicherheitseinstellungen für Meetings
    Pro-Konten und Business-Konten mit weniger als 100 Lizenzen müssen eine dieser Einstellungen wählen, um ihre Meetings zu sichern: „Nur authentifizierte Benutzer können Meetings beitreten“, Kenncode, Warteraum.

Neue und erweiterte Funktionen

  • Administratorfunktionen
    • Verbesserungen bei den Sicherheitseinstellungen für Meetings
      Kontoinhaber und Administratoren können eine Einstellung aktivieren, bei der alle Meetings mit einer der folgenden Sicherheitsoptionen gesichert werden müssen: einem Kenncode, dem Warteraum oder der Option „Nur authentifizierte Benutzer können Meetings beitreten“. Wenn diese Einstellung aktiviert ist und von Benutzern keine Sicherheitsoption ausgewählt wird, sichert Zoom alle Meetings mit dem Warteraum. Diese Einstellung kann von Enterprise-, API-, Business- (mit mehr als 100 Lizenzen) und Education-Kunden aktiviert oder deaktiviert werden.
    • Verbesserungen bei Authentifizierungsprofilen
      Kontoinhaber und Administratoren können externe SSO-Authentifizierungsprofile hinzufügen, die Benutzern Zugriff auf die Anzeige von Cloud-Aufzeichnungen gewähren. Kontoinhaber und Administratoren können auch bis zu 30 Authentifizierungsprofile erstellen.
    • Bedarfsgesteuerte Aufzeichnung auf Konto-, Gruppen- oder Benutzerebene aktivieren
      Kontoinhaber und Administratoren können die bedarfsabhängige Aufzeichnung auf Konto-, Gruppen- oder Benutzerebene aktivieren oder deaktivieren. Diese Einstellung ist standardmäßig deaktiviert. Sie können die Einstellung auf Konto- oder Gruppenebene sperren.
    • Cloud-Aufzeichnungsfreigabe aktivieren oder deaktivieren
      Kontoinhaber und Administratoren können die Freigabe von Cloud-Aufzeichnungen aktivieren oder deaktivieren. Wenn diese Option aktiviert ist, wird ein Freigabelink für Cloud-Aufzeichnungen generiert. Benutzer, die die Anzeigeberechtigungen erfüllen, können über diesen Link auf die Cloud-Aufzeichnung zugreifen. Diese Einstellung ist auf Konto-, Gruppen- und Benutzerebene verfügbar und kann für das Konto oder eine Gruppe gesperrt werden.
    • Eindeutige Mitarbeiter-ID in der Benutzerverwaltung anzeigen
      Wenn Benutzern eindeutige Mitarbeiter-IDs mithilfe der SAML-Zuordnung zugewiesen wurden, können Kontoinhaber und Administratoren die Benutzer-ID auf der Benutzerverwaltungsseite anzeigen.
    • Externe Benutzer in Dashboard und Berichten identifizieren
      Kontoinhaber und Administratoren können beim Anzeigen der folgenden Dashboards oder Meeting-Berichte feststellen, ob Benutzer außerhalb ihres Zoom-Kontos sind:
      • Live- & vergangene Meetings auf dem Dashboard
      • Live- & vergangene Webinare auf dem Dashboard
      • Aktiver Hostbericht
    • Kostenstellenattribut für Benutzer
      Kontoinhaber und Administratoren können eine Kostenstelle mithilfe der SAML-Zuordnung als SSO-Attribut zuweisen. Sie können die Spalte „Kostenstelle“ auf der Seite „Benutzerverwaltung“ anzeigen.
    • Separate Einstellungen für Webinar-Umfragen und -Erhebungen
      Kontoinhaber und Administratoren können Umfragen und Erhebungen für Webinare aktivieren oder deaktivieren. Diese Einstellung ist auf Konto-, Gruppen- und Benutzerebene verfügbar und kann für das Konto oder eine Gruppe gesperrt werden. Bisher konnten Umfragen nur für Meetings deaktiviert werden.
    • Q&A-Einstellung für Webinare auf Benutzer- und Gruppenebene
      Die Einstellung zum Aktivieren oder Deaktivieren von Webinar-Fragen und -Antworten ist auf Benutzer- und Gruppenebene verfügbar. Bisher war diese Einstellung nur auf Kontoebene verfügbar.
  • Benutzerfunktionen
    • Umfrageergebnissen in Cloud-Aufzeichnungen anzeigen
      Kontoinhaber und Administratoren können eine Einstellung aktivieren, um Umfrageergebnisse in Cloud-Aufzeichnungen anzuzeigen. Auf diese Weise können Cloud-Aufzeichnungszuschauer sehen, wann Umfrageergebnisse im Meeting geteilt wurden. Diese Einstellung ist auf der Konto-, Gruppen- und Benutzerebene verfügbar und kann auf der Konto- oder Gruppenebene gesperrt werden.
