Festlegen, dass nur authentifizierte Benutzer in Meetings zugelassen sind

Zuletzt aktualisiert:

Authentifizierungsprofile müssen zunächst für alle Mitglieder Ihres Kontos aktiviert sein, während Sie die Profile konfigurieren. Die Option Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen erfordert die Anmeldung der Teilnehmer, bevor sie an einem Zoom Meeting teilnehmen können. Dies kann sich als nützlich erweisen, wenn Sie Ihre Teilnehmerliste auf verifizierte Benutzer oder Benutzer eines bestimmten Unternehmens beschränken möchten.

Sobald die Profile konfiguriert sind, können Sie diese Einstellung auf Kontoebene deaktivieren, falls Sie sie nicht für alle Mitglieder Ihres Kontos anwenden wollen. 

Hinweis: Wenn ein Teilnehmer kein Zoom-Konto hat und diese Einstellung aktiviert ist, kann er nicht an dem Meeting oder Webinar teilnehmen.

In diesem Artikel:

Voraussetzungen für die Festlegung, dass nur authentifizierte Benutzer in Meetings zugelassen sind

  • Pro-, Business-, Bildungs- oder Enterprise-Konto
  • Zoom Desktop Client:
    • Windows: 5.0.0 (23168.0427) oder höher
    • macOS: 5.0.0 (23161.0427) oder höher
  • Zoom Mobile App:
    • Android: 5.0.0 (23161.0427) oder höher
    • iOS: 5.0.0 (23161.0427) oder höher

So aktivieren oder deaktivieren Sie die Option „Nur berechtigte Benutzer können an Meetings teilnehmen“

Konto

So aktivieren oder deaktivieren Sie Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen für alle Benutzer des Kontos:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Kontoeinstellungen an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Kontoverwaltung und dann auf Kontoeinstellungen.
  3. Klicken Sie unter Sicherheit auf den Schalter Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen, um die Option zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  4. Wenn ein Bestätigungsdialog angezeigt wird, klicken Sie auf Aktivieren oder Deaktivieren, um die Änderung zu bestätigen.
  5. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer Ihres Kontos verbindlich sein soll, klicken Sie erst auf das Schlosssymbol und anschließend auf Sperren, um die Einstellung zu bestätigen.

Gruppe

So aktivieren oder deaktivieren Sie Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen für Benutzergruppen:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal als Administrator mit der Berechtigung zur Bearbeitung von Gruppen an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Benutzerverwaltung und anschließend auf Gruppenverwaltung.
  3. Klicken Sie auf den entsprechenden Gruppennamen in der Liste.
  4. Klicken Sie unter Sicherheit auf den Schalter Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen, um die Option zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  5. Wenn ein Bestätigungsdialog angezeigt wird, klicken Sie auf Aktivieren oder Deaktivieren, um die Änderung zu bestätigen.
  6. (Optional) Wenn diese Einstellung für alle Benutzer in der Gruppe verbindlich sein soll, klicken Sie auf das Schlosssymbol und anschließend auf Sperren, um die Einstellung zu bestätigen.

Benutzer

So aktivieren oder deaktivieren Sie Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen für die eigene Verwendung:

  1. Melden Sie sich im Zoom Web Portal an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie die Registerkarte Meeting an.
  4. Klicken Sie unter Sicherheit auf den Schalter Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen, um die Option zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  5. Wenn ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt wird, klicken Sie auf Aktivieren oder Deaktivieren, um die Änderung zu bestätigen.
    Hinweis: Wenn die Option ausgegraut ist, wurde sie entweder auf Gruppen- oder Kontoebene gesperrt. In diesem Fall müssen Sie sich mit Ihrem Zoom-Administrator in Verbindung setzen.

So verwenden Sie die Optionen zur Authentifizierung für Meetings

Kontoinhaber und Administratoren können auswählen, ob sie Änderungen an den Optionen für die Meeting-Authentifizierung vornehmen möchten. Die Authentifizierungskonfiguration ist hilfreich, wenn Sie nur verifizierte Teilnehmer aus vertrauenswürdigen Domänen einladen möchten. Zudem dient sie auch der Sicherung von Meetings mit Teilnehmern aus verschiedenen Organisationen. Kontoinhaber und Administratoren können die folgenden Authentifizierungsmethoden auswählen:

  • Angemeldete Benutzer meines Kontos: Jeder angemeldete Benutzer des Kontos kann an dem Meeting oder Webinar teilnehmen.
  • Mit spezifischen Domänen bei Zoom anmelden: Sie können eine Regel angeben, laut der nur Zoom-Benutzer, deren E-Mail-Adresse eine bestimmte Domäne enthält, an dem Meeting oder Webinar teilnehmen können. Sie können mehrere Domänen angeben und diese mit Kommata trennen und/oder Platzhalter zum Auflisten von Domänen verwenden. Sie können zudem eine CSV-Datei mit den Domänen hochladen.
  • Mit externem Single Sign-On (SSO) anmelden: Sie können eine Regel angeben, laut der Benutzer sich über einen Drittanbieter-Authentifizierungsdienst authentifizieren müssen.

Hinweis: Die Optionen für die Meeting-Authentifizierung gelten für Meetings, nachdem die Option Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen aktiviert wurde.

Optionen zur Authentifizierung für Meetings konfigurieren

  1. Aktivieren Sie Nur authentifizierte Benutzer können an Meetings teilnehmen auf Konto- oder Gruppenebene.
  2. Klicken Sie neben den Optionen für die Meeting-Authentifizierung auf Konfiguration hinzufügen.
  3. Geben Sie unter Geben Sie einen Namen an, damit die Benutzer diese Authentifizierung erkennen einen Namen für die Authentifizierungsmethode des Meetings ein, damit Benutzer sie leichter identifizieren können.
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü eine Authentifizierungsmethode aus.
  5. Füllen Sie die erforderlichen Felder nach Bedarf aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
    Hinweis: Sie können weitere Authentifizierungsmethoden hinzufügen, indem Sie auf Konfiguration hinzufügen klicken.

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 100.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.