Versionshinweise für den 9. Januar 2022

Zuletzt aktualisiert:

Versionshinweise für Virtual Desktop Infrastructure (VDI)

Neue und erweiterte Funktionen

  • Zoom Phone-Funktionen
    • Linux Zoom Phone-Optimierung für VDI
      Der Zoom Desktop Client unterstützt jetzt Audio-Offloading für Zoom Phone-Anrufe über die neuesten VDI-Plug-ins, die für alle unterstützten Linux-Plattformen verfügbar sind. Audio kann direkt über das VDI-Plug-in gesendet und empfangen werden, um zusätzliches Routing sowie Ver-/Entschlüsselung über den virtuellen Desktop zu vermeiden.
      Hinweis: Einige Versionen des VDI-Plug-ins für Linux erfordern möglicherweise ein Update durch einen Drittanbieter.
    • Zoom Phone-Optimierung für VDI bezüglich Sprachnachrichten, Begrüßungen und Klingeltönen

      Mit dieser neuen Version des VDI-Plug-ins unterstützt Zoom Phone jetzt die Wiedergabe von Sprachnachrichten, das Aufzeichnen einer Begrüßung und die Wiedergabe des Klingeltons über das VDI-Plug-in. Diese Änderungen wurden für alle unsere VDI-Plug-ins, Plattformen und jedes Betriebssystem hinzugefügt.
  • Benutzerfunktionen
    • Unterstützung für die stille Deinstallation für das macOS VDI-Plug-in-Deinstallationsprogramm
      Der Deinstallationsteil des macOS VDI-Plug-ins bietet jetzt eine Option zum Starten des Deinstallationsprogramms über die Befehlszeile, um zu verhindern, dass Dialoge angezeigt werden (stiller oder Silent-Modus), und damit das Mac VDI-Plug-in ohne individuelle Beteiligung erfolgreich entfernt werden kann.

Behobene Probleme

  • Verbesserungen bei der VMWare-Optimierung
    Zoom und VMWare haben gemeinsam an Änderungen gearbeitet, die die Zuverlässigkeit der Sitzungsoptimierung verbessern und ein Problem beheben, bei dem kein Video angezeigt wurde.
  • Unterstützung der VMWare Block Screenshot-Funktion
    In dieser Version wurden Änderungen vorgenommen, um eine neue Funktion von VMWare zu unterstützen, die zum Blockieren von Screenshots aktiviert werden kann.
  • HID-Geräteunterstützung unter Linux
    Mehrere Änderungen wurden vorgenommen, um die HID-Unterstützung für Linux-Plug-ins zu verbessern.
  • Computeraudio freigeben standardmäßig aktivieren
    Zuvor erforderte die Option Audio freigeben das Hinzufügen eines Registry-Eintrags für frühere VDI-Clientversionen. Jetzt ist die Option automatisch aktiviert. Der Registry-Eintrag kann für die Deaktivierung der Option verwendet werden, falls gewünscht.
  • Anzeige einer eindeutigen ID anstelle des Anzeigenamens
    Es wurde ein Problem behoben, bei dem anstelle des Anzeigenamens die eindeutige ID eines Benutzers angezeigt wurde.
  • Starboard 4 Bloomberg Tastatur und HID-Unterstützung für eLux
    Ein Problem beim Versuch, die HID-Unterstützung für die neuesten Bloomberg-Tastaturen zu aktivieren, wurde gemeldet und durch Deaktivieren von HID für die Tastatur behoben.
  • Falscher Plug-in-Fehler für Azure Virtual Desktop angezeigt
    Es wurde eine Änderung vorgenommen, um ein potenzielles Problem zu beheben, das ein fehlendes Plug-in für Azure Virtual Desktop (zuvor Windows Virtual Desktop) fälschlicherweise melden könnte.
  • Werksreset für eLux
    Bei der Verwendung der Reset-Option für eLux wurde ein Problem gefunden und behoben.
  • Eingehende Anrufe werden automatisch abgelehnt
    Ein Problem, bei dem eingehende Anrufe automatisch abgelehnt wurden, wurde in dieser Version mit einigen Änderungen im Zusammenhang mit der HID-Konfiguration für Linux VDI-Plugins behoben.
  • Fehlende Steuerelementsymbole nach minimiertem Fenster
    Anzeigeprobleme für Steuerelementsymbole nach dem Minimieren des Meetingfensters wurden behoben.
  • Lautstärkeverbesserungen für Linux
    Designänderungen wurden vorgenommen, um die Audiopegel in der Zoom-Anwendung als Reaktion auf Änderungen in anderen Anwendungen zu verbessern.
  • Fehlerbehebung für Reaktionen
    Beim schnellen Umschalten zwischen Reaktionen wurde bei Linux-Plug-ins ein Fehler entdeckt und behoben.
  • Virtuellen Hintergrund bei Konflikt erzwingen
    Es wurde ein Problem gefunden und behoben, das verhindern konnte, dass das Video eingeschaltet wird, wenn ein Administrator die Konfigurationsoptionen umschaltet, um virtuelle Hintergründe zu deaktivieren und dann wieder einzuschalten.
  • Verbesserungen für die immersive Ansicht
    Das Deaktivieren des Videos, das Starten der immersiven Ansicht und das anschließende Wiedereinschalten des Videos erforderte eine Änderung, damit das Video von anderen Teilnehmern korrekt angezeigt werden konnte.
  • Deaktivieren von „Eingehendes Video stoppen“ für ältere VDI-Plug-ins
    Aktualisierungen wurden vorgenommen, um die Option Eingehendes Video stoppen korrekt zu deaktivieren und auszugrauen, wenn ein älteres Plug-in erkannt wird.
  • „Fokus-Modus starten“ für ältere Plug-ins ausblenden
    Die Option Fokus-Modus starten wird nun ausgeblendet, wenn ein älteres Plug-in erkannt wird.
  • HID-Befehle vom ausgewählten Gerät unter Linux befolgen
    Ein Problem bei Linux-Plug-ins wurde behoben, bei dem HID-Befehle vom ausgewählten Gerät ignoriert wurden, wenn zuvor ein Befehl (z. B. Stummschaltung) von einem anderen HID-Gerät gesendet wurde.
  • Audioprobleme bei der Verwendung des Kanalmodus mit Citrix
    Bei Verwendung des Kanalprotokolls (ICA) zum Herstellen einer Verbindung mit dem virtuellen Desktop wurde ein Problem gefunden und behoben, bei dem Audio nicht bidirektional übertragen wurde.
  • Update für Avatar-Bildänderung
    Ein Problem wurde behoben, bei dem die Änderung des Avatar-Bildes für den Benutzer während des Meetings nicht aktualisiert wurde.
  • An schwache Beleuchtung anpassen
    Beim Ändern der Einstellung für schwache Beleuchtung wurden die neuen Einstellungen nicht angewendet.
  • HID-Unterstützung für Blackwire-Geräte unter Linux
    Die HID-Unterstützung wurde für Blackwire-Geräte für Linux-Plug-ins aktiviert.
  • Headset-Erkennung für Mac
    Änderungen wurden vorgenommen, um einige Headsets einzubeziehen, die vom Mac nicht richtig erkannt wurden.
  • Fehler beim Beitreten zu einer Konferenz nach dem Akzeptieren des Zertifikats
    Ein Problem wurde behoben, bei dem der Beitritt zu einer Konferenz nach dem Akzeptieren eines Zertifikats fehlgeschlagen ist.
  • Probleme mit Gerätenamen
    Zwei Probleme wurden behoben, bei denen festgestellt wurde, dass bestimmte Gerätenamen ein Problem verursachten.
  • Im Vollbildmodus angezeigte Reaktionen
    Eine Änderung wurde vorgenommen, um Reaktionen korrekt anzuzeigen, wenn der Betrachter die Anzeige im Vollbildmodus aktiviert hat.
  • Ansichtssymbol im Sprechermodus fehlt unter Linux
    Ein Problem mit dem grünen Schildsymbol wurde behoben, das im Sprechermodus für Linux-Plug-ins nicht angezeigt wird.
  • Speichern der Einstellungen für den virtuellen Hintergrund und Filter
    Wenn Administratoren zuvor die Option Den Benutzern den Gebrauch des virtuellen Hintergrunds vorschreiben aktiviert haben, wurden die Konfigurationsoptionen des Benutzers für Hintergründe und Filter nicht gespeichert. Dieser Fehler wurde nun behoben.

Versionshinweise für den Cloud-Raum-Connector (CRC)

Behobene Probleme

  • Sicherheitsverbesserungen
  • Geringfügige Fehlerkorrekturen
  • Behebt ein Problem mit ausgelassenen Frames beim Anzeigen eines Videos über die Bildschirmfreigabe.
  • Behebt ein Problem, bei dem Teilnehmer in einem Raum Inhalte, die aus dem Raum heraus freigegeben wurden, nicht lokal anzeigen können.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Spotlight nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenn der duale Bildschirm aktiviert ist.

Versionshinweise für das GSuite-Add-on

Behobene Probleme

    • Ein Problem wurde behoben, bei dem es durch das Duplizieren von Kalenderereignissen und die Änderung der Teilnehmerliste zu Synchronisierungsfehlern kam, die dazu führten, dass Benutzer das Add-on für den restlichen Tag nicht mehr verwenden konnten.

Versionshinweise für Web

Behobene Probleme

  • Geringfügige Fehlerkorrekturen

Versionshinweise für Zoom Events

Neue und erweiterte Funktionen

  • Event-Einrichtung
    • Workflow-Konsolidierung Die Benutzeroberfläche für die Event-Erstellung wurde verbessert.
    • Ändern der Bildgröße für die Event-Erstellung zulassen Event-Ersteller können die Größe aller hochgeladenen Bilder manuell ändern, um sie für den zugewiesenen Raum (Event-Cover, Redner, Bilder, Logos und Sponsoren) anzupassen.
  • Hub
    • Erstellen von Events in einem Hub Die erstmalige Eventerstellung wurde aktualisiert. Zum Erstellen eines Ereignisses müssen Sie jetzt den Standard-Hub Ihrer Konten veröffentlichen.
    • Hub-Benutzerliste kann jetzt durchsucht werden Die Liste der Hub-Benutzer kann nun durchsucht und alphabetisch sortiert werden.
    • Mehrere Aufnahmedateien Wenn eine Sitzung mehrere Aufzeichnungsdateien enthält, wird die längste Datei den Teilnehmern als aufgezeichnete Sitzung zur Verfügung gestellt.
  • Sprecher
    • Umfragen-Registerkarte Referenten können Umfragen zu ihren Sitzungen hinzufügen. Diese Umfragen werden an den Host übermittelt, der sie überprüft und genehmigt/ablehnt.
    • Neue Sprecher-Registerkarte in der Lobby Event-Teilnehmer in der Lobby können Sitzungen mit einem Lesezeichen versehen, die Sitzungsdetails der Referenten anzeigen und alle Sitzungen anzeigen, denen ein Referent zugeordnet ist.
    • Link für direkte Teilnahme und Prüfcode Event-Veranstalter können ganz einfach eine formatierte Nachricht kopieren, die den Teilnahmelink und Prüfcode enthält.
  • Ticketverwaltung
    • E-Mail-Benachrichtigungen für öffentliche Events Alle Teilnehmer, die über die CSV-Gästeliste zu einem Event eingeladen werden, erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung.
    • Erstmaliger Event-Host Ein erstmaliger Event-Host, dessen Konto keine Rechnungsadresse hat, wird aufgefordert, eine anzugeben.
    • Geschenkkarten Teilnehmer, die geschenkte Tickets erhalten haben, haben die Möglichkeit, sich für oder gegen die Angabe von Kontaktinformationen zu entscheiden.
  • Chat
    • Chat zurücksetzen Die Reset-Option in den Bedienelementen kann verwendet werden, um alle Nachrichten im Lobby-Chat und einzelnen Sitzungs-Chats zu entfernen.
  • Auswertungen
    • Kennzahlen Dem Zoom Events-Dashboard wurden Definitionen für die Kennzahlen hinzugefügt.

Behobene Probleme

  • Geringfügige Fehlerkorrekturen
  • Sicherheitsverbesserungen

Versionshinweise für OnZoom

Neue und erweiterte Funktionen

  • Ticketverwaltung
    • E-Mail-Benachrichtigungen für öffentliche Events Alle Teilnehmer, die über die CSV-Gästeliste zu einem Event eingeladen werden, erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung.
  • Hub
    • Mehrere Aufnahmedateien Wenn eine Sitzung mehrere Aufzeichnungsdateien enthält, wird die längste Datei den Teilnehmern als aufgezeichnete Sitzung zur Verfügung gestellt.
  • Ticketverwaltung
    • Geschenkkarten Teilnehmer, die geschenkte Tickets erhalten haben, haben die Möglichkeit, sich für oder gegen die Angabe von Kontaktinformationen zu entscheiden.

Behobene Probleme

  • Geringfügige Fehlerkorrekturen
  • Sicherheitsverbesserungen

Versionshinweise für Zoom Rooms

Die vollständigen Versionshinweise und die Versionsnummer finden Sie in den Versionshinweisen des Betriebssystems. 
Windows | macOS | AppliancesZoom Phone-Geräte | iOS-Controller | Android-Controller | Windows-basierter Controller | iPad

Neue und erweiterte Funktionen

  • Meeting-Funktionen
    • Unterstützung für Smart Gallery – Win, Mac, iOS zrc, Android zrc
      Die Zoom Rooms Smart Gallery-Ansicht stellt mehrere Videobilder aus einem Konferenzraum dar. Dadurch können die Zoom Rooms-Kameras näher auf Teilnehmer fokussiert werden und diese Personen für zugeschaltete Teilnehmer deutlicher anzeigen. Smart Gallery kann durch Tippen auf „Multi-Stream“ auf dem Zoom Room Controller oder Zoom Rooms Touch aktiviert werden. Smart Gallery funktioniert mit jeder einzelnen zertifizierten USB-Kamera. Die Mindestanforderungen an das System gelten. Weitere Informationen.

Behobene Probleme

  • Geringfügige Fehlerkorrekturen – Win, Mac, Appliances, iPad, Zoom Phone-Geräte, iOS zrc, Android zrc, Win zrc

 

Zoom-Community

Werden Sie Teil der 100.000 anderen Mitglieder in der Zoom-Community! Melden Sie sich mit Ihren Zoom-Kontodaten an und beginnen Sie mit der Zusammenarbeit.