    • Webinar in Meeting umwandeln
      Benutzer können ein geplantes Webinar über die Seite „Webinare“ im Web Portal in ein Meeting umwandeln.
    • Dateinamen für die Cloud-Aufzeichnung anpassen
      Benutzer können den Dateinamen ihrer Cloud-Aufzeichnungen anpassen.
    • Wiedergabedauer-Kennzahl für Cloud-Aufzeichnungen
      Benutzer können anzeigen, wie lange die Teilnehmer die Cloud-Aufzeichnung angesehen haben. Diese Angabe kann auf der Aufzeichnungsanalyseseite für jede On-Demand-Aufzeichnung abgerufen werden.
    • Zusätzliche Kennzahlen im CSV-Export von Aufzeichnungen
      Der CSV-Export von Cloud-Aufzeichnungen enthält Spalten für die Anzahl der Aufrufe/Downloads und das Datum des letzten Aufrufs/Downloads.
    • Anpassbarer Haftungsausschluss im Webinar-Anmeldeformular
      Webinar-Hosts können einen Haftungsausschluss anpassen und am Ende des Webinar-Anmeldeformulars einblenden.
  • Web-Client
    • Unterstützung für Umfragen
      Hosts und Co-Hosts können Umfragen mit dem Web Client starten und bearbeiten.
    • Unterstützung für aktive Spracheransicht und Galerieansicht
      Meeting-Teilnehmer können das Videolayout mithilfe des Web Client in die aktive Sprecheransicht oder die Galerieansicht ändern.
    • Unterstützung für Live-Transkription
      Meeting-Teilnehmer können die Live-Transkription über den Web Client anzeigen.
    • Verbesserte Berichte über Benutzermissbrauch in Meetings
      Vereinfachter Prozess für Meeting-Hosts und -Teilnehmer, um Missbrauch an Zoom zu melden.
    • Teilnehmeraktivität aussetzen
      Neue Option im Bereich „Sicherheit“, um alle Teilnehmeraktivitäten sofort zu unterbrechen, wodurch alle Video- und Audiodaten stummgeschaltet, die Bildschirmfreigabe beendet, alle Breakout-Räume beendet und die Aufzeichnung angehalten wird.
    • Host werden
      Teilnehmer können die Rolle des Hosts mit dem Hostschlüssel übernehmen.
  • Entwicklerfunktionen
    • Es wurden APIs hinzugefügt, die Kennzahlen für Feedback nach Meetings und Webinaren bereitstellen.
      • GET /v2/metrics/meetings/{meetingId}/participants/satisfaction
      • GET /v2/metrics/webinars/{webinarId}/participants/satisfaction
    • Abrechnungs-Webhooks wurden hinzugefügt.
      • account.plan_subscribed
      • account.plan_added
      • account.plan_updated
      • account.plan_canceled
    • Ein neues Feld (event_ts) wurde in allen Webhook-Nutzlasten hinzugefügt. Dieses Feld stellt den Zeitstempel dar, zu dem das zugeordnete Event aufgetreten ist.
    • Ein neues Feld (jbh_time) wurde in den Meeting-APIs hinzugefügt.
      • POST /v2/users/{userId}/meetings
      • GET /v2/meetings/{meetingId}
      • PATCH /v2/meetings/{meetingId}
    • Unterstützung für Webhook „webinar.registration_created“ hinzugefügt, der ausgelöst wird, wenn die Massenanmeldung für ein Webinar über eine CSV-Datei im Web Portal erfolgt.
    • Sicherheitsüberprüfungsanforderung wurde in APIs zum Erstellen und Aktualisieren von Meetings hinzugefügt. Für alle Meetings, die von Benutzern in Pro-Konten, Business-Konten (mit 10-100 Lizenzen) und EDU(K/12 Free)-Konten gehostet werden, muss entweder ein Kenncode, ein Warteraum oder eine Authentifizierungseinstellung aktiviert sein.
      • POST /v2/users/{userId}/meetings
      • PATCH /v2/meetings/{meetingId}
    • Ein neues Feld (question_and_answer) wurde in den Webinar-APIs hinzugefügt.
      • POST /v2/users/{userId}/webinars
      • PATCH /v2/meetings/{meetingId}
      • GET /v2/webinars/{webinarId}
    • Ein neues Feld (custom_attributes) wurde dem Webhook „user-updated“ hinzugefügt.
    • Neue Felder (phone_number, direct_numbers, extension_number) wurden der API „Get a User’s Contact Details“ hinzugefügt.
      • GET /v2/chat/users/me/contacts/{contactId}
    • Ein neues Feld (login_type) wurde der API „Get a User“ hinzugefügt.
      • GET /v2/users/{userId}
    • Ein neues Feld (role_id) wurde der API „Get a User“ und der API „List Users“ hinzugefügt.
      • GET /v2/users/{userId}
      • GET /v2/users
    • Ein neues Feld (tracking_fields) wurde der Meetings Dashboard API hinzugefügt.
      • GET /v2/metrics/meetings
    • Eine neue enum(tracking_fields) für den Anfrageparameter „include_fields“ wurde in der Dashboard API hinzugefügt.
      • GET /v2/metrics/meetings
    • Ein neues Feld (at_items) wurde der API „Send Chat Message“ hinzugefügt.
      • POST /v2/chat/users/{userId}/messages
    • Ein neues Feld (prevent_host_access_recording) wurde den APIs für Konto-, Gruppen- und Sperreinstellungen hinzugefügt.
      • GET /v2/accounts/{accountId}/settings
      • PATCH /v2/accounts/{accountId}/settings
      • GET /v2/accounts/{accountId}/lock_settings
      • PATCH /v2/accounts/{accountId}/lock_settings
      • GET /v2/groups/{groupId}/settings
      • PATCH /v2/groups/{groupId}/settings
      • GET /v2/groups/{groupId}/lock_settings
      • PATCH /v2/groups/{groupId}/lock_settings
    • Ein neues Feld (auto_security) wurde den APIs für Konto-, Gruppen-, Benutzer- und Sperreinstellungen hinzugefügt.
      • GET /v2/accounts/{accountId}/settings
      • PATCH /v2/accounts/{accountId}/settings
      • GET /v2/accounts/{accountId}/lock_settings
      • PATCH /v2/accounts/{accountId}/lock_settings
      • GET /v2/groups/{groupId}/settings
      • PATCH /v2/groups/{groupId}/settings
      • GET /v2/groups/{groupId}/lock_settings
      • PATCH /v2/groups/{groupId}/lock_settings
      • GET /v2/users/{userId}/settings
      • PATCH /v2/users/{userId}/settings
    • Ein neuer Abfrageparameter (custom_query_fields) wurde den APIs für Konto-, Gruppen- und Benutzereinstellungen hinzugefügt.
      • GET v2/accounts/{accountId}/settings
      • GET v2/accounts/{accountId}/lock_settings
      • GET v2/groups/{groupId}/settings
      • GET v2/groups/{groupId}/lock_settings
      • GET v2/users/{userId}/settings
    • Ein neues Feld (topic) wurde der API „Recording Settings“ hinzugefügt.
      • PATCH /v2/meetings/{meetingId}/recordings/settings
    • Ein neues Antwortfeld (plan_united) wurde der API „Get Plan Usage“ hinzugefügt.
      • GET /v2/accounts/{accountId}/plans/usage
    • Ein neues Feld (plan_united_type) wurde den Benutzer-APIs hinzugefügt.
      • GET /v2/users
      • GET /v2/users/{userId}
      • POST /v2/users
      • PATCH /v2/users/{userId}
    • Neue Antwortfelder (polling_id, date_time) wurden den Umfrageberichts-APIs hinzugefügt.
      • GET /v2/report/meetings/{meetingId}/polls
      • GET /v2/report/webinars/{webinarId}/polls
      • GET /v2/past_meetings/{meetingId}/polls
      • GET /v2/past_webinars/{webinarId}/polls
    • Eine neue Validierungsfehlermeldung wurde der API „Delete a User“ hinzugefügt.
      • DELETE /v2/users/{userId}
        • 300 Die Verknüpfung von API-Benutzern kann nicht aufgehoben werden.
    • Neue Validierungsfehlermeldungen für „plan_united_type“ wurden in den APIs zum Erstellen und Aktualisieren eines Benutzers hinzugefügt.
      • POST /v2/users
        • 300 Der für den Parameter „plan_united_type“ angegebene Wert ist ungültig. Versuchen Sie es erneut mit einem gültigen Wert.
        • 2034 Ihre Anfrage, einen neuen {0}-Benutzer hinzuzufügen, konnte zu diesem Zeitpunkt nicht genehmigt werden, da Ihr Konto die zulässige maximale Anzahl von {1} Benutzern erreicht hat. Erwerben Sie weitere Lizenzen oder wenden Sie sich an Zoom Support, um weitere Benutzer für Ihr Konto zu ermöglichen.
      • PATCH /v2/users/{userId}
        • 300 Der für den Parameter „plan_united_type“ angegebene Wert ist ungültig. Versuchen Sie es erneut mit einem gültigen Wert.
        • 2034 Ihr Antrag, den Plantyp dieses Benutzers in {0} umzuwandeln, konnte zu diesem Zeitpunkt nicht genehmigt werden, da Ihr Konto die zulässige maximale Anzahl von {1} Benutzern erreicht hat. Erwerben Sie weitere Lizenzen oder wenden Sie sich an Zoom Support, um weitere Benutzer für Ihr Konto zu ermöglichen.
    • Ein neues Feld (outbound_caller_id) wurde SIP-Trunk-APIs hinzugefügt.
      • GET /v2/accounts/{accountId}/sip_trunk/trunks
      • POST /v2/accounts/{accountId}/sip_trunk/trunks

Behobene Probleme

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem zufällig generierte Meeting-Kenncodes Sonderzeichen enthielten, wenn diese Komplexitätsanforderung deaktiviert war.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer fälschlicherweise in den Bericht „Inaktiver Host“ aufgenommen wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Live-Streams von Zoom zu YouTube auf YouTube fortgesetzt wurden, auch nachdem der Host auf „Live-Stream stoppen“ geklickt hatte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Webinar-Registrierungsbericht für bevorstehende Webinare nicht angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer sich vor der Teilnahme an Meetings anmelden mussten, jedoch auch nach der Anmeldung nicht teilnehmen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Administratoren keine Gruppenadministratoren hinzufügen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer die vorab zugewiesenen Breakout-Räume im Scheduler nicht bearbeiten konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Zeitzone für Brasilien beim Exportieren der ICS-Datei nicht korrekt angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Administratoren keine Mitglieder zu Benutzerrollen hinzufügen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer ihre bevorstehenden Webinare nicht sehen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem „USA“ in der Dashboard-Kennzahl für die zehn besten Standorte für Meeting-Teilnehmer zweimal angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Administratoren ein monatliches Webinar-Add-on erwerben konnten, wenn sie bereits ein jährliches Webinar-Add-on erworben hatten, und dann die monatlichen Add-ons nicht zuweisen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Dashboard-Seite für vergangene Besprechungen nicht korrekt nach Startzeit sortiert wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Administratoren nicht nach einer E-Mail-Adresse im Dashboard suchen konnten, wenn die E-Mail-Adresse lang war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Meldung „Nicht Meeting-Host“ zurückgegeben wurde, auch wenn das Meeting von einem Host aktualisiert wurde.
    • PATCH /v2/meetings/{meetingId}
  • Es wurde ein Fehler behoben, der es ermöglichte, die Informationen eines deaktivierten Benutzers über die API „Update a User“ zu aktualisieren.
    • PATCH /v2/users/{userId}
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Werte für die Meetingauthentifizierungseinstellungen nicht zurückgegeben wurden, wenn die Einstellungen deaktiviert wurden.
    • GET v2/accounts/{accountId}/settings
    • GET v2/accounts/{accountId}/lock_settings
    • GET v2/groups/{groupId}/settings
    • GET v2/groups/{groupId}/lock_settings
    • GET v2/users/{userId}/settings
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die API „Update Live-Streaming“ nicht wie beabsichtigt funktionierte.
    • PATCH /v2/meetings/{meetingId}/livestream/status

Neue Aktualisierungen für Zoom Phone

Änderungen an vorhandenen Funktionen

  • Verbesserungen bei der Änderung der Notfalladresse
    Benutzer, die das Land ihrer Notfalladresse ändern müssen, müssen eine neue Notfalladresse hinzufügen, anstatt eine vorhandene Adresse zu bearbeiten.
  • Anforderung der Notfalladresse beim Hinzufügen von Standorten (nomadische Notdienste)
    Die Notfalladresse ist erforderlich, wenn Kontoinhaber oder Administratoren Standorte oder Unterstandorte für nomadische Notfalldienste hinzufügen.

Neue und erweiterte Funktionen

  • Administratorfunktionen
    • Unterstützung für SMS
      Zoom Phone unterstützt SMS für Telefone, die eine direkte Telefonnummer haben. Kontoinhaber und Administratoren können das Web Portal verwenden, um SMS zu aktivieren und SMS-Protokolle anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs. Für SMS ist die Client-Version 5.4.7 erforderlich.
    • Dashboard-Kennzahlen für nomadische Rettungsdienste
      Kontoinhaber und Administratoren können Kennzahlen für nomadische Notfalldienste anzeigen, z. B. die Anzahl der Telefonbenutzer, die sich für die Standortverfolgung entschieden haben oder über erkennbare persönliche Standorte verfügen. Sie können auch eine Option auswählen, um Telefonbenutzer aufzufordern, die sich nicht für die Standortverfolgung entschieden haben. Für diese Funktion ist die Client-Version 5.4.7 erforderlich.
    • Erweiterung des Bootstrap-Modus (nomadische Notdienste)
      Kontoinhaber und Administratoren erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung, wenn ein Benutzer meldet, dass er sich am Unternehmensstandort befindet, die Netzwerkdaten jedoch nicht mit dem Standort übereinstimmen. Für diese Funktion ist die Client-Version 5.4.7 erforderlich.
    • Erweiterung des Bootstrap-Modus für Tischtelefone
      Benutzer mit Tischtelefonen erhalten eine E-Mail, in der sie aufgefordert werden, die Notfalladresse für ihr IP-Telefon festzulegen oder zu bestätigen. Zoom Phone hängt die IP-Adresse des Telefons an den entsprechenden Standort an. Jedes Mal, wenn sich die IP-Adresse für ein bestimmtes Telefon von einem früheren Wert ändert und die IP-Adresse keinem bekannten Standort zugeordnet wird, wird Zoom Phone die E-Mail erneut senden und den Benutzer auffordern, die Notfalladresse des Telefons zu bestätigen.
    • Einstellung auf Kontoebene für das Parken von Anrufen
      Kontoinhaber und Administratoren können das Parken von Anrufen auf Kontoebene aktivieren oder deaktivieren. Wenn das Konto über mehrere Standorte verfügt, können diese die Einstellung auf Standortebene ändern.
    • Richtlinieneinstellung zum Weiterleiten von Voicemails an E-Mail
      Kontoinhaber und Administratoren können eine Richtlinieneinstellung aktivieren, mit der sie Voicemails aus Anrufwarteschleifen, automatischen Rufannahmen und freigegebenen Leitungsgruppen an interne oder externe E-Mail-Adressen weiterleiten können. Diese Einstellung ist standardmäßig deaktiviert. Sie kann auf Standortebene (wenn mehrere Standorte vorhanden sind) oder Kontoebene aktiviert werden.
    • Vorhandene Richtlinieneinstellungen auf Standortebene verfügbar
      Diese vorhandenen Richtlinieneinstellungen können auf Standortebene aktiviert oder deaktiviert werden, wenn das Konto über mehrere Standorte verfügt: Datenaufbewahrung, Anrufaufzeichnung, internationale Anrufe, ausgehende Anrufer-ID. Wenn für das Konto nicht mehrere Standorte aktiviert sind, sind diese Richtlinieneinstellungen auf Kontoebene verfügbar.
    • Mehrere Vorlagen für Telefonbenutzer
      Kontoinhaber und Administratoren können für jede Website mehrere Vorlagen für Telefonbenutzereinstellungen erstellen und auf Telefonbenutzer anwenden. Bisher konnten sie nur eine Vorlage pro Standort erstellen.
    • Erweiterung der Zoom Phone-Rollen
      Kontoinhaber und Administratoren können zusätzliche Berechtigungen für die Rollen Anrufwarteschleifen-Administrator, Superadministrator und Websiteadministrator anpassen.
    • Neue Berechtigung zur Verwaltung der Zoom Phone-Rolle
      Kontoinhaber und Administratoren können Benutzern eine Zoom Phone-Rollenverwaltungsberechtigung zuweisen, mit der Benutzer Zoom Phone-Benutzerrollen anzeigen, erstellen oder ändern können. Bisher gab es nur eine allgemeine Rollenverwaltungsberechtigung, die Zugriff auf die Verwaltung aller Benutzerrollen im Zoom-Konto gewährte.
    • Anrufüberwachung für Anrufwarteschleifen-Mitglieder aktivieren
      Kontoinhaber und Administratoren können Anrufüberwachungsfunktionen (Abhören, Flüstern, Einschalten, Übernehmen) für Anrufwarteschleifen-Mitglieder aktivieren. Dies bedeutet, dass nur Anrufe von/an die Anrufwarteschleife eine Anrufüberwachung haben und keine direkten Anrufe an einzelne Anrufwarteschleifen-Mitglieder. Für diese Funktion ist die Client-Version 5.4.7 erforderlich.
    • Automatische Anrufaufzeichnung für ausgehende Anrufe aus Anrufwarteschleifen
      Kontoinhaber und Administratoren können eine Richtlinieneinstellung ändern, um die automatische Anrufaufzeichnung aus Anrufwarteschleifen zu aktivieren. Sie können festlegen, ob eingehende, ausgehende oder beide Anrufarten automatisch aufgezeichnet werden sollen. Bisher wurden bei Aktivierung der Einstellung für die automatische Anrufaufzeichnung für Anrufwarteschleifen nur eingehende Anrufe aufgezeichnet.
    • Zusätzliche Felder für Zoom Phone Nutzungsbericht für Gebühren
      Der Zoom Phone-Nutzungsbericht für Gebühren enthält Felder für den Namen, die Mitarbeiter-ID, die Kostenstelle und die Abteilung des Anrufers, damit Administratoren die Gebühren besser kategorisieren können.
    • Reservierte Nummern im Nutzungsbericht
      Kontoinhaber und Administratoren können Nutzungsberichte anzeigen, um die Anzahl der reservierten Nummern im Konto und die Gebühren für das Halten der reservierten Nummern anzuzeigen. Dies gilt nur für Konten, die Nummernblöcke mithilfe der Funktion für reservierte Nummern portiert haben.
    • Voicemails und Aufzeichnungen nach Datumsbereich filtern
      Kontoinhaber, Administratoren können Folgendes nach einem Datumsbereich filtern:
      • Aufzeichnungsprotokoll auf Kontoebene
      • Voicemailprotokoll für automatische Rufannahmen, Anrufwarteschleifen und freigegebene Leitungsgruppen
    • Weiterleitung an Nummer im Verzeichnis für externe Kontakte (Premise Peering/BYOP)
      Kontoinhaber und Administratoren mit Premise Peering oder BYOP können die Anrufverarbeitungseinstellungen für automatische Annahmen und Anrufwarteschleifen ändern, um sie an eine Telefonnummer weiterzuleiten, die dem Verzeichnis für externe Kontakte hinzugefügt wurde.
    • SIP-Gruppennamen als SIP-Header für Routing-Anrufe übergeben (BYOC/BYOP)
      Kontoinhaber und Administratoren können den SIP-Gruppennamen als Header hinzufügen, der an ihren SBC übergeben wird, sodass sie benutzerdefinierte Routingrichtlinien anwenden können.
  • Benutzerfunktionen
    • Umleiten von Anrufern von der Voicemail-Begrüßung
      Benutzer können in ihren Anrufverarbeitungseinstellungen eine Option auswählen, um an Voicemail weiterzuleiten oder eine Verbindung zu einer Vermittlungsstelle herzustellen. Auf diese Weise können Anrufer 0 drücken, um die Vermittlungsstelle zu erreichen, oder 1 drücken, um eine Voicemailnachricht zu hinterlassen. Die Vermittlungsstelle kann auf einen beliebigen Telefonbenutzer, eine Anrufwarteschleife, eine automatische Rufannahme oder eine freigegebene Leitungsgruppe eingestellt werden. Diese Einstellung steht Administratoren auch zur Verfügung, wenn sie Standardeinstellungen für die Anrufverarbeitung für das Konto oder die Website festlegen.
    • Weiterleitung an Nummer im Verzeichnis für externe Kontakte (Premise Peering/BYOP)
      Benutzer mit Premise Peering oder BYOP können ihre Einstellungen für die Anrufverarbeitung so ändern, dass sie an eine Telefonnummer weitergeleitet werden, die dem Verzeichnis für externe Kontakte hinzugefügt wurde.
    • Voicemails und Aufzeichnungen nach Datumsbereich filtern
      Benutzer können ihre persönliche Voicemail und Aufzeichnungsprotokolle nach einem Datumsbereich filtern.
  • Geräte
    • Unterstützte Yealink-Geräte
      Die folgenden Yealink-Zubehörteile und -Tischtelefone werden unterstützt. Kontoinhaber und Administratoren können Tischtelefone im Rahmen des betreuten Bereitstellungsprozesses zum Web Portal hinzufügen.
      • Tischtelefone der Modelle T31P, T31G, T33G, T43U, T46U
      • Drahtloses Konferenztelefon CP930W (verbindet sich mit der W60B-Basisstation)
      • WF50 WLAN-Dongle
      • DECT Dongle
      • BT41 Bluetooth-Dongle
    • Regeln für Firmware-Updates
      Kontoinhaber und Administratoren können Regeln für die Firmware-Version festlegen, die auf in Ihrem Konto verwendeten Geräten zulässig ist. Wenn keine Regeln festgelegt sind, werden alle Geräte auf die neueste Firmware-Version aktualisiert.
    • Verzeichnissuche und Hot-Desking-Unterstützung für AudioCodes
      Zertifizierte AudioCodes-Geräte unterstützen die Verzeichnissuche und Hotdesk-Telefone.
    • Faxunterstützung für ATAs
      Die Poly OBI302/508 ATAs unterstützen Fax.
    • Telefon im Gemeinschaftsbereich in ein nicht zugewiesenes Gerät umwandeln (nur HaaS-Geräte)
      Kontoinhaber und Administratoren können die Zuweisung eines Telefons im Gemeinschaftsbereich aufheben, um es in ein nicht zugewiesenes Gerät umzuwandeln. Diese Funktion ist nur für HaaS-Geräte verfügbar. Bisher mussten sie das Telefon des Gemeinschaftsbereichs löschen und erneut bereitstellen.
  • Entwicklerfunktionen
    • Die API „Retrieve Call Log Details“ wurde hinzugefügt.
      • GET /v2/phone/call_logs/{callLogId}
    • Die API „Delete a User‘s Call Log“ wurde hinzugefügt.
      • DELETE /v2/phone/users/{userId}/call_logs/{callLogId}
    • Es wurde Unterstützung hinzugefügt, um Aufzeichnungen deaktivierter Benutzer über die API „Phone Recording“ zurückzugeben.
      • GET /v2/phone/users/{userId}/recordings
    • Ein neues Antwortfeld (desk_phone) wurde der API „Get Phone User Settings“ hinzugefügt.
      • GET /v2/phone/users/{userId}/settings
    • Antwortfelder (path, recording_type, call_id) wurden den APIs für Konto- und Benutzeranrufprotokolle hinzugefügt.
      • GET /v2/phone/call_logs
      • GET /v2/phone/users/{userId}/call_logs
    • Anfragefelder (from, to) und Antwortfelder (from, to) wurden der API „Get User‘s Recordings“ hinzugefügt.
      • GET /v2/phone/users/{userId}/recordings
    • Anfragefelder (from, to) und Antwortfelder (from, to) wurden der API „Retrieve User‘s Voicemail“ hinzugefügt.
      • GET /v2/phone/users/{userId}/voice_mails
    • Unterstützung für neue Zoom Phone-Pläne wurde den Abrechnungs-APIs hinzugefügt.
      • POST /v2/accounts/{accountId}/plans
      • POST /v2/accounts/{accountId}/plans/addons
      • PUT /v2/accounts/{accountId}/plans/addons
      • GET /v2/accounts/{accountId}/plans

Behobene Probleme

  • Es wurde ein Problem mit einer inkonsistenten Anzahl von Anrufen in den Anrufprotokollen und Telefonnutzungsberichten behoben.
  • Geringfügige Fehlerkorrekturen
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem mehrere abgeschlossene Events gesendet wurden, wenn eine Aufzeichnung angehalten und fortgesetzt wurde.
    • phone.recording_completed

Neue Aktualisierungen für das GSuite-Add-on

Neue und erweiterte Funktionen

  • Verbesserte Gruppierung von Sicherheitsoptionen bei der Planung
    Die Option „Nur authentifizierte Benutzer können beitreten“ befindet sich jetzt im Abschnitt „Sicherheit“ des Planungsfensters und gruppiert sie mit den Optionen „Kenncode“ und „Warteraum“, um eine einfachere Auswahl und Verwendung von Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen.

Behobene Probleme

  • Geringfügige Fehlerkorrekturen

Neue Aktualisierungen für Zoom Connector für Cisco/Polycom

Behobene Probleme

  • Geringfügige Verbesserungen
  • Geringfügige Fehlerkorrekturen

Neue Aktualisierungen für Meeting Connector

Behobene Probleme

  • Sicherheitsverbesserungen

Neue Aktualisierungen für OnZoom

Neue und erweiterte Funktionen

  • Ein vorhandenes Zoom-Meeting in ein OnZoom-Event umwandeln
    Beim Erstellen eines OnZoom-Events kann der Host eine vorhandene Zoom Meeting-ID eingeben, um es in ein OnZoom-Event umzuwandeln. Weitere Informationen zum Umwandeln eines vorhandenen Meetings sowie zu den Einschränkungen für Teilnehmerzahlen für ein umgewandeltes Meeting finden Sie unter Umwandeln eines Meetings zu OnZoom.
  • Auf Eltern und Kinder abgestimmte OnZoom-Events
    Erstellen Sie familienorientierte Events, die auf die Weihnachtszeit 2020 zugeschnitten sind. Die Regeln des Verhaltenskodex für Hosts und Teilnehmer müssen befolgt werden.
  • OnZoom Host Forum
    Ein Forum für die OnZoom Host-Community, um Informationen zu OnZoom zu teilen, sich weiterzubilden und Neues zu entdecken. Das Forum kann über das Host-Profil aufgerufen werden.
  • Gastgeber können Event-Entwürfe löschen
    Der Host kann jetzt Event-Entwürfe löschen.

Änderungen an vorhandenen Funktionen

  • Teilnehmer, die aus Serien-Events entfernt wurden, können nicht an einem anderen Event in dieser Serie teilnehmen
    Teilnehmer dürfen an allen anderen Events nicht teilnehmen, die zur Event-Serie gehören, aus der sie entfernt wurden.
  • Suche nach Events nach Datum
    Teilnehmer können jetzt Events nach einem Datum oder einem Datumsbereich filtern.
  • Notification Center
    Das Notification Center wurde um zusätzliche Benachrichtungsarten erweitert:
    • Event-Ticket mit „Gefällt mir“-Angabe der Teilnehmer
    • Veranstaltungsticket mit „Gefällt mir“-Angabe der Teilnehmer ausverkauft
    • Teilnehmer-Erinnerung an Fundraiser-Ziel
    • Host-Event mit „Gefällt mir“-Angabe der Teilnehmer veröffentlicht
    • Host 24-Stunden-Erinnerung
    • Host-Erinnerung an Fundraiser-Ziel
    • Host Ticket ausverkauft
    • Admin-Ankündigung
    • Alternative-Host-Event abgesagt

Behobene Probleme

  • Geringfügige Fehlerkorrekturen
Powered by Zendesk