Problembehebung für das Zoom for Outlook-Add-in

Zuletzt aktualisiert:

Wenn Sie Probleme mit dem Zoom for Outlook-Add-in haben, helfen Ihnen diese Support-Artikel bei der Fehlerbehebung weiter. Weitere Vorschläge zur Problembehandlung finden Sie auf der Support-Seite von Microsoft.

In diesem Artikel:

Behandlung häufiger Probleme in Verbindung mit dem Zoom for Outlook-Add-in

Authentifizierungsfehler

Problem: Das Outlook-Add-in wurde konfiguriert, kann aber nicht authentifiziert werden und lässt keine Meeting-Planung zu.

Lösungsvorschlag: Fügen Sie folgende URLs in Ihrem Netzwerk der Whitelist hinzu.

https://appsforoffice.microsoft.com/fabric/2.1.0/fabric.min.css
https://appsforoffice.microsoft.com/fabric/2.1.0/fabric.components.min.css
https://static2.sharepointonline.com/files/fabric/office-ui-fabric-js/1.2.0/js/fabric.min.js
https://code.jquery.com/jquery-2.2.2.min.js
https://appsforoffice.microsoft.com/lib/1.1/hosted/office.js
https://zoom.us:443

Fehler bei den Sicherheitseinstellungen (Windows, Outlook Web)

Problem: Browser-Fehlermeldung mit dem Text: „Die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern das Erstellen eines Dialogfensters. Wählen Sie einen anderen Browser oder konfigurieren Sie Ihren Browser so, dass [URL] und die in Ihrer Adressleiste angezeigte Domäne sich in demselben Sicherheitsbereich befinden.“

Lösungsvorschlag: Fügen Sie Zoom zu der Liste vertrauenswürdiger Seiten in Ihren Sicherheitseinstellungen hinzu.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Netzwerk und Internet oder auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  4. Wählen Sie den Bereich Vertrauenswürdige Seiten und klicken Sie auf Seiten.
  5. Geben Sie die URL ein, die in der Fehlermeldung angezeigt wird, und klicken Sie auf Hinzufügen
  6. Versuchen Sie, das Add-in erneut zu verwenden. Sollte das Problem weiterhin auftreten, überprüfen Sie die Einstellungen für die anderen Sicherheitsbereiche und stellen Sie sicher, dass sich die Add-in-Domäne in demselben Sicherheitsbereich befindet wie die URL, die in der Adressleiste der Office-Anwendung angezeigt wird.

Zugriffsfehler (Windows, Outlook Desktop)

Problem: Fehlermeldung im Konsolprotokoll der Windows Outlook-Anwendung: „trunk***.js access denied“. 

Lösungsvorschlag: Dieser Fehler tritt auf, weil das Add-in nicht auf die lokalen Einstellungen zugreifen kann und der Browser die Berechtigung erhalten muss, diesen Zugriff zu aktivieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Zugriff zu aktivieren:

  1. Bitten Sie Ihren IT-Administrator, den Befehl 'icacls %userprofile%\Appdata\LocalLow /t /setintegritylevel (OI)(CI)L' für alle Benutzer auszuführen.
  2. Öffnen Sie den Internet Explorer. Stellen Sie sicher, dass das Browserfenster nicht im Privatmodus geöffnet wurde.
  3. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und anschließend auf Internetoptionen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  5. Klicken Sie auf Vertrauenswürdige Seiten und anschließend auf Seiten.
  6. Geben Sie https://zoom.us ein und klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.
  7. Aktivieren Sie das Kästchen Geschützten Modus aktivieren.
  8. Stellen Sie sicher, dass als Sicherheitsstufe Mittelhoch festgelegt wurde.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  10. Stellen Sie im Bereich Sicherheit sicher, dass die Option DOM-Speicher aktivieren aktiviert ist.

Add-in funktioniert nicht (Windows, Outlook Web)

Problem: Das Outlook-Add-in funktioniert nicht ordnungsgemäß.

Lösungsvorschlag: Aktivieren Sie Skript-Debugging im Internet Explorer.

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer. Stellen Sie sicher, dass das Browserfenster nicht im Privatmodus geöffnet wurde.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und anschließend auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  4. Stellen Sie im Bereich Browsing sicher, dass die Optionen Skript-Debugging deaktivieren (Internet Explorer) und Skript-Debugging deaktivieren (Sonstige) deaktiviert sind.
    Hinweis: Deaktivieren Sie diese Einstellungen nur, um das Problem zu beheben. Wenn Sie diese Einstellungen deaktiviert lassen, erhalten Sie beim Browsen entsprechende Aufforderungen. Stellen Sie nach Beheben des Problems sicher, dass beide Optionen aktiviert sind.

Add-in kann nicht in Office 2013 für Desktop aktiviert werden

Problem: Das Add-in lässt sich nicht aktivieren, nachdem Sie diese Aktionen ausgeführt haben:

  • Anmelden mit Ihrem Microsoft-Konto in Office 2013.
  • Aktivierung der zweistufigen Verifizierung Ihres Microsoft-Kontos.
  • Installieren des Add-in und Überprüfen Ihrer Identität.

Lösungsvorschlag: Stellen Sie sicher, dass die neuesten Office-Aktualisierungen installiert sind, oder laden Sie die Aktualisierung für Office 2013 herunter.

Add-in-Aktualisierungen werden nicht in der Multifunktionsleiste angezeigt (Outlook Desktop)

Problem: Nach der Aktualisierung des Add-ins werden die Änderungen nicht in die Multifunktionsleiste oder den Menüeintrag übernommen.

Lösungsvorschlag: Löschen Sie die alten Versionen im Office-Cache.

  • Windows: Löschen Sie den Inhalt des Ordners 
    %LOCALAPPDATA%\Microsoft\Office\16.0\Wef\.
  • Mac: Löschen Sie den Inhalt des Ordners
    /Users/{your_name_on_the_device}/Library/Containers/com.Microsoft.OsfWebHost/Data/.
  • iOS: Rufen Sie window.location.reload(true) aus JavaScript im Add-in auf, um erneutes Laden zu erzwingen. Alternativ können Sie Office neu installieren.

Ungültige Meeting-ID

Problem: Teilnehmer erhalten beim Versuch, einem Zoom-Meeting über einen Kalendereintrag in Outlook beizutreten, die Fehlermeldung Ungültige Meeting-ID.

Vorschlag: Dieses Problem tritt nach der Umplanung eines Zoom-Meetings bzw. nach der Umplanung eines einzelnen Termins eines wiederkehrenden Kalendereintrags auf. Aktualisieren Sie das Zoom-Meeting in Outlook.

  1. Öffnen Sie den Kalendereintrag in Outlook und klicken Sie auf Bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen Werkzeugleiste.
  3. Melden Sie sich ggf. in Ihrem Zoom-Konto an.
  4. Klicken Sie auf Zoom.
  5. Klicken Sie auf Einstellungen.
  6. Ändern Sie die Einstellungen für Ihr Meeting und klicken Sie auf Aktualisieren, um die Änderungen zu übernehmen.
  7. Klicken Sie im Kalendereintrag auf Speichern oder Senden.

 

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 100.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